HERZLICH WILLKOMMEN IM WELTINFONETZ

Registrieren sie sich jetzt um die Foren

uneingeschränkt im Mitgliederstatus nutzen  zu können

Gäste können Links in den Foren und Themen nur zum lesen öffnen

Unser Forum steht Ihnen KOSTENLOS zur Verfügung

Ich wünsche Ihnen viel Spass und Erfolg beim surfen

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE FORENREGELN ZUM IMPRESSUM

im 1. Forum

Ihr Weltbookadmin


KRITIKEN - KURIOSES

THEMENÜBERSICHT :
KRITIKEN - KURIOSES - DIE ERDE LEBT UND BEBT - UMWELT und NATURSCHUTZ - STAMMTISCH - TREFF - Info Gesundheit - Forschung Universum - ENTHÜLLUNGEN - HAUS und GARTEN - HANDEL - WIRTSCHAFT & ARBEIT biete - suche - TIERFREUNDE - Info TIERSCHUTZ zu Luft - Land und Wasser - Witze von A bis Z - Comedy - Kabarett - Luft und Raumfahrt - AUSGRABUNGEN - FUNDSACHEN - FORSCHUNG - ZURÜCK IN DIE VERANGENHEIT - FORSCHUNG ERNÄHRUNG - PC-HILFE zur SELBSTHILFE - RATGEBER - TIPPS und TRICKS - JUSTIZ - JUSTIZIRRTÜMER - VERDACHTS- und HAFTUNGSFÄLLE -
Info KINDER UND JUGENDSCHUTZ - FORSCHUNG - TECHNIK - ENERGIE - KLIMA - KLIMAWANDEL - KLIMASCHUTZ - KLIMAKATASTROPHEN - ERD und WELTGESCHICHTE - MEINE FREUNDE - DEINE FREUNDE - Die schleichende Gefahr: ELF-Wellen - VERMISST - GESUCHT - FRAUENTREFF - Altrentner werden diskriminiert - ABZOCKE - TÄUSCHUNGEN - BETRUG AM VERBRAUCHER - ARMUT IN REICHEN LÄNDERN - Von Politik und Gesellschaft vergessen ? - KULTUR in DEUTSCHLAND und ihre GEGENSÄTZE - SPORTSTAMMTISCH - MEIN BUNDESLAND - MEINE STADT - DEUTSCHLAND - ÖSTERREICH - SCHWEIZ -
VERSTEIGERUNGEN - ZWANGSVERSTEIGERUNGEN -
Info: VERKÄUFE - KAUFGESUCHE - UFO's - BESUCH AUS FREMDEN WELTEN - REALITÄT oder TÄUSCHUNG - MIT WERBUNG ZUM ERFOLG - Info: IMMOBILIENMARKT Häuser - Wohnungen - Grundstücke - Anlageobjekte -
WELTBOOK-NETZWERKER-TREFF - WELTARMUT - ERNÄHRUNGSARMUT - ONLINE - SPIELE -
WOCHENENDGRUNDSTÜCKE - SCHREBERGÄRTEN -

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 64000

Kritik: 50 Fälle sind zu viel - Ärzte bemängeln Infektions-Obergrenze

Postby Weltbookadmin47 » 8. May 2020 12:18

KRITIKEN - KURIOSES
https://www.n-tv.de/politik/Arzte-bemae ... 66989.html

Freitag, 08. Mai 2020
Kritik: 50 Fälle sind zu viel - Ärzte bemängeln Infektions-Obergrenze
131943928.jpg

Mitarbeiter des Gesundheitsamts in Berlin-Mitte nehmen Abstriche.

(Foto: picture alliance/dpa)
FB
TW
mail
drucken

Maximal 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner darf es in sieben Tagen geben - sonst müssen wieder strengere Maßnahmen greifen, vereinbarten Kanzlerin Merkel und die Länderchefs. Ärzte in den Gesundheitsämtern schlagen Alarm: Die Grenze sei viel zu hoch angesetzt.

Der Bundesverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) hat die von Bund und Ländern vereinbarte Infektions-Obergrenze für die Rücknahme von Lockerungen als viel zu hoch kritisiert: "Wie die Gesundheitsämter damit klarkommen sollen, ist mir ein Rätsel. Das ist nicht zu schaffen", sagte die Verbandsvorsitzende Ute Teichert dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Die Gesundheitsämter werden ohne dauerhafte Personalunterstützung in die Knie gehen", warnte sie.
Unbenannt-18.jpg
Panorama 07.05.20
Anstieg an Neuinfektionen Erste Landkreise überschreiten Obergrenze

In einer Schalte vereinbarten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs, dass in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen sofort wieder ein konsequentes Beschränkungskonzept umgesetzt wird. In der Schalte hatte es nach Informationen der dpa heftige Diskussionen über diesen Punkt gegeben, weil vor allem die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen diese Obergrenze nicht akzeptieren wollten. Auf Nachfrage begründete Merkel die Zahl 50 mit den Kapazitäten der Gesundheitsämter, Quarantänemaßnahmen zu überwachen und die Infektionsketten nachzuverfolgen.

"Die Zahl 50 ist eine mir nicht bekannte Zahl. Uns ist schleierhaft, wo sie herkommt", sagt Teichert. Sie betonte, die Gesundheitsämter hätten in den vergangenen Wochen die Arbeit nur geschafft, weil das Personal unter anderem durch Medizinstudenten und viele Freiwillige verdrei- bis vervierfacht worden sei. "Und dennoch sind alle Mitarbeiter der Gesundheitsämter in den vergangenen Wochen auf dem Zahnfleisch gekrochen", sagte sie. Die Aushilfskräfte seien nun teilweise schon wieder weg, weil sie ins Studium oder in ihren eigentlichen Job zurückgekehrt seien.
Video: Anstieg an Neuinfektionen - Erste Landkreise überschreiten Obergrenze
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pa ... 66715.html
Quelle: ntv.de, ibu
User avatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Posts: 8611
Joined: 10.2014
Gender:

Weitere Lockerung - Quarantäne bei Einreise aus EU fällt weg

Postby Weltbookadmin47 » 15. May 2020 09:51

KRITIKEN - KURIOSES
https://www.n-tv.de/politik/Quarantaene ... 82308.html

Freitag, 15. Mai 2020
Weitere Lockerung - Quarantäne bei Einreise aus EU fällt weg
FB
TW
mail
drucken

Wer aus dem europäischen Ausland nach Deutschland einreist, muss künftig nicht mehr in häusliche Quarantäne. Darauf einigen sich Bund und Länder. NRW-Ministerpräsident Laschet sieht darin eine "deutliche Botschaft an die Nachbarländer".

Die Quarantäne-Regelungen für die Einreise nach Deutschland werden abgeschwächt. Wer aus EU- und Schengen-Staaten sowie Großbritannien nach Deutschland einreist oder zurückkehrt, muss sich künftig nicht mehr in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben, wie die nordrhein-westfälische Landesregierung mitteilte. Darauf hätten sich Bund und Länder verständigt. Die neue Regelung werde in den kommenden Tagen umgesetzt. Nordrhein-Westfalen setzt die Änderungen nach eigenen Angaben bereits ab Freitag um.

Auch die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, kündigte an, die Lockerung umsetzen zu wollen. Die Quarantäne-Pflicht gelte dann nur noch "für Einreisende aus Drittstaaten". Die SPD-Politikerin sagte zudem mit Blick auf die anhaltenden Grenzkontrollen etwa zu Frankreich, sie wolle sich dafür einsetzen, dass es bald weitere Öffnungsschritte bis zur vollständigen Rückkehr zur Normalität geben könne - unter Beobachtung des Infektionsgeschehens.

Wegen der Corona-Pandemie gilt seit dem 9. April eine Quarantäne-Pflicht für Bundesbürger und Ausländer, die nach Deutschland einreisen. Sie müssen nach Grenzübertritt direkt zu ihrer Unterkunft fahren und dort 14 Tage in häuslicher Isolation bleiben, um zu klären, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind. Ausnahmen von der Quarantäne-Pflicht gelten unter anderem für Berufspendler, Saisonarbeiter und Mitarbeiter von Polizei und Gesundheitsbehörden.
Seehofer hatte es empfohlen

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet teilte mit, die nun beschlossene Neuregelung schaffe Rechtsklarheit und sei eine große Erleichterung für die Menschen vor allem in den Grenzregionen. "Wir senden damit auch eine deutliche Botschaft an unsere Nachbarländer auf dem Weg zurück in die europäische Normalität." Deutschland werde die Corona-Krise nur überwinden, "wenn die europäische Freizügigkeit für Personen, Waren und Dienstleistungen vollständig wiederhergestellt ist".

Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte den Bundesländern empfohlen, die bislang geltende Quarantäne-Regeln zu lockern und nur noch auf Menschen anzuwenden, die sich zuvor in Drittstaaten aufgehalten haben. Also beispielsweise nicht mehr für Deutsche, die aus Frankreich einreisen oder aus den Niederlanden. Die Entscheidung über die Quarantäne-Regeln liegt allein bei den Ländern.
Video https://www.n-tv.de/politik/Quarantaene ... 82308.html
Quelle: ntv.de, vpe/dpa
User avatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Posts: 8611
Joined: 10.2014
Gender:

Mutter, Vater, Smartphone, Kind - Wenn Eltern nur aufs Handy starren

Postby Weltbookadmin47 » 22. May 2020 11:11

KRITIKEN - KURIOSES
https://www.n-tv.de/wissen/Wenn-Eltern- ... 94440.html
Mutter, Vater, Smartphone, Kind - Wenn Eltern nur aufs Handy starren
imago0093021830h.jpg

Kinder brauchen die Nähe der Eltern und ihren Blickkontakt.

(Foto: imago images / Panthermedia)
FB
TW
mail
drucken

Plakate fragen provokant "Heute schon mit Ihrem Kind gespielt?" Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind extrem wichtig für die Bindung zu den Eltern und auch für die Bindungsfähigkeit im späteren Leben. Wenn Mütter oder Väter aber ständig mit dem Handy hantieren, kann das äußerst ungute Folgen haben.

Eine junge Mutter schaut in der S-Bahn auf ihr Handy, während ihr Baby im Kinderwagen vergeblich ihren Blick sucht. Auf dem Spielplatz sitzen Eltern auf der Bank und sind mit ihren Handys beschäftigt, anstatt auf die Dreijährige zu schauen, die von der Rutsche aus beifallheischend zu ihnen hinüberblickt. Im Fastfood-Restaurant sitzt ein Kleinkind auf dem Hochstuhl und würde Papa gerne eine zermatschte Pommes abgeben, wenn der nicht vom Handy absorbiert wäre. Alltagsszenen sind das, leider normal.

Die Folgen für die Entwicklung und die Bindungsfähigkeit von kleinen Kindern sind nach Expertenmeinung erheblich. Beim sogenannten Still-Face-Experiment forderten Forscher beispielsweise die Mutter auf, mit plötzlich versteinertem Gesicht nicht mehr auf ihr Baby zu reagieren. Resultat: Die Babys gerieten in großen Stress und versuchten mit Strampeln, Armwedeln und schließlich Weinen die Zuwendung der Mutter wiederzubekommen.
"Der Blick zum Säugling - gestört durch Smartphones?"
Mutter_Kind.jpg

Wenn Mutter oder Vater ständig am Telefon hängen, versuchen Kinder mit vielerlei Mitteln ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.

(Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp)

"Ähnliche Reaktionen könnte der ständige Blick aufs Smartphone auslösen. Säuglinge könnten resignieren, weil die Lebendigkeit der Mimik fehlt und permanent dem Smartphone zugerichtet ist", schreiben Schweizer Forscherinnen, darunter Agnes von Wyl, in dem Aufsatz "Der Blick zum Säugling - gestört durch Smartphones?".

Von Wyl forscht an der Züricher Hochschule Angewandte Psychologie (ZHAW) und hat zur Untermauerung dieser Hypothese gerade eine Studie mit dem Titel "Smart Start" abgeschlossen. "Die Hauptfragestellung ist, ob die Smartphone-Nutzung der Eltern einen Einfluss auf die Eltern-Kind-Interaktion und somit auf die Entwicklung des Kindes hat – insbesondere die Bindung", sagt sie. Die Daten werden ihren Worten zufolge gerade ausgewertet und erste Ergebnisse in den nächsten Wochen publiziert. Am Institut Early Life Care in Salzburg wurde dazu die "Smart.Baby"-Studie gestartet, die sich mit einem ähnlichen Thema beschäftigt.
Kinder resignieren, wenn Blick nicht erwidert wird
105793859.jpg
Wissen 20.06.18
Missachteter Nachwuchs Blick aufs Handy stört Eltern-Kind-Beziehung

Ansonsten sieht es mit Studien diesbezüglich nach Worten der Wissenschaftlerin Sabina Pauen mau aus. Eindeutig ist für die Entwicklungspsychologin an der Universität Heidelberg aber eines: "Wenn das Kind eine sichere Bindung hat, dann sucht es immer wieder den Kontakt", sagt sie. Hat die Mutter aber einen teilnahmslosen Blick - etwa weil sie psychisch krank ist oder das Kind wegen des Handys dauernd ignoriert - dann stelle man bei diesen Kindern schon im Alter von vier Monaten fest, dass sie den Blick vermeiden. "Sie lernen, 'es ist unangenehm, wenn die Mutter nicht zurückschaut, also schaue ich lieber nicht hin'", erklärt die Forscherin. "Schon ganz kleine Kinder resignieren dann."

Das sieht Till Reckert, Kinderarzt und Medienreferent im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) ähnlich. "Die kleinen Kinder erleben etwas, dass sie mutmaßlich nicht verstehen: Die erwachsene Bezugsperson ist körperlich da, seelisch aber nicht." Er hat nach eigenen Worten "Sorgen, wenn die heute sehr früh an das Handy gewöhnte Generation Eltern wird." Denn je mehr das Handy "angewachsen" sei, desto eher behindere es bei der nötigen Präsenz für die Kindererziehung der nächsten Generation.
Hoher Medienkonsum hat Folgen
103602836.jpg

Problematisch wird es, wenn Kinder mithilfe eines Smartphones ruhiggestellt werden.

(Foto: picture alliance / Hans-Jürgen W)

Schon die im Mai 2017 vorgestellte BLIKK-Medienstudie warnte: "Wenn der Medienkonsum bei Kind oder Eltern auffallend hoch ist, stellen Kinder- und Jugendärzte weit überdurchschnittlich entsprechende Auffälligkeiten fest." So komme es zu Fütter- und Einschlafstörungen, wenn die Mutter digitale Medien während der Versorgung des Babys nutze - ein erster Hinweis auf eine Bindungsstörung.

Die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfiehlt, dass Kinder im Alter bis zu drei Jahren überhaupt keinen Zugang zu Bildschirmmedien bekommen - "dem würde ich mich unbedingt anschließen", sagt BVKJ-Experte Reckert. In seiner Praxis beobachtet er kleine Patienten, die ein angestrengtes, desorganisiertes Verhalten an den Tag legen und sich schlecht beschäftigen können. "Kinder aber, die etwas medienferner aufwachsen, können aus den kleinsten Dingen was machen", sagt er.
"Heute schon mit Ihrem Kind gespielt?"

Eltern-Bashing liegt Reckert dabei fern. Von Plakaten etwa mit der Aufschrift "Heute schon mit Ihrem Kind gespielt?", die das Stuttgarter Sozialministerium im vergangenen Jahr vorstellte, hält er wenig. Das stigmatisiere Eltern und sei nicht hilfreich. Es sei aber problematisch, wenn Eltern ihr Kind mithilfe eines Smartphones ruhigstellten. Schon kleine Kinder seien durch das Gerät regelrecht behext. "Es ist babyleicht, damit umzugehen. Aber es tut ihnen nicht gut."
Mehr zum Thema
Kurzsichtigkeit nur ein Problem Besser keine Handys für Kinder
Schon 2-Jährige hängen am Gerät Smartphone kann Kinder krank machen

Auch Rainer Riedel, Direktor des Instituts für Medizinökonomie und medizinische Versorgungsforschung Köln und Mitverfasser der BLIKK-Studie, unterstreicht: "Säuglinge brauchen die Nähe der Eltern und deren Blickkontakt. Das ist unersetzlich, um unter anderem das Urvertrauen mit aufzubauen", sagt er. "Der allgegenwärtige Zugang zu digitalen Medien ist das größte In-Vivo-Experiment, das jemals stattgefunden hat. Wir wissen derzeit nicht, wie sich das auf uns Menschen in 20 oder 30 Jahren auswirken könnte."

Was tun? "Das Thema wird total unterschätzt, wir brauchen unbedingt Aufklärung", sagt Pauen. Wie Riedel schlägt auch sie vor, dass werdende Eltern bereits während der Schwangerschaft von Gynäkologen und Hebammen für das Thema sensibilisiert werden. Sonst könnten bei den Kindern später Konzentrationsstörungen, Empathiemangel oder Defizite bei der Aufmerksamkeitsentwicklung die Folge sein. "Und erst wenn es zu spät ist, kommen die Eltern dann zum Kinderarzt."

Quelle: ntv.de, Anika von Greve-Dierfeld, dpa
User avatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Posts: 8611
Joined: 10.2014
Gender:

Verbraucherschützer bemängeln - Zinsen weiter fällig trotz Kreditstundung

Postby Weltbookadmin47 » 5. Jun 2020 12:30

KRITIKEN - KURIOSES
https://www.n-tv.de/ratgeber/Zinsen-wei ... 26488.html

Freitag, 05. Juni 2020
Verbraucherschützer bemängeln - Zinsen weiter fällig trotz Kreditstundung ?
109170557.jpg

Geldhäuser können Kunden, die wegen der Krise in Not geraten sind, seit 1. April die Zahlung von Zins, Tilgung oder Rückzahlung von Verbraucherkrediten für drei Monate stunden.

(Foto: picture alliance/dpa)
FB
TW
mail
drucken

Für manche Bankkunden wird es in der Corona-Krise eng bei der Zahlung von Zins und Tilgung für ihren Verbraucherkredit. Geldhäuser können seit Anfang April Aufschub gewähren. Doch das läuft nicht immer rund, wie Verbraucherschützer berichten

Verbraucher sollen in der Corona-Krise durch einen Zahlungsaufschub für Kredite entlastet werden. Doch nicht alle, die in Not geraten sind, profitieren davon in vollem Umfang. "Es gehen immer mehr Beschwerden von Bankkunden ein. Sie beklagen, dass sie weiter Zinsen zahlen müssen, obwohl sie die Rückzahlung ihres Darlehens entsprechend des Kreditmoratoriums aktuell ausgesetzt haben", sagte Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). "Aus unserer Sicht ist das vom Gesetzgeber so nicht gewollt."

Die Geldhäuser können Kunden, die wegen der Krise in Not geraten sind, seit 1. April die Zahlung von Zins, Tilgung oder Rückzahlung von Verbraucherkrediten für drei Monate stunden. Verbraucher müssen dafür darlegen, dass sie krisenbedingte Einnahmeausfälle haben und dadurch in einer Notlage sind. Die Stundung gilt bis Ende Juni für Verbraucherkredite, die vor dem 15. März abgeschlossen wurden. Eine Verlängerung der Stundung auf sechs Monate bis Ende September plant die Bundesregierung derzeit nicht.

Aus Sicht der Bundesregierung entsteht für den Stundungszeitraum kein zusätzlicher Zinsanspruch, wie das Bundesjustizministerium mitteilte. "Die gesetzliche Stundung führt dazu, dass die Fälligkeit der vertraglich vereinbarten Zinsen um jeweils drei Monate verschoben wird und diese dann entsprechend später zu zahlen sind." Allerdings könnten Kunde und Kreditinstitut im Einvernehmen abweichende Vereinbarungen treffen - auch in Bezug auf zusätzliche Zinsen für den Zeitraum der Stundung.

Gespräch mit der Bank kann zu individuellen Lösungen führen

Verbraucherschützerin Mohn zufolge kann es sich bei Zinszahlungen "schnell um nennenswerte Summen handeln. Sie machen häufig den Großteil der Belastung aus." Die Leiterin des vzbv-Finanzmarktteams mahnte: "Bevor sich Verbraucher auf abweichende Vereinbarungen einlassen, sollten sie sehr genau prüfen, ob sie sich dadurch schlechter stellen und sich gegebenenfalls an eine Verbraucherzentrale wenden." Bei den Sparkassen in Deutschland haben nach Angaben des Dachverbandes DSGV bis Ende Mai etwa 172.000 Privatkunden ein Moratorium zugesagt bekommen. Auf einen Gesamtkreditbetrag von ursprünglich 13,9 Milliarden Euro wurden ihnen 287 Millionen Euro Tilgung gestundet sowie knapp 35 Millionen Euro Zinsen.

Die Commerzbank hat nach eigenen Angaben gut 30.000 Kredite im Gesamtvolumen von gut 3,2 Milliarden Euro gestundet. Neben der bis einschließlich Juni geltenden gesetzlichen Regelung zur Stundung von Zins und Tilgung bietet das Institut alternativ eine Aussetzung der Tilgung an. Dieses Angebot gelte bis zum 30. September 2020, teilte die Commerzbank in Frankfurt mit.

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) betonte: "Neben den gesetzlichen Maßnahmen kann das direkte Gespräch mit der Bank zu individuellen Lösungen führen, die passgenauer für den einzelnen Kunden sind und gegebenenfalls über den gesetzlich vorgesehen Maßnahmenkatalog hinausgehen."

Quelle: ntv.de, awi/dpa
User avatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Posts: 8611
Joined: 10.2014
Gender:

Previous

Return to "2. Forum in Kategorie 2"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron