Page 1 of 1

Reisetips national und international

PostPosted: 24. Sep 2017 14:36
by Weltbookadmin47
logo Reisetips.jpg
logo Reisetips.jpg (56.1 KiB) Viewed 602 times
REISEN UND REISETIPS
http://www.n-tv.de/reise/
Reisetips national und international

Re: Reisetips national und international

PostPosted: 24. Sep 2017 14:54
by Weltbookadmin47
Reisetips national und international
http://www.n-tv.de/reise/Herbstreisen-f ... 41141.html
Strandurlaub oder Städtetrip ? - Herbstreisen für Kurzentschlossene

Das Wetter wird schlechter und die Sehnsucht nach einem kurzem Urlaub immer größer. Im Herbst haben Kurzreisen Hochsaison. Doch Reisende müssen dafür nicht immer viel zahlen. Mit ein paar Tricks gibt es Erholung und Kultur auch für den kleinen Geldbeutel.

Teilen

Seite versenden
Seite drucken

Urlaubshungrige planen derzeit ihre "Flucht" aus dem tristen Herbstgrau und die Voraussetzungen dafür sind ziemlich gut: Die Preise für Unterkünfte gehen bereits jetzt merklich nach unten und das Ende der Ferienzeit hat zur Folge, dass grundsätzlich weniger Touristen unterwegs sind. Doch welche Reisen bieten sich im Herbst an?
Bilderserie http://www.n-tv.de/mediathek/bilderseri ... 57230.html
Koffer packen und los!: Städtereise-Hits fürs Ihren Urlaub Koffer packen und los!: Städtereise-Hits fürs Ihren Urlaub Koffer packen und los!: Städtereise-Hits fürs Ihren Urlaub Last but not least ist Berlin eines der beliebtesten Städtereiseziele in Europa. Ob Geschichte oder Party - dort können Reisende jeder Zielgruppe ein tolles Wochenende verbringen. Viel Spaß und Gute Reise! Koffer packen und los! Städtereise-Hits fürs Ihren Urlaub

Um Tristesse gegen Badespaß zu tauschen, muss man im September und Oktober Europa nicht unbedingt verlassen. In den Anrainerstaaten des Mittelmeers gibt es vielerorts immer noch viel Sonne und auch badefreundliche Meerestemperaturen von über 20 Grad.

Die Herbstmonate sind also perfekt, um die sonst so belebten Küstenabschnitte Kroatiens, Griechenlands, Zyperns, Maltas oder Mallorcas in Ruhe zu genießen. Mit etwas Geduld und Geschick lässt sich für kleines Geld noch echtes Sommerfeeling einfangen.
Ägypten wieder beliebt

Außerdem gibt es für Sonnenanbeter auch noch die Möglichkeit, weiter weg zu fliegen. Beispielsweise nach Ägypten - das Land ist bei Deutschen wieder beliebt. Aufgrund der noch anhaltenden Krise sind die Preise für einen Urlaub am Roten Meer niedrig.
Mehr zum Thema

Auf in den Kurzurlaub: Angesagte Städtetrips für den Herbst 07.09.17 Auf in den Kurzurlaub Angesagte Städtetrips für den Herbst
Saunen gibt es überall in der Stadt. Die "Sompa Sauna" wurde in Eigenregie von Bürgern gebaut, jeder kann sie kostenlos benutzen. 11.09.17 Entspannen in der City Wie Helsinki seine "Urban Sauna" zelebriert
Insel zeigt ihre beste Seite: Zypern besonders im Herbst eine Reise wert 17.05.17 Insel zeigt ihre beste Seite Zypern besonders im Herbst eine Reise wert

Im Herbst haben aber nicht Strandurlaube, sondern Städtereisen Hochkonjunktur. Allein in Europa gibt es viele Metropolen, die einen Kurztrip wert sind. Während man für teure Ziele wie London, Paris oder Madrid erfahrungsgemäß tiefer in die Tasche greifen muss, sind Ausflüge nach Riga, Budapest oder Berlin oft echte Schnäppchen, aber deshalb nicht weniger aufregend. Wichtig ist Flexibilität und Spontaneität, was Ort und Zeitraum betrifft. Bei spontanen Städtereisen hilft ein Blick auf die Buchungsseiten der Billigfluggesellschaften, die auch kurzfristig Flüge zu niedrigen Preisen anbieten. Wer beim Flug sparen will, kann hier einige Euros im Portemonnaie lassen.

Quelle: n-tv.de , sgu/spot

Einreiseverbot, Flug gestrichen - Bleiben Reisende auf den Kosten sitzen ?

PostPosted: 18. Mar 2020 00:29
by Weltbookadmin47
Reisetips national und international
https://www.n-tv.de/ratgeber/Bleiben-Re ... 44557.html

Dienstag, 17. März 2020
Einreiseverbot, Flug gestrichen - Bleiben Reisende auf den Kosten sitzen ?
130963813.jpg

Gestrichene Flüge sind derzeit eher die Regel als die Ausnahme.

(Foto: picture alliance/dpa)
FB
TW
mail
drucken

Viele Länder schließen wegen Corona ihre Grenzen für Ausländer, und Fluggesellschaften streichen massenhaft Flüge. Was gilt jetzt für gebuchte Reisen?

Wenn Länder wegen Corona ihre Grenzen schließen, platzen die Reisepläne vieler deutscher Urlauber. Doch bei einem behördlichen Einreiseverbot bleiben diese in den meisten Fällen zumindest nicht auf ihren Kosten sitzen.

Pauschalreisende sind ohnehin gut abgesichert, es gilt das deutsche Pauschalreiserecht. "Wenn ich nicht einreisen kann, bekomme ich vom Veranstalter mein Geld zurück", erklärt die Reiserechtsexpertin Sabine Fischer-Volk von der Kanzlei Karimi in Berlin. "Ein zusätzlicher Schadenersatz steht mir aber nicht zu, weil es sich um außergewöhnliche Umstände handelt."

Bei einem Flugausfall bleiben zunächst alle Rechte aufgrund eines Flugausfalls bestehen. Das heißt, die Fluggesellschaft ist verpflichtet, den Ticketpreis zu erstatten oder eine Umbuchung anzubieten, die aber nicht zwingend angenommen werden muss. Ob auch ein Anspruch auf Entschädigung nach EU-Fluggastrechte-Verordnung besteht, ist eher unwahrschelnich. Klar ist, ausgefallene Flüge in Hochrisikogebiete wie China oder Italien sind nicht entschädigungsberechtigt.
Jetzt nicht stornieren

Auch bei individuellen Buchungen von Hotels oder Ferienhäusern gilt nach Einschätzung von Fischer-Volk: "Kann ich das Ziel überhaupt nicht erreichen, bekomme ich das Geld zurück." In aller Regel streichen Fluggesellschaften ihre Flüge, sobald ein Land eine Einreisesperre verhängt. "Sobald die Fluggesellschaft den Flug einstellt, erstattet sie den Ticketpreis", sagt die Juristin. Eine Entschädigung nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung gebe es nicht, da außergewöhnliche Umstände vorlägen.

Und wie sieht es mit Urlaub in einigen Wochen aus? "Wenn eine Buchung für einen Zeitraum nach der Einreisesperre besteht, rate ich: Bitte jetzt nicht stornieren!", rät Fischer-Volk. "Sonst riskiere ich Stornogebühren." Am besten warten Urlauber schlicht ab. "Dann wird es rechtlich leichter."
Pauschalreisen ins Ausland - derzeit stornierbar

Ergänzung: Durch die weltweite Reisewarnung des Auswärtige Amtes ist ein kostenfreier Rücktritt (Stornierung) der gesamten Reise bei kurz bevorstehenden Pauschalreisen ins Ausland ist mit der Reisewarnung nun möglich. Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung gerade vor der Hintergrund erlassen, dass die Rechtsprechung eine Reisewarnung als starkes Indiz für ein unvermeidbares, außergewöhnliches Ereignis (früher: "höhere Gewalt") ansieht, das nach dem Pauschalreiserecht eine kostenfreie Stornierung ermöglicht, wie die Verbraucherzentrale Bundesverband informiert.

Aber Vorsicht: Eine kostenlose Stornierung von Reisen, die erst in einigen Wochen oder Monaten stattfinden sollen, ist damit nicht in jedem Fall gerechtfertigt. Für die Beurteilung kommt es entscheidend darauf an, ob zum Zeitpunkt der Reise die unabwendbaren, außergewöhnlichen Umstände vorliegen und mit welcher Wahrscheinlichkeit davon zum Zeitpunkt der Stornierung ausgegangen werden kann.

Quelle: ntv.de, awi/dpa

Freie Fahrt mit Vollkasko - Worauf Mietwagen-Urlauber achten müssen

PostPosted: 2. Jun 2020 11:58
by Weltbookadmin47
Reisetips national und international
https://www.n-tv.de/ratgeber/Worauf-Mie ... 11321.html
Freie Fahrt mit Vollkasko - Worauf Mietwagen-Urlauber achten müssen
Durch enge Gassen oder weites Land: Ohne Mietwagen geht im Urlaub oft nichts. Doch das Ausleihen eines Autos ist mitunter komplizierter als das Buchen der Reise selbst. Foto: Avis

Durch enge Gassen oder weites Land: Ohne Mietwagen geht im Urlaub oft nichts vor allem derzeit.

(Foto: dpa-tmn)
FB
TW
mail
drucken

Wegen Corona bieten sich erst einmal Urlaubsziele in der Nähe an, die mit dem Auto zu erreichen sind. Wer sich dafür einen Mietwagen nimmt, muss ein paar Dinge beachten.

In Flugzeugen und Zügen kommen viele fremden Menschen auf engem Raum zusammen. Da ziehen es viele in Zeiten von Corona vor, mit dem eigenen Auto in den Urlaub zu fahren - oder mit einem Mietwagen. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) gibt Tipps, worauf man bei der Reservierung achten sollte:

Versicherungsschutz

Genau hinschauen beim Preis, heißt es hier. Über die Haftpflicht hinausgehende Versicherungsleistungen seien nicht automatisch im Grundpreis enthalten, so der Autoclub. So kosten Diebstahl- und Vollkaskoschutz in der Regel mehr. Ohne eine Vollkasko-Deckung muss der Fahrer Schäden, die er selbst zu verantworten hat, auch selbst zahlen.

Wichtig außerdem: Sind Reifenschäden sowie Schäden an den Scheiben oder am Unterboden von den angebotenen Zusatzversicherungen abgedeckt? Eine Absicherung gegen diese Schäden schließen viele Vermieter laut AvD in ihren Bedingungen aus.

Wer einen Vertrag mit Selbstbehalt wählt, zahlt geringere Mietkosten, wird aber im Schadensfall zur Kasse gebeten. So können je nach Bedingungen 300 bis 1000 Euro fällig werden. Ein Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt erhöht die Mietzahlung dagegen unterproportional, erläutern die Autoexperten.

Extras

Zubehör wie Navigationsgerät oder Kindersitze kosten häufig einen Aufpreis. Von Kilometerbegrenzungen rät der AvD eher ab - hier werde es bei Überschreitung überproportional teuer.

Abholung

Der AvD rät, telefonisch abzuklären, welche Stationen für die Abholung und Abgabe des Wagens tatsächlich geöffnet sind. Dabei ruhig nach einem Corona-bedingten Sonderangebot erkundigen.

Vorschäden

Vor der Übernahme des Wagens sollten Mieter das Auto auf Schäden außen und innen prüfen. Am besten Fotos mit dem Handy machen, rät der AvD. Bereits vorhandene Dellen und Kratzer sollten zusammen mit einem Mitarbeiter protokolliert werden.

Rückgabe

Mietwagen-Urlauber sollten genug Zeitpuffer einplanen, um das Fahrzeug wirklich während der Öffnungszeiten zurückgeben zu können. Sonst fallen teils weitere Gebühren an. Das Auto außerdem immer mit vollem Tank zurückgeben. Sonst stellen Vermieter beim Nachtanken nicht selten drei Euro pro Liter in Rechnung, so der AvD.

Quelle: ntv.de, awi/dpa