HERZLICH WILLKOMMEN IM WELTBOOKNETZ

Registrieren sie sich jetzt um die Foren

uneingeschränkt im Mitgliederstatus nutzen  zu können

Gäste können Links in den Foren und Themen nur zum lesen öffnen

Unser Forum steht Ihnen KOSTENLOS zur Verfügung

Ich wünsche Ihnen viel Spass und Erfolg beim surfen

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE FORENREGELN ZUM IMPRESSUM

im 1. Forum

Ihr Weltbookadmin


STAMMTISCH - TREFF

THEMENÜBERSICHT :
KRITIKEN - KURIOSES - DIE ERDE LEBT UND BEBT - UMWELT und NATURSCHUTZ - STAMMTISCH - TREFF - Info Gesundheit - Forschung Universum - ENTHÜLLUNGEN - HAUS und GARTEN - HANDEL - WIRTSCHAFT & ARBEIT biete - suche - TIERFREUNDE - Info TIERSCHUTZ zu Luft - Land und Wasser - Witze von A bis Z - Comedy - Kabarett - Luft und Raumfahrt - AUSGRABUNGEN - FUNDSACHEN - FORSCHUNG - ZURÜCK IN DIE VERANGENHEIT - FORSCHUNG ERNÄHRUNG - PC-HILFE zur SELBSTHILFE - RATGEBER - TIPPS und TRICKS - JUSTIZ - JUSTIZIRRTÜMER - VERDACHTS- und HAFTUNGSFÄLLE -
Info KINDER UND JUGENDSCHUTZ - FORSCHUNG - TECHNIK - ENERGIE - KLIMA - KLIMAWANDEL - KLIMASCHUTZ - KLIMAKATASTROPHEN - ERD und WELTGESCHICHTE - MEINE FREUNDE - DEINE FREUNDE - Die schleichende Gefahr: ELF-Wellen - VERMISST - GESUCHT - FRAUENTREFF - Altrentner werden diskriminiert - ABZOCKE - TÄUSCHUNGEN - BETRUG AM VERBRAUCHER - ARMUT IN REICHEN LÄNDERN - Von Politik und Gesellschaft vergessen ? - KULTUR in DEUTSCHLAND und ihre GEGENSÄTZE - SPORTSTAMMTISCH - MEIN BUNDESLAND - MEINE STADT - DEUTSCHLAND - ÖSTERREICH - SCHWEIZ -
VERSTEIGERUNGEN - ZWANGSVERSTEIGERUNGEN -
Info: VERKÄUFE - KAUFGESUCHE - UFO's - BESUCH AUS FREMDEN WELTEN - REALITÄT oder TÄUSCHUNG - MIT WERBUNG ZUM ERFOLG - Info: IMMOBILIENMARKT Häuser - Wohnungen - Grundstücke - Anlageobjekte -
WELTBOOK-NETZWERKER-TREFF - WELTARMUT - ERNÄHRUNGSARMUT - ONLINE - SPIELE -
WOCHENENDGRUNDSTÜCKE - SCHREBERGÄRTEN -

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 21036

Brückentage geschickt einbauen - Wie Sie 2017 Ihren Urlaub verdoppeln

Beitragvon Weltbookadmin47 » 1. Nov 2016 11:14

Wie Sie 2017 Ihren Urlaub verdoppeln.jpg
Wie Sie 2017 Ihren Urlaub verdoppeln.jpg (20.04 KiB) 3736-mal betrachtet

http://www.n-tv.de/ratgeber/Wie-Sie-201 ... 70526.html
Dienstag, 01. November 2016
Brückentage geschickt einbauen - Wie Sie 2017 Ihren Urlaub verdoppeln

Gute Nachrichten für alle, die nicht gerne zur Arbeit gehen. Denn bei der Urlaubsplanung für 2017 können Arbeitnehmer mit Brückentagen eine Menge herausholen: Wer die bundesweiten Feiertage mit den Urlaubstagen verknüpft, kann viel frei machen.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Als Ausgleich für das eher maue Jahr 2016 werden Arbeitnehmer im nächsten belohnt. Denn wer sich rechtzeitig um seine Urlaubsplanung kümmert, wird im Jahr 2017 bundesweit durch die geschickte Verknüpfung seiner Urlaubstage mit sogenannten Brückentagen belohnt. Wer über 31 Tage Jahresurlaub verfügt, kann derart 71 freie Tage - inklusive Wochenenden - herausholen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

So sind zu Ostern kommenden Jahres insgesamt 16 freie Tage drin, wenn man, beginnend vom 08.04. bis 23.04., insgesamt 8 Urlaubstage vor und nach den Feiertagen investiert.

Rund um den 1. Mai sind mit 4 Urlaubstagen 9 Tage möglich (29.4. - 07.05.). Gleiches gilt für Christi Himmelfahrt (20.5. - 28.05.) und Pfingsten (03.06. - 11.06.) und den Tag der deutschen Einheit (30.09. - 11.10.) und den Reformationstag, der im Jahr 2017 erstmalig ein bundesdeutscher Feiertag ist (28.10. - 05.11.).

Weihnachten und Neujahr 2017 kann man hingegen mit nur 3 Urlaubstagen insgesamt 10 freie Tage am Stück herausholen (23.12. - 01.01. 2018).
Mehr zum Thema

Mal den ganzen Januar Urlaub nehmen: Davon träumen viele - und der Chef kann das gar nicht so leicht ablehnen. 16.01.16 Jahresurlaub im Januar Chef kann nicht einfach ablehnen
Arbeitnehmer aufgepasst: Was passiert mit dem Resturlaub? 24.11.15 Arbeitnehmer aufgepasst Was passiert mit dem Resturlaub?
Keine Selbstverständlichkeit: Urlaubsgeld ist seltener Luxus 02.06.15 Keine Selbstverständlichkeit Urlaubsgeld ist seltener Luxus
Gegen Mittag die Sachen packen und nach Hause gehen: Teilzeit macht es möglich. Den Wunsch nach Arbeitszeitreduzierung kann der Chef nur aus guten Gründen ablehnen. 24.05.15 Recht auf Herunterschalten Tipps zum Wechsel auf Teilzeit

Wer in einem katholischen Bundesland arbeitet, wird hingegen nicht erst im Himmelreich für sein Wirken belohnt, sondern noch zu Lebzeiten mit dem einen oder anderen Feiertag mehr.

Ungeachtet dessen gilt für alle Arbeitnehmer, dass der Arbeitgeber zwar die Wünsche seiner Mitarbeiter bei der Urlaubsplanung berücksichtigen muss, diese aber auch aus betrieblichen Gründen verweigern kann, beispielsweise dann, wenn alle Beschäftigten an denselben Tagen frei haben möchten. In diesem Falle sind Kollegen mit Kindern im Vorteil, da sie als sozial schutzbedürftiger gelten und deshalb in einem solchen Fall bevorzugt werden dürfen.

Gut zu wissen: Der Arbeitgeber darf nur in Ausnahmefällen wie etwa einen krankheitsbedingten Personalnotstand einen bereits genehmigten Urlaub streichen.

Grundsätzlich haben Arbeitnehmer in Deutschland bei einer Sechs-Tage-Woche Anspruch auf mindestens 24 Urlaubstage pro Jahr. Bei einer Fünf-Tage-Woche sind es mindestens 20 Tage.

Quelle: n-tv.de , awi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Besonders naher Vollmond - Wo der Supermond zu sehen ist

Beitragvon Weltbookadmin47 » 15. Nov 2016 10:21

http://www.n-tv.de/wissen/Wo-der-Superm ... 84331.html
Besonders naher Vollmond - Wo der Supermond zu sehen ist

Nur noch wenige Stunden, dann geht der Mond auf. Das ist heute etwas Besonderes: Der Erdtrabant ist uns zurzeit nämlich besonders nah, und noch dazu ist Vollmond. Ein imposantes Naturschauspiel - das jedoch nicht überall zu sehen sein wird.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Am späten Nachmittag ist es soweit: Wir erleben einen besonders nahen Vollmond. Was das bedeutet? Wenn der Mond aufgeht, wird er in beeindruckender Größe über dem Horizont zu sehen sein - allerdings nicht erkennbar größer als zum Beispiel bereits gestern Abend oder auch vergangenen Monat. Fakt ist: Als Vollmond ist uns der Erdtrabant heute so nah wie lange nicht. Nur 356.509 Kilometer trennen ihn von der Erde. Ein ähnlich naher Vollmond konnte zuletzt im Jahr 1948 beobachtet werden. Im Mittel beträgt der Abstand zwischen Erde und Mond 384.400 Kilometer. Hat der Mond auf seiner elliptischen Bahn den erdfernsten Punkt erreicht, ist er rund 406.740 Kilometer weit weg.

Der Blick in den Himmel lohnt sich heute also besonders. Im Osten Deutschlands geht der Mond gegen 16.50 Uhr auf, der Westen könnte ihn ab etwa 17.15 Uhr zu sehen bekommen - wenn das Wetter mitspielt. Laut n-tv Meteorologe Björn Alexander sind vielerorts Wolken zu erwarten. "Die Chancen auf einen freien Blick gen Erdtrabant sind leider nur selten richtig gut", sagt Alexander und präzisiert: "Am besten sieht es ganz im Süden und im Südosten aus. Ansonsten geht es am Abend zwar hier und da aufgelockert los, aber von Westen und Nordwesten her breiten sich kompakte Wolken mit etwas Regen oder Schnee aus."
Mehr zum Thema

Nachmittags erster Regen im Nordwesten: Sonne verwöhnt ganz Deutschland 14.11.16 Nur vereinzelt freie Sicht auf Supermond Vorsicht, hier wird es glatt
Der Erde ganz nah: Supervollmond ist kaum zu erkennen 13.11.16 Der Erde ganz nah Supervollmond ist kaum zu unterscheiden

So wird vielerorts auch die besondere Helligkeit, die mit dem erdnahen Mond einhergeht, hinter Wolken verborgen bleiben. "Die größte Helligkeit hat er natürlich, wenn er hoch am Himmel steht", sagt Alexander. "Das wird in der Zeit zwischen Mitternacht und 3 Uhr morgens sein. Monduntergang ist dann am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr."

Wer den Supermond heute verpasst oder wegen des Wetters nicht sehen kann, hat am 25. November 2034 wieder eine Chance. Dann kommt uns der Erdtrabant zur Vollmondzeit sogar noch ein bisschen näher: Nur 356.472 Kilometer trennen uns dann von ihm.
Bilderserie
Treuer Trabant: Der Mond, unser natürlicher Satellit Treuer Trabant: Der Mond, unser natürlicher Satellit Treuer Trabant: Der Mond, unser natürlicher Satellit Treuer Trabant Der Mond, unser natürlicher Satellit

Quelle: n-tv.de , asc
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Vogelgrippe in Deutschland - Bloß keine toten Tiere anfassen

Beitragvon Weltbookadmin47 » 17. Nov 2016 11:03

http://www.n-tv.de/wissen/Bloss-keine-t ... 95521.html
Vogelgrippe in Deutschland - Bloß keine toten Tiere anfassen

Von Jana Zeh

Stallpflicht und Sperrzonen: In einigen Regionen des Landes werden die Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe bereits ausgeweitet. Was können Bürger tun, damit die Seuche nicht grassiert? Und wie gefährdet ist der Weihnachtsbraten?

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Die Ausbreitung der Vogelgrippe in Deutschland ist nicht nur für Geflügelzüchter und - halter besorgniserregend. Die aktuellen Meldungen wecken auch in der Bevölkerung die Erinnerungen an Ausbrüche vor zehn Jahren, bei denen sogar Menschen durch eine Vogelgrippe-Infektion starben. Wie man sich am besten verhält, welche Vorsichtsmaßnahmen auch für Haustiere in Betracht gezogen werden sollten und ob man sich die Weihnachtsgans trotzdem beruhigt schmecken lassen kann, erfahren Sie hier.

Wie sollte man sich verhalten, wenn man einen toten Vogel findet?
In einem Sperrbezirk dürfen Hunde und Katzen nicht frei herumlaufen.
In einem Sperrbezirk dürfen Hunde und Katzen nicht frei herumlaufen.
(Foto: picture alliance / dpa)

Bloß nicht anfassen! Obwohl dieser Grundsatz ja auch in Vogelgrippe-freien Zeiten und für jedes tote Tier gilt, ist jetzt besonders darauf zu achten. Zudem sollten Bürger umgehend das zuständige Veterinäramt mit der genauen Angabe des Fundortes und wenn möglich auch über die Vogelart verständigen. Eltern sollten ihre Kinder eindringlich daran erinnern, tote Tiere niemals anzufassen oder damit rumzuspielen.

Kann auch H5N8 auf den Menschen übertragen werden?

Bisher gibt es weltweit keine Fälle von Infektionen des Menschen mit dem nachgewiesenen H5N8-Virus, heißt es aus dem Friedrich-Loeffler-Institut. Da sich Influenza-Viren jedoch natürlicherweise beständig durch Mutationen verändern, kann ein Ansteckungsrisiko nicht völlig ausgeschlossen werden. Dennoch halten die Experten das Ansteckungsrisiko für den Menschen mit diesem Virustyp für sehr unwahrscheinlich. Experimente in den Hochsicherheitslaboren des Instituts sollen Klarheit darüber bringen, ob dieser Erreger prinzipiell in der Lage ist, auf Säuger überzugehen.

Muss ich meine Katze in der Wohnung behalten, meinen Hund an der Leine führen?

Auch die Infektion eines Hundes, einer Katze oder eines anderen Säugetieres mit H5N8 ist bisher nicht bekannt, teilt das Institut auf Anfrage von n-tv.de mit. Tatsächlich gibt es aber Regionen in Deutschland, in denen derzeit Hunde und sogar Katzen nur an der Leine im Freien ausgeführt werden dürfen. An diesen Orten sind Wildtiere mit dem Vogelgrippe-Erreger aufgefunden worden. Die Behörden können diese Regionen zu sogenannten Beobachtungsgebieten erklären. Oftmals sind das die Gebiete, die sich in einem Radius von zehn Kilometern rund um einen Fundort befinden. Da die fahrlässige oder vorsätzliche Verschleppung von Tierseuchen strafbar ist, sollten Haustierhalter diesen Vorgaben unbedingt nachkommen. Eine Katze mit unbeschränkten Zugang ins Freie beispielsweise kann den Virus ins Haus verschleppen, auch ohne sich selbst anzustecken. Haustierhalter sollten zudem in Zeiten von Vogelgrippe auch auf das Verfüttern von rohem Geflügel an ihre Lieblinge verzichten. Industriell hergestellte Tiernahrung dagegen ist durch die hohen Herstellungsstandards unbedenklich.

Was müssen Geflügelhalter wissen?
Gänse müssen derzeit im Ruhrgebiet im Stall bleiben.
Gänse müssen derzeit im Ruhrgebiet im Stall bleiben.
(Foto: picture alliance / Roland Weihra)

Die Fälle von Vogelgrippe können die Stallpflicht beziehungsweise das sogenannte Aufstallungsgebot zum Schutz der Tiere mit sich bringen. Die zuständigen Behörden benachrichtigen die Geflügelhalter schriftlich darüber. Das Austallungsgebot beinhaltet, dass alle gehaltenen Vögel, auch die von Privatpersonen, in Ställen oder überdachten Volieren untergebracht werden müssen. Zudem dürfen Wildvögel keinerlei Zugang zu Futter, Einstreu, Trinkwasser oder Gegenständen haben, mit denen die gehaltenen Vögel in Berührung kommen könnten. Jeder Verdacht auf Vogelgrippe muss von Geflügelzüchter und Haltern von Hausgeflügel sofort den zuständigen Behörden gemeldet werden.

Sind die Sittiche in der Gartenvoliere sicher?

Werden Zier- oder Singvögel in einer Voliere im Freien gehalten, dann muss diese vor allem überdacht und so geschützt konstruiert sein, dass der Kontakt mit Wildvögeln und deren Kot ausgeschlossen werden kann.

Kann ich jetzt überhaupt noch Freilandeier kaufen?

Bisher gibt es nur vereinzelte Fälle von H5N8-Infektionen bei Nutzgeflügel. Mit dem Vogelgrippe-Virus infizierte Hennen haben eine drastisch reduzierte Legeleistung und sterben nach wenigen Tagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Eier dieser Tiere in den Handel kommen, ist dementsprechend sehr gering. Zudem stehen in den von Vogelgrippe betroffenen Regionen die Hennen in den Ställen.

Muss mein Frühstücksei jetzt immer hart gekocht sein?
Mehr zum Thema

Herkunft ermittelt: Vogelgrippe-Virus stammt aus Russland 15.11.16 Herkunft ermittelt Vogelgrippe-Virus stammt aus Russland
Vogelgrippe breitet sich aus: Minister erwägt bundesweite Stallpflicht 14.11.16 Vogelgrippe breitet sich aus Minister erwägt bundesweite Stallpflicht
Vogelgrippe in Massentierhaltung: 30.000 Hühner in Grumby werden getötet 12.11.16 Vogelgrippe in Massentierhaltung 30.000 Hühner in Grumby werden getötet
Tiere wegen Vogelgrippe getötet: H5N8 in deutschem Betrieb nachgewiesen 11.11.16 Tiere wegen Vogelgrippe getötet H5N8 in deutschem Betrieb nachgewiesen
Erster Fall in Schleswig-Holstein: Vogelgrippe erfasst Geflügelhaltung 10.11.16 Erster Fall in Schleswig-Holstein Vogelgrippe erfasst Geflügelhaltung

Nein, beruhigt das Friedrich-Loeffler-Institut. Man kann davon ausgehen, dass Eier und Eierprodukte im Handel erregerfrei und ungefährlich sind. Allerdings können rohe oder halbgare Eier andere Krankmacher wie zum Beispiel Salmonellen in sich tragen.

Kann ich beruhigt und mit Genuss meine Weihnachtsgans/- ente verspeisen?

Auf jeden Fall, wenn man die übliche Küchenhygiene und normale Zubereitungsregeln einhält, dann steht dem Genuss von Geflügelfleisch zu Weihnachten nichts entgegen. Rohes Geflügel sollte immer getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahrt werden. Genauso sind Gerätschaften und Oberflächen, die mit rohem Geflügel in Kontakt kommen, gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel zu reinigen. Verpackungsmaterial und Auftauwasser sollte sofort entsorgt werden. Sowohl vor der Zubereitung als auch danach sollten die Hände mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden. Sämtliche Geflügelspeisen sollten gut durchgegart werden. Eine Kerntermperatur von 70 Grad Celsius für mindestens zwei Minuten tötet auch das temperaturempfindliche H5N8-Virus und macht den Verzehr von Geflügel unbedenklich.

Quelle: n-tv.de
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Düstere Prophezeiung - Hawking spricht vom Grab der Menschheit

Beitragvon Weltbookadmin47 » 17. Nov 2016 11:49

http://www.n-tv.de/wissen/Hawking-spric ... 03916.html
Düstere Prophezeiung - Hawking spricht vom Grab der Menschheit

Stephen Hawking gibt der menschlichen Rasse nicht mehr lange - es sei denn, sie flieht von der "zerbrechlichen Erde". Ansonsten, so seine Prophezeiung, werde die Menschheit die nächsten 1000 Jahre nicht überleben.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Mit seinen düsteren Zukunftsprognosen sorgt Stephen Hawking regelmäßig für Schlagzeilen. Während eines Vortrags in der Oxford Union Debating Society hat der weltberühmte Physiker seine Mitmenschen nun erneut davor gewarnt, dass das Fortbestehen der menschlichen Spezies von einigen zentralen Entscheidungen abhänge. Darüber berichtet die britische Tageszeitung "The Independent".

Für Hawking steht demnach fest, dass die Menschheit möglichst schnell einen neuen Planeten finden müsse. Ansonsten, so seine Prophezeiung, werde die menschliche Rasse die nächsten 1000 Jahre nicht überleben.

"Es ist eine glorreiche Zeit, um zu leben und im Bereich der theoretischen Physik zu forschen", sagte Hawking der Zeitung zufolge weiter. "Unser Bild des Universums hat sich in den letzten 50 Jahren sehr stark verändert und ich bin froh, wenn ich dazu einen kleinen Beitrag leisten konnte. Die Tatsache, dass wir Menschen, die wir selbst bloße Partikel der Natur sind, so weit gekommen sind in dem Versuch, die Gesetze, die uns und das Universum beherrschen, zu ermitteln, ist sicherlich ein Triumph".
Hawking: zu den Sternen sehen

Doch trotz des Erfolgs müsse die Wissenschaft Reisen in den Weltraum und der Erforschung des Weltalls mehr Aufmerksamkeit widmen, mahnt der 74-Jährige. "Vielleicht werden wir eines Tages die Gravitationswellen nutzen, um direkt in das 'Herz' des Urknalls zu sehen", wird Hawking weiter zitiert. Im Weltraum sei schon vieles entdeckt worden, doch reiche dies nicht. Man müsse die Erforschung des Weltalls für die Zukunft der Menschheit fortsetzen. "Ich denke nicht, dass wir es noch weitere 1000 Jahre auf diesem zerbrechlichen Planeten schaffen", so der Wissenschaftler.
Mehr zum Thema

Ernteausfälle und Wetterextreme: Klimawandel-Wirkungen schon nachweisbar 11.11.16 Ernteausfälle und Wetterextreme Klimawandel-Wirkungen schon nachweisbar
"Lebensbedrohlicher Burn-Out": Die Menschheit lebt auf viel zu großem Fuß 27.10.16 "Lebensbedrohlicher Burn-Out" Die Menschheit lebt auf viel zu großem Fuß
Suche nach Leben: Stephen Hawking will tiefer ins All vorstoßen 13.04.16 Suche nach Leben Stephen Hawking will tiefer ins All vorstoßen
Stephen Hawking warnt die Menschheit vor der Selbstzerstörung. Foto: Facundo Arrizabalaga 19.01.16 "Desaster auf der Erde" Hawking sagt Selbstausrottung voraus

Es ist nicht das erste Mal, dass der Astrophysiker vor Bedrohungen, die zum Verschwinden der Menschheit führen können, warnt. Bereits Anfang des Jahres hatte er von einem "Desaster auf der Erde" gesprochen und die Menschen vor ihrem selbst heraufbeschworenem Untergang gewarnt. Im Dezember 2015 sprach er davon, dass künstliche Intelligenz das "Ende der menschlichen Spezies" auslösen könne. Vom Menschen geschaffene Maschinen könnten eines Tages klüger werden als ihre Schöpfer.

Seinen Vortrag im Debattierclub am vergangenen Montag beendete Hawking mit inspirierenden Worten an die Studenten: "Denkt daran, in die Sterne zu schauen, anstatt hinunter zu euren Füßen. Versucht zu verstehen, was ihr seht, macht euch Gedanken darüber, was das Universum existieren lässt. Seid neugierig. Wie schwer es auch erscheinen mag, es gibt immer etwas, das man tun kann und worin man erfolgreich sein kann. Es geht darum, nicht aufzugeben."

Quelle: n-tv.de , dsi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

"Die Jungen müssen mehr bezahlen" - Blüm: Nahles' Rentenpaket überzeugt ni

Beitragvon Weltbookadmin47 » 26. Nov 2016 11:29

http://www.n-tv.de/politik/Bluem-Nahles ... 88751.html
Samstag, 26. November 2016
"Die Jungen müssen mehr bezahlen" - Blüm: Nahles' Rentenpaket überzeugt nicht

Nach langem Hin und Her hat sich die Koalition zu einer Einigung beim Thema Rente durchringen können. Kaum ist der Deal in trockenen Tüchern, hagelt es Kritik. Unter anderem auch von Ex-Bundesarbeitsministern aus CDU und SPD.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm hält das von der Amtsnachfolgerin Andrea Nahles geforderte Mindest-Rentenniveau von mindestens 46 Prozent für unzureichend. "Die Rente muss höher sein als die Grundsicherung, sonst verliert das System seine Legitimität. Ein Niveau von 46 Prozent wird dafür nicht reichen", findet der CDU-Politiker.

Nahles hatte am Freitag ihr langfristiges Rentenkonzept vorgestellt. Darin forderte sie unter anderem eine feste 46-Prozent-Grenze für das aktuell bei 48 Prozent liegende Rentenniveau. Die CDU lehnt dies allerdings ab. Fraktionschef Volker Kauder verwies in seiner Rede beim Rentengipfel auf die bislang bis 2030 festgeschriebene Untergenze. Das Rentenniveau stellt dar, in welchem Verhältnis die Standardrente eines Jahres zum Durchschnittsverdienst der Beitragszahler desselben Jahres steht.

"Frau Nahles stellt zwar die richtige Frage, aber ihre Antwort überzeugt mich nicht", sagte Blüm. Er warb für mehr Ehrlichkeit in der Debatte. "Die Jungen müssen mehr bezahlen, alles andere wäre eine Lüge." Blüm war von 1982 bis 1998 Arbeitsminister im Kabinett von Kanzler Helmut Kohl. In seiner politischen Karriere wird der 81-Jährige vor allem mit dem Versprechen "Die Rente ist sicher" in Verbindung gebracht.
"Spätestens in der nächsten Krise ein böses Erwachen"
Mehr zum Thema

Wer zahlt für die Ost-Angleichung?: Beim Rentengipfel wurde etwas vergessen 25.11.16 Wer zahlt für die Ost-Angleichung? Beim Rentengipfel wurde etwas vergessen
Gleiche Rente in West und Ost bis 2025: Großer Durchbruch bei Rentengipfel bleibt aus 25.11.16 Gleiche Rente in West und Ost bis 2025 Großer Durchbruch bei Rentengipfel bleibt aus
Renten-Beschlüsse der Koalition: Wie ein Experte den Kompromiss bewertet 25.11.16 Renten-Beschlüsse der Koalition Wie ein Experte den Kompromiss bewertet
Unbequeme Notwendigkeiten: Die Rentenbeiträge müssen steigen 25.11.16 Unbequeme Notwendigkeiten Die Rentenbeiträge müssen steigen
Brisantes Problem oder nicht?: Union und SPD streiten über Rentenniveau 25.11.16 Brisantes Problem oder nicht? Union und SPD streiten über Rentenniveau

Auch Blüms direkter Nachfolger im Ministerium, Walter Riester, sieht vor allem den von Nahles für die Zeit nach 2030 ins Spiel gebrachten Demografiezuschuss aus Steuermitteln kritisch. "Wer heute so tut, als ob Wirtschaft und Steuereinnahmen immer weiter wachsen, wird spätestens in der nächsten Krise ein böses Erwachen erleben", befand der SPD-Politiker.

Währenddessen forderte CSU-Chef Horst Seehofer, dessen Partei als Koalitionsmitglied selbst an dem Rentenpaket beteiligt war, Nahles dazu auf, bei ihrer Forderung nach einem Einfrieren des Rentenniveaus bei 46 Prozent auch die Frage nach der Finanzierung zu klären. "Man kann ein stabiles Rentenniveau nur über höhere Beiträge oder mit mehr Geld aus dem Bundeshaushalt finanzieren. Wer das will, muss Farbe bekennen", sagte Bayerns Ministerpräsident.

Auch aus der SPD gibt es kritische Stimmen gegenüber dem neuen Rentenpaket. So kritisiert Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering den Zeitpunkt für die komplette Angleichung der Ost- an die Westrenten. "Da ist es schon eine Enttäuschung, dass die Rentenangleichung auf Ende 2025 verschoben werden soll", sagte er. Die Koalition hatte sich bei ihrem Treffen am Donnerstagabend im Kanzleramt darauf verständigt. Im Koalitionsvertrag war noch zugesichert worden, die vollständige Angleichung bis 2020 zu erreichen. Die Verantwortung für die Verzögerung läge ganz klar bei der Union, sagte Sellering.

Quelle: n-tv.de
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Lösegeld für Sex, Drogen und Alkohol - Fiat-Erbe täuscht seine Entführung

Beitragvon Weltbookadmin47 » 30. Nov 2016 12:36

http://www.n-tv.de/panorama/Fiat-Erbe-t ... 12696.html
Lösegeld für Sex, Drogen und Alkohol - Fiat-Erbe täuscht seine Entführung vor

Lapo Elkann ist Mitglied der steinreichen Fiat-Dynastie. Doch sein ausschweifender Lebensstil ist für ihn anscheinend nur schwer zu finanzieren. In New York greift der 39-Jährige deswegen zu drastischen Mitteln, landet am Ende aber in der Zelle.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Lapo Elkann, Mitglied der Fiat-Familiendynastie, hat Probleme mit der US-Justiz. Der 39-Jährige wurde nach Angaben der New Yorker Polizei vorübergehend festgenommen, weil er seine eigene Entführung vorgetäuscht habe. Elkann sei wieder freigelassen worden und habe eine Gerichtsvorladung für Januar erhalten.

Elkann ist ein Enkel von Gianni Agnelli, dem legendären Gründer des italienischen Autokonzerns. Laut US-Medienberichten soll er die Entführung fingiert haben, um sich auf Kosten seiner Familie ein Wochenende mit Sex und Drogen in New York zu ermöglichen. Die "Lösegeldforderung" belief sich auf 10.000 Dollar, umgerechnet rund 9400 Euro.

Die Familie alarmierte jedoch die Polizei. Diese nahm Elkann vorübergehend fest, da es nach ihren Erkenntnissen keine Entführung gab. Den Medienberichten zufolge soll der für sein Playboy-Leben bekannte Elkann auf die Idee mit der Entführung gekommen sein, nachdem ihm das Geld für seine Ausschweifungen in New York ausgegangen war.
Alkohol, Marihuana und Kokain
Mehr zum Thema

Endet der Sommer, endet die Liebe: Shermine Shahrivar trennt sich von Milliardär 27.09.16 Endet der Sommer, endet die Liebe Shermine Shahrivar trennt sich von Milliardär
Elkann und seine Frau Goga Ashkenazi (Archivbild). 01.01.13 Diebe klauen Juwelen im Millionenwert Fiat-Erbe Elkann bestohlen

Elkann soll laut den Berichten die Tage mit einer Transgender-Prostituierten verbracht haben, mit der er ausgiebig Alkohol, Marihuana und Kokain konsumiert habe. Die Polizei machte keinerlei Angaben dazu, ob der Italiener mit einer Prostituierten aufgespürt wurde und möglicherweise Drogen bei ihm gefunden worden seien.

Der Fiat-Erbe hatte schon einmal für Schlagzeilen gesorgt, als er 2005 nach einer Überdosis ins Koma gefallen war. Auch damals soll er sich in Gesellschaft einer Prostituierten befunden haben. Elkanns Bruder John übernahm im Jahr 2008 die Leitung des Firmenimperiums der Agnellis. Die Familie hält einen 30-Prozent-Anteil an Fiat.

Quelle: n-tv.de , chr/AFP
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Nach der Scheidung - Rente muss nicht immer geteilt werden

Beitragvon Gudrun Graf » 6. Dez 2016 11:35

http://www.n-tv.de/ratgeber/Rente-muss- ... 55856.html
Dienstag, 06. Dezember 2016
Nach der Scheidung - Rente muss nicht immer geteilt werden

Endet eine Ehe, werden die Rentenansprüche in aller Regel geteilt. Es sei denn, dies wurde ausdrücklich durch eine Gütertrennung ausgeschlossen. Doch es gibt auch andere Gründe dafür, dass die Rentenpunkte nur bei einem Ex-Partner bleiben.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite druckenZur Startseite

Ein Versorgungsausgleich bei einer Scheidung wird immer dann durchgeführt, wenn die Eheleute diesen nicht ausdrücklich im Rahmen einer Gütertrennung ausgeschlossen haben. Ansonsten ist der Versorgungsausgleich bei allen Güterständen durchzuführen. Dadurch müssen die in der Ehe erworbenen Ansprüche beider Eheleute je zur Hälfte geteilt werden. Dies gilt für die gesetzliche wie für die private Rentenversicherung sowie für die betriebliche Altersversorgung. Bei Ehen, die nicht länger als drei Jahre gehalten haben, entfällt der Ausgleich meist. Oder auch bei krassem Fehlverhalten eines Ehepartners. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg entschieden (Az.: 3 UF 146/16 ).
Mehr zum Thema

Manche Ehe scheint von vornherein zum Scheitern verurteilt. 23.09.16 Ehe im Eimer? So viel kostet eine Scheidung
Spendable Schwiegereltern: Ehe im Eimer - Geschenke zurück? 19.09.16 Spendable Schwiegereltern Ehe im Eimer - Geschenke zurück?
Teure Scheidung: Muss der Lottogewinn geteilt werden? 11.04.16 Teure Scheidung Muss der Lottogewinn geteilt werden?
Wenn die Liebe scheitert: Muss man sich scheiden lassen? 11.03.16 Wenn die Liebe scheitert Muss man sich scheiden lassen?

In dem verhandelten Fall waren der 56-jährige Ehemann und die 64-jährige Ehefrau fast 20 Jahre lang verheiratet. Nach der Trennung brach der seit Jahren heroinabhängige Ehemann in das Wohnhaus seiner Ehefrau ein, besprühte dort die Wände mit Beleidigungen und setzte dann das Haus in Brand. Es entstand ein Schaden von 37.000 Euro. Kurze Zeit später brachte er bei einem Zusammentreffen seine Frau zu Boden und würgte sie lebensgefährlich, bis sie „Sterne sah" und die von Nachbarn herbeigerufene Polizei eingriff. Der Mann wurde später zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt und in einer Entziehungsanstalt untergebracht.

Im Rahmen der Scheidung wollte der Ehemann dennoch an den Rentenansprüchen seiner Frau partizipieren. Das Amtsgericht Emden lehnte dies ab. Der Ehemann wollte diese Entscheidung nicht akzeptieren und rief das Oberlandesgericht an.

Ohne Erfolg. Das OLG schloss sich der Entscheidung aus Emden an. Denn Rentenansprüche werden dann nicht geteilt, wenn dies grob unbillig wäre. Demnach hat sich der Ehemann eines besonders krassen Fehlverhaltens gegenüber seiner Frau schuldig gemacht. Dass er sich später bei ihr entschuldigt habe, ändere daran letztlich nichts. Auch die Tatsache, dass die Ehe beinahe 20 Jahre lang bestanden habe, rechtfertige bei einem solchen Fehlverhalten nicht die Teilhabe des Mannes an den Rentenansprüchen seiner Frau, befand das Gericht.

Quelle: n-tv.de , awi
Benutzeravatar
Gudrun Graf
Forum Admin
 
Beiträge: 515
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

So senkt man die Mobilfunkrechnung - Im Supermarkt gibt's gute Tarife

Beitragvon Weltbookadmin47 » 10. Dez 2016 10:09

http://www.n-tv.de/ratgeber/Im-Supermar ... 94636.html
So senkt man die Mobilfunkrechnung - Im Supermarkt gibt's gute Tarife

Man sich für 15, 20 oder 30 Euro eine Mobilfunkflatrate mit Zweijahresvertrag buchen. Prepaid-Tarife aus dem Supermarkt sind nicht nur felxibler, sondern oft auch deutlich günstiger. Und manche bieten auch noch ungeahnte Vorteile.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Bei Edeka, Lidl oder Rossmann denkt man an Lebensmittel oder Drogeriewaren, aber nicht unbedingt an Mobilfunktarife. In Online-Vergleichen kommen die Einzelhändler eher selten vor. Dabei sind die Karten, die Discounter, Supermärkte oder eben Drogerien im Kassenbereich verkaufen, gar keine schlechte Option. Mit Vertragslaufzeiten von nur einem Monat seien sie ideal für alle, die flexibel bleiben wollen, schreibt die Stiftung Warentest, die sich für die neue Ausgabe von "Finanztest" die Angebote der Einzelhändler genauer angesehen hat.

Wer sein Smartphone wenig nutzt, muss nicht mehr als fünf Euro im Monat ausgeben. Soviel kosten die sogenannten XS-Tarife von Lidl und Kaufland. Letzterer nutzt das Netz von O2, Lidl das D2-Netz. Bei beiden sind 100 Tarifeinheiten, also SMS oder Freiminuten, inklusive. Dazu gibt es bei Lidl 200 Megabyte Datenvolumen, bei Kaufland 100. Das ist nicht viel, aber wahrscheinlich ausreichend, wenn man online außer Messaging nicht viel macht. Bei Bedarf kann man Volumenpakete dazukaufen. Die Pakete kosten ab 1,50 Euro.

Darf's ein bisschen mehr sein? Für rund sieben Euro im Monat bekommen Kunden zum Beispiel bei Nettokom und Norma 260 Einheiten und 660 MB Daten im Netz von O2. Für rund 10 Euro monatlich gibt es bei den beiden Anbietern 450 Freiminuten und 1 GB Datenvolumen. Wer unterwegs nicht oft Musik oder Filme streamt, wird damit wahrscheinlich auskommen.
Rewe und Penny funken im D1-Netz

Die beiden Preis-Leistungssieger nutzen das Netz von Telefónica, also O2, so wie die meisten anderen Anbieter. Im jüngsten Netztest des "Connect"-Magazins schnitt O2 allerdings nur mittelmäßig ab. Edeka und Lidl funken im zuverlässigeren D2-Netz. Wer auch in der Bahn guten Empfang haben will, sucht sich am besten einen Anbieter mit D1-Netz.

Viele Möglichkeiten bleiben hier nicht: Zur Wahl stehen Ja! Mobil von Rewe und Penny Mobil. Die Konditionen sind die gleichen: für rund 9 Euro bekommt man 300 Inklusivminuten plus 50 Frei-SMS sowie 750 GB Datenvolumen. Mehr sollte man auch nicht verbrauchen, denn mit 4,90 Euro für 200 MB ist der Zukauf von Volumen ziemlich teuer. Ein weiterer Nachteil ist die geringe maximale Up- und Downloadgeschwindigkeit von 14,4 beziehungsweise 2,8 Megabit pro Sekunde. Außer Rossmann Mobil sind alle Anbieter schneller. Apropos Geschwindigkeit: LTE gibt es bei den Prepaid-Tarifen grundsätzlich nicht.
Auslandseinsatz inklusive
Mehr zum Thema

So gibt es das Geld zurück: Mobilfunkfirmen unterstützen Abofallen 16.09.16 So gibt es das Geld zurück Mobilfunkfirmen unterstützen Abofallen
TV, Handy und Internet: Kombi-Tarife rechnen sich nicht 28.06.16 TV, Handy und Internet Kombi-Tarife rechnen sich nicht
Vorsicht vor Zusatzgebühren: Diese Kostenfallen lauern im Mobilfunk 19.03.16 Vorsicht vor Zusatzgebühren Diese Kostenfallen lauern im Mobilfunk

Ein Plus von Rossmann: Hier und auch bei Lidl und Edeka können Kunden ihre Telefon- und Datenpakete im EU-Ausland nutzen, ohne zusätzliche Roaminggebühren. Alle, die öfter mal im Ausland sind, werden das zu schätzen wissen. Eine weitere Besonderheit der Supermarkt-Anbieter sind die Communitytarife: Kunden, die bei einem Anbieter unter Vertrag sind, telefonieren untereinander billiger oder kostenlos. Das macht die Prepaid-Karten gerade für Familien attraktiv – neben der Tatsache, dass man die Kosten voll unter Kontrolle hat.

Wer seinen Mobilfunkanbieter wechselt, kann seine alte Nummer mitnehmen, auch wenn man einen Laufzeitvertrag gegen einen Prepaid-Tarif tauscht. In der Regel verlangt der alte Provider dafür eine Gebühr. Die gute Nachricht: Die meisten Discounter übernehmen die Kosten. Fast alle erstatten 25 bis 30 Euro. Neukunden sollten jedoch darauf achten, dass sie ausreichend Guthaben auf der Karte haben, empfiehlt "Finanztest".

Quelle: n-tv.de , ino
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Durchtrainiert im Rollstuhl - Dreiste Lüge kostet Versicherungsschutz

Beitragvon Weltbookadmin47 » 21. Dez 2016 11:19

http://www.n-tv.de/ratgeber/Dreiste-Lue ... 77286.html
Mittwoch, 21. Dezember 2016
Durchtrainiert im Rollstuhl - Dreiste Lüge kostet Versicherungsschutz

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung soll für den Ernstfall absichern. Und ist bei Arbeitnehmern gefragt. Gesundheitsfragen sollten dabei unbedingt wahrheitsgemäß beantwortet werden. Denn wie immer im Leben gilt: Ehrlich währt am längsten.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Derzeit wird jeder vierte Arbeitnehmer vor dem Erreichen des Rentenalters berufsunfähig. Versicherungsprodukte, die vor dem finanziellem Ruin schützen, sind dementsprechend bei Arbeitnehmern begehrt - und nicht einfach zu bekommen, ist doch ein Gesundheitscheck Standard. Gesundheitsfragen sollten deshalb unbedingt wahrheitsgemäß beantwortet werden. Doch selbst wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ergattert, muss sich korrekt verhalten, sonst darf die Versicherung fristlos kündigen. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg entschieden (Az.: 5 U 78/16).

In dem verhandelten Fall hatte der spätere Kläger nach einem Unfall zunächst Zahlungen aus seiner BU-Versicherung erhalten. Nach einiger Zeit wollte die Versicherung den Gesundheitszustand des Verunglückten überprüfen. Bei einem Treffen saß der Mann im Rollstuhl und gab vor, Schmerzen zu haben. Der Versicherungsmitarbeiter wunderte sich jedoch über den augenscheinlich sportlich-gestählten körperlichen Zustand des Rollstuhlfahrers. Weitere Recherchen im Internet förderten aktuelle Bilder zu Tage, auf denen der Mann als erfolgreicher Marathonläufer posierte. Außerdem bot der Versicherte dem Mitarbeiter eines von der Versicherung eingeschalteten Detektivbüros seine Arbeitsleistung als Küchenbauer an. Daraufhin kündigte die Versicherung dem Leistungsempfänger wegen arglistiger Täuschung.
Mehr zum Thema

Berufsunfähigkeit absichern: Versicherung trotz Vorerkrankung 22.04.16 Berufsunfähigkeit absichern Versicherung trotz Vorerkrankung
Haftpflichtversicherungen im Test: Der beste Schutz vor dem Ruin 02.12.15 Haftpflichtversicherungen im Test Der beste Schutz vor dem Ruin
Europaweit gaben die Verbraucher der Studie zufolge durchschnittlich 1883 Euro pro Jahr für Versicherungen aus. 02.03.16 Tenhagens Tipps Welche Versicherungen muss man haben?

Zu Recht, wie das OLG entschied. Den bei einer derart dreisten Lüge dürfe die Versicherung den Vertrag fristlos kündigen. Das Vertrauen in die Redlichkeit des Vertragspartners sei so sehr erschüttert, dass eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessenlagen nicht mehr zumutbar sei. Auch eine vorherige Abmahnung sei nicht erforderlich. Denn anderenfalls hätte jeder Versicherungsnehmer die Möglichkeit, einmal sanktionslos zu versuchen, die Versicherung hinters Licht zu führen.

Hier eine günstige Rechtsschutzversicherung finden

Quelle: n-tv.de , awi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Mensch-Maschine im Bett - Wird Sex mit Robotern bald norma ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 21. Dez 2016 11:35

Wird Sex mit Robotern bald normal
Mittwoch, 21. Dezember 2016
Mensch-Maschine im Bett - Wird Sex mit Robotern bald norma ?

Bei der schönsten Nebensache der Welt denken die meisten an zwei, im äußersten Fall mehrere Menschen beim Liebesakt. Doch beim Sex der Zukunft könnten auch Roboter eine Rolle spielen. Eine Vorstellung, die kontroverse Debatten hervorruft.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Der Mensch liebt seine Maschinen und bald sollen sie ihn lieben - in Form von Sexrobotern. Erste Versionen wie "Roxxxy" und ihr männliches Pendant Rocky sind bereits auf dem Markt, sie kosten rund 10.000 US-Dollar. Die äußerlich wie weiterentwickelte Gummipuppen anmutenden Maschinen können laut Hersteller "True Companion" reden, zuhören und reagieren auf Berührung. Die Sexroboter wirken aber noch wenig lebensecht und sind einem stereotypen Frauen- und Männerbild nachempfunden. Wie wird das in Zukunft aussehen? Und sind Sex-Roboter ein Fluch oder ein Segen für die Menschheit? Das Thema Erotik und Maschinen ruft nicht nur die Sex-Industrie auf den Plan, sondern auch die Wissenschaft. Ein Internationaler Kongress diese Woche in London beschäftigte sich ganz mit dem Thema "Liebe und Sex mit Robotern".
Sexroboter: Fluch oder Segen?

Die Fürsprecher der Sexmaschinen glauben, dass sie dabei helfen könnten, Prostitution einzudämmen, Sex-Unterricht zu geben und sogar Therapien zu ermöglichen. Vor allem könnten die Roboter denjenigen Menschen ein Sexualleben ermöglichen, die bislang leer ausgehen, glaubt Kate Devlin. Die Hochschuldozentin für Computing an der Universität von London ist eine der Verantwortlichen hinter dem Kongress. Sie sagt: "Sexroboter müssen gar nicht aussehen wie Menschen, wir sind momentan nur darauf festgefahren."

Doch es gibt auch Kritiker der Roboter-Liebe. Kathleen Richardson, Initiatorin der "Kampagne gegen Sexroboter", fordert einen Entwicklungsstopp. Sie befürchtet negative gesellschaftliche Folgen. "Es lässt die Idee zu, menschliche Beziehungen seien optional, und alle Bedürfnisse könnten von Maschinen gestillt werden. Aber das stimmt nicht. Man braucht andere Menschen", sagt sie. Außerdem könnte der Einsatz von Sex-Robotern dazu beitragen, dass Menschen, vor allem Frauen, noch stärker als ohnehin schon auf Objekte reduziert werden. Dauerhaft könnte das zu mehr Ungleichheit und zu Verlust von Empathie führen, fürchtet Richardson.

David Levy, Experte für Künstliche Intelligenz (KI) und Autor eines einschlägigen Buches, sieht Sexroboter nicht zwangsläufig als Ersatz für menschliche Liebesbeziehungen, eher als Alternative oder Ergänzung. Die Frage sei, ob eine Beziehung mit einem Roboter besser wäre als gar keine Beziehung. Technologie ist bereits integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und wird dominanter. Doch möchte man Sie auch in Roboterform im Bett haben?
Probleme mit Datenschutz
Mehr zum Thema

Die Pflege der Zukunft?: Roboter sollen Körperbehinderten helfen 28.11.16 Die Pflege der Zukunft? Roboter sollen Körperbehinderten helfen
Asus zeigt Haushaltshelfer Zenbo: Süßer Roboter wird zum Familienmitglied 31.05.16 Asus zeigt Haushaltshelfer Zenbo Süßer Roboter wird zum Familienmitglied
"M" weiß, was Kunden wünschen: Sind Chatbots das nächste große Ding? 11.04.16 "M" weiß, was Kunden wünschen Sind Chatbots das nächste große Ding?
War das ein P oder ein B?: Computer lernen Lippenlesen 11.04.16 War das ein P oder ein B? Computer lernen Lippenlesen
Und so sieht Roxxxy aus. Die neue Generation der Sex-Gespielinnen hat mit den quietschenden Gummi-Varianten nur noch wenig gemein. 19.10.15 Maschine als Bettgefährte Ethiker warnen vor Sex mit Robotern

Die Entwicklung von intelligenter künstlicher Sexualität bringt etliche - auch ethische und politische - Fragen mit sich. "Wir befinden uns in einem frühen Stadium, wir haben all diese Fragen, die wir noch nicht beantworten können", so Devlin. Ihre größte Sorge sei das Sammeln sehr persönlicher Daten. Das erfolgt heute schon teilweise bei Sexspielzeug und könnte beispielsweise für Versicherungen interessant sein. Wie bei allen neuen Technologien zeige sich auch hier "das Auseinanderfallen kulturpessimistischer Positionen und den eher optimistisch-gelassenen Ansichten", bringt der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS) Martin Dannecker die Problematik auf den Punkt. Die DGfS habe sich zum Phänomen noch keine Position erarbeitet.

Laut KI-Experte Levy ist die Entwicklung von Sexrobotern unaufhaltsam und bis spätestens 2050 Realität. Computing-Dozentin Devlin hält Sex mit Robotern für "eine Entwicklung, die kommen wird", daher sei es besser, "frühzeitig einzusteigen, um sie mitzuformen", sagt sie in Bezug auf Produkte der Sex-Industrie. Wer weiß, welche Firmen nicht schon längst daran arbeiten.

Wenn es nach Devlin geht, soll es nicht nur um Sex, sondern auch um Liebe gehen. Vielleicht könnten die Maschinen der Zukunft irgendwann dank künstlicher Intelligenz sogar Gefühle und eine Art Bewusstsein ihrer selbst entwickeln. Auf die hypothetische Frage, ob sie ihre Tochter einen Roboter heiraten lassen würde, antwortet Devlin daher: "Ja, warum nicht? Wenn es sie glücklich machen würde."
Bilderserie
Hinter der Bar, am Kochtopf und auf dem Laufsteg: Roboter erobern die Welt Hinter der Bar, am Kochtopf und auf dem Laufsteg: Roboter erobern die Welt Hinter der Bar, am Kochtopf und auf dem Laufsteg: Roboter erobern die Welt Hinter der Bar, am Kochtopf und auf dem Laufsteg Roboter erobern die Welt

Quelle: n-tv.de , Katrin Kasper, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Tiefgefroren statt tot - Deutscher Forscher glaubt an Auferstehung

Beitragvon Weltbookadmin47 » 26. Dez 2016 08:55

http://www.n-tv.de/wissen/Deutscher-For ... 07901.html
Tiefgefroren statt tot - Deutscher Forscher glaubt an Auferstehung

Mit Frostschutzmittel und Stickstoff will sich Klaus Sames nach dem Tod einfrieren lassen. Er glaubt fest an ein Leben nach dem Tod. Doch will er das vorher lieber erstmal an einem Schweineherz probieren.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Klaus Sames steht im Einbalsamierungsinstitut in Ulm, es riecht nach Desinfektionsmittel, im Nebenraum sind Särge aufgetürmt. Hier wird er eines Tages liegen. In der Hand hält er eine Brustbeinsäge, um damit den Brustkorb aufzumachen. "In der Drosselgrube machen wir einen kleinen Schnitt", sagt Sames und hält sich die scharfe Säge direkt an den Hals. Vor zwei Jahren konnten sie an einer Leiche üben. "Da haben wir alles gelernt, was man an Handgriffen wissen muss." Der Brustkorb wird geöffnet, über eine Herz-Lungen-Maschine soll Frostschutzmittel in seine Blutbahn gepumpt werden. Dann erst soll die Leiche unter Null Grad gekühlt werden, ohne dass sich zerstörerische Kristalle bilden. So zumindest die Theorie.

Sames gilt in Deutschland als Pionier der Kryonik. Sein Plan wirkt wie aus einem grotesken Science-Fiction-Film: Der Ulmer Altersforscher will sich nach seinem Tod tiefkühlen und in ein paar Hundert Jahren wieder auftauen lassen - dann eben, wenn tödliche Krankheiten heilbar sind.

"Das ist ein Hirngespinst", meint etwa Frank-Michael Weigner vom Verband Deutscher Präparatoren. Körperzellen seien mit Flüssigkeit gefüllt. "Wenn man das 'runterkühlt, dehnt sich die Flüssigkeit aus, dann platzen alle Zellen." Da helfe auch keine Kühlflüssigkeit in den Blutadern. Und selbst wenn man Menschen ohne größere Schäden einfrieren könnte: "Wenn man auftaut, wird der ganz normale Verwesungsprozess weitergeführt." Er findet gut, dass Menschen auch mal sterben. "Irgendwann muss auch Schluss sein."
"Man kann jeden aufheben"

"Man kann jeden aufheben", glaubt hingegen Sames. "Man kann das Sterben unterbrechen." Er weiß aber auch, dass sich ein Mensch kaum ohne Schäden einfrieren lassen dürfte. Die Konservierung kompletter menschlicher Organe hält er aber prinzipiell für möglich. Deshalb will er bald ein Schweineherz auf minus 130 Grad tiefkühlen - und dann wiederbeleben. Es wurmt ihn, dass seine Wissenschaft nicht ernst genommen wird. Erst nach seiner Zeit als Mediziner outete er sich als Kryonik-Anhänger. Er träumt vom "Durchbruch zur medizinischen Seriosität".

Sames hat vor kurzem einen Verein rund um sein "Kompetenzteam" gegründet, wie er es nennt. Damit will er um Geld werben und den Ruf der Kryonik verbessern. 14 Menschen seien ehrenamtlich dabei, drei Balsamierer gehören dazu, ein Kardiotechniker, ein Medizintechniker. Auch Karen Conrad ist dabei. Die 46-jährige Krankenschwester für Intensivmedizin findet das ewige Eis verlockend. "Es ist doch komisch", sagt sie: "Alle wollen länger leben. Aber kaum einer will die Chance wahrnehmen, länger zu leben."

Sames will sich schlicht nicht damit abfinden, dass eines Tages Schluss sein soll. "Ich habe die Endlichkeit des Seins zuerst religiös bewältigen wollen", sagt der ehemalige Theologiestudent. "Ich dachte, ich wäre gläubig, doch dann hat das aufgehört." Sames ist als ehemaliger Gerontologe leidenschaftlicher Forscher. Die Kryonik ist seine Ersatzreligion, sie gibt ihm Hoffnung. "Ich habe Angst vorm Sterben, aber Grauen vor dem Tod", sagt er. Es geht um Auferstehung. Kryonist will er genauso wenig genannt werden wie Kryoniker. "Das hat so einen Sektenklang", sagt er. "Ich versuche, den naturwissenschaftlichen Projektcharakter zu betonen."
So seriös wie das Marsprojekt
Mehr zum Thema

Krebskranke hofft auf Fortschritt: 14-Jährige darf sich einfrieren lassen 18.11.16 Krebskranke hofft auf Fortschritt 14-Jährige darf sich einfrieren lassen
Der Wasserfrosch: Kryo-Konservierung in der Natur. 22.01.11 "Daran gibt es nichts zu rütteln" Lebewesen sind Sterbewesen

Wenn er von Tod und Wiederauferstehung spricht, hat das wenig mit Religion zu tun. Trotzdem glänzen seine Augen dann vor Begeisterung. Er berichtet von Kindern, die nach einer Stunde aus eisigem Wasser geborgen und wiederbelebt wurden. In den USA sei einem Kaninchen eine aufgetaute Niere erfolgreich eingepflanzt worden, schwärmt er. Nächstes Jahr will er das Projekt in Angriff nehmen. Falls sein Versuch mit dem Schweinherz klappen sollte, träumt Sames schon weiter: "Und was ist ein Mensch außer einer Ansammlung von großen Organen?", fragt er dann.

In einem Kunststoffsack mit Trockeneis will er eines Tages dann "gemütlich nach Amerika schippern", erzählt er. 28.000 Dollar hat er dem Cryonics Institute gezahlt, damit sie ihn im Ewigen Eis aufbewahren. Dort will er dann bei minus 196 Grad kopfüber hängen, bis sie ihn auftauen. "Das ist mindestens so seriös wie das Marsprojekt", sagt er. Er stellt sich bereits seinen Start in ein neues Leben vor. "Da wird jemand sein, der darauf programmiert ist, mich in die neue Realität einzuführen", sagt er. Und dann wolle er Champagner trinken.

Quelle: n-tv.de , Nico Pointner, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Terror, Altersarmut und Abschottung - Die Ängste der Deutschen werden größ

Beitragvon Weltbookadmin47 » 27. Dez 2016 14:45

http://www.n-tv.de/wissen/Die-Aengste-d ... 10491.html
Terror, Altersarmut und Abschottung - Die Ängste der Deutschen werden größer

Was erwarten die Bürger 2017? Und welche Vorstellungen haben sie für 2030? Ängste vor zunehmender Altersarmut und der Spaltung der Gesellschaft wachsen in der Bevölkerung - doch sie werden die Menschen auch wieder enger zusammenrücken lassen.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Jüngere Bundesbürger blicken insgesamt optimistischer in die Zukunft als die ältere Generation, das hat eine neue Untersuchung der Britisch-American-Tobacco-Stiftung für Zukunftsfragen herausgefunden. In einer repräsentativen Befragung wurden 4.000 Bundesbürger gefragt, was sie von 2017 erwarten und mit welchen Vorstellungen sie auf das Jahr 2030 blicken. In persönlichen Interviews wurden sie zu den Themenblöcken Integration und Europa, Angst und Sorgen und Zusammenleben und Prioritäten im Leben befragt.

Ein Ergebnis der Studie: Die Ängste und Sorgen für das Jahr 2017 sind fast immer größer als für 2030. Im Vergleich zum Jahr 2008, als die Studie zuletzt erhoben wurde, zeigen sich die Befragten lediglich in puncto Zusammenleben und Integration zuversichtlicher. Geht es jedoch um Terror, Altersarmut und Abschottung sind die Ängste größer geworden.

Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) erwartet, dass Europa 2017 seine Grenzen für Nichteuropäer geschlossen hält, um der Angst der Bevölkerung vor zu vielen Flüchtlingen entgegenzuwirken. Auch bis 2030 wird sich laut der Befragung an dieser Erwartung nichts ändern. Momentan gehen nur 16 Prozent der Bundesbürger davon aus, dass die Integration von Flüchtlingen im nächsten Jahr einfacher wird. Ein Blick in das Jahr 2030 zeigt aber auch: Fast doppelt so viele Bürger (30 Prozent) erwarten langfristig eine Verbesserung der Situation. Mit 34 Prozent zeigen sich besonders die unter 29-Jährigen optimistisch.
Sorgen um die Höhe der Altersvorsorge

Eine deutliche Veränderung zeigt die Befragung auch in Bezug auf die Frage: Gehört der Islam zu Deutschland? Aktuell ist nur jeder Vierte dieser Meinung (26 Prozent). In knapp 15 Jahren sehen das schon zwei von fünf Deutschen als selbstverständlich an. "Das Thema Flüchtlinge wird Deutschland und Europa in den kommenden Jahren beschäftigen und prägen. Die Politik ist hierbei gefordert, Antworten auf die Sorgen der Bevölkerung zu finden", sagt der wissenschaftliche Leiter der BAT-Stiftung Ulrich Reinhardt. Aber auch die Bürger seien gefordert, durch Offenheit, Toleranz und Verantwortung dazu beizutragen, dass Integration gelingen kann.

Eine andere große Sorge zeigt sich bei dem Thema Rente. Etwa die Hälfte der Bundesbürger sorgt sich um die Höhe ihrer Altersvorsorge. Dabei äußert sich die aktuelle Rentnergeneration sehr viel positiver als die Jüngeren. Für 2030 erwarten 85 Prozent, dass Altersarmut immer noch ein ungelöstes Problem sein wird.
Orientierungslos, ohnmächtig, überfordert
Mehr zum Thema

Flüchtlinge liefern Forschern Daten: Was ist der beste Weg zum Deutschlernen? 05.11.16 Flüchtlinge liefern Forschern Daten Was ist der beste Weg zum Deutschlernen?
Wer bleibt, wer geht?: "Hälfte der Flüchtlinge wird zurückkehren" 14.01.16 Wer bleibt, wer geht? "Hälfte der Flüchtlinge wird zurückkehren"
Laien als Lehrer: Wie man Flüchtlingen Deutsch beibringt 16.09.15 Laien als Lehrer Wie man Flüchtlingen Deutsch beibringt

Altersarmut und die zunehmende Spaltung der Gesellschaft werden die Menschen in Deutschland aber womöglich wieder enger zusammenrücken lassen - davon gehen immerhin zwei von fünf Befragten aus (39 Prozent). Bis 2030 erwarten dies sogar 44 Prozent. Ebenso vermuten drei von fünf Deutschen, dass die Bedeutung der Nachbarschaft zunimmt, weil die Menschen immer mehr aufeinander angewiesen sein werden. Bis 2030 ist wird wieder eine leichte Steigerung auf 63 Prozent erwartet.

"Terroranschläge vor der eigenen Haustür, eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft oder ungelöste Flüchtlingsfragen - all dieses hat Spuren bei den Bürgern hinterlassen und zu gefühlter Orientierungslosigkeit, Ohnmachtsgefühl und Überforderung geführt", fasst Reinhardt die Ergebnisse der Studie zusammen. Trotzdem würden einzelne Bevölkerungsgruppen langfristig an eine bessere Zukunft glauben und seien auch gewillt, ihren Teil dazu beizutragen. "Gerade im persönlichen Umfeld sind die Bürger bereit, Verantwortung zu übernehmen und mitzuhelfen, die Zukunft erfolgreich zu gestalten."

Quelle: n-tv.de , jki
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Warnung alle Jahre wieder - Hände weg von illegalen Böllern

Beitragvon Weltbookadmin47 » 29. Dez 2016 13:57

http://www.n-tv.de/ratgeber/Haende-weg- ... 29186.html
Donnerstag, 29. Dezember 2016
Warnung alle Jahre wieder - Hände weg von illegalen Böllern

Ohne Raketen und Knaller kommen viele Deutsche nicht ins neue Jahr. Zu Silvester lassen sie es krachen. Doch wenn illegales Feuerwerk gezündet wird, gibt es oft böse Überraschungen. Experten warnen vor Knallkörpern, die ganze Autos in die Luft sprengen können.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Verstümmelte Finger, Verbrennungen im Gesicht: Solche Horrorszenarien können schnell Realität werden, wenn illegale Böller oder Raketen mit zweifelhaftem Inhalt gezündet werden. Experten der Berliner Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) haben nun wieder appelliert, für Silvester ausschließlich in Deutschland zugelassenes Feuerwerk zu kaufen.
Video
Deutsche verjubeln 133 Millionen Euro: Verkauf von Silvesterraketen und Böllern beginnt
29.12.16 – 00:51 min
Deutsche verjubeln 133 Millionen Euro Verkauf von Silvesterraketen und Böllern beginnt

Denn bei illegalem Feuerwerk aus dem Ausland sei oft unklar, wie die Mischung gefährlicher Substanzen beim Zünden reagiere, erklärte BAM-Prüfleiterin Heidrun Fink. "Oft sind schwere Verletzungen oder auch die Abtrennung von Gliedmaßen die Folge." Doch selbst Bilder von schwersten Verletzungen scheinen nicht abzuschrecken. Der Zoll beschlagnahmt immer mehr verbotene Böller und Raketen. Im Vorjahr wurden mehr als 151.000 große Feuerwerkskörper sowie 1,85 Tonnen kleinteiliges Feuerwerk - wie zum Beispiel einzelne Böller - sichergestellt, wie Zollsprecher Jürgen Wamser sagte.

Und: "Für 2016 zeichnet sich eine deutlich steigende Tendenz ab." Allein an der brandenburgisch-polnischen Grenze rechnen die Zöllner für 2016 mit einem Rekord beim Fund illegaler Pyrotechnik. Besonders erschreckend sei, dass immer mehr Laster dabei sind, die tonnenweise Sprengstoff an Bord haben. "Das sind echte Gefahrguttransporte ohne jede Sicherung", sagte Zollsprecherin Astrid Pinz. Einer der größten Funde gelang dem Zoll in Brandenburg Ende November an der Grenze zu Polen bei Forst. Ein Lastwagen wurde mit fünf Tonnen illegaler Pyrotechnik gestoppt. Dabei war das Fahrzeug weder speziell für solche Transporte gesichert, noch verfügte der Fahrer über eine Sicherheitslizenz. Schon 2015 hatte das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) so viel illegale Pyrotechnik wie noch nie bei Kontrollen beschlagnahmt: 3,5 Tonnen.
Verbotenes Feuerwerk meist aus China
Verbotenes Feuerwerk, das meist aus China stammt, kommt meist über Polen oder Tschechien nach Deutschland.
Verbotenes Feuerwerk, das meist aus China stammt, kommt meist über Polen oder Tschechien nach Deutschland.

Verbotenes Feuerwerk, das meist aus China stammt, kommt nach Aussage der Experten in der Regel über Polen oder Tschechien nach Deutschland. Organisierte Kriminelle setzten in letzter Zeit vermehrt auf den Internethandel, erklärte Zollsprecher Andre Lenz. Über Kooperationen mit Postdienstleistern seien die Fahnder auch an diesem Phänomen dran. Schwieriger sei es hingegen, kleinere Internet-Bestellungen im EU-Ausland zu unterbinden, so Lenz.
Mehr zum Thema

Böller-Freunde sollten generell nur Produkte verwenden, die von der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) geprüft und zugelassen sind. 30.12.15 Haftung beachten Wer zahlt für Böller-Schäden?
Beliebt, aber eigentlich nur laut: China-Böller. 29.12.15 Muss das denn sein? Die Silvester-Böllerei nervt
Video: Finger weg von Kanonenschlag- und Kugelbomben-Böllern 26.12.15 Video Finger weg von Kanonenschlag- und Kugelbomben-Böllern

Auf Märkten wie im polnischen Slubice gibt es jede Menge spottbillige Pyrotechnik. Der Frankfurter Zöllner Siegmund Poloczek erklärte, dort seien auch Profiböller der Klasse 3 und 4 zu haben, die in Deutschland nur für ausgebildete Pyrotechniker zugelassen sind. Mit "Rohrbomben" und Knaller-Batterien, die es locker auf 20 Kilo Gewicht bringen, könnten ganze Autos in die Luft gesprengt werden.

Die Experten von BAM verweisen darauf, zugelassene Pyrotechnik sei auch an der Nummer der Prüfstelle zu erkennen. Die Bundesanstalt habe die europaweit gültige 0589. Daneben seien eine Registriernummer und das CE-Zeichen (für europäische Richtlinien) aufgedruckt. Auch eine deutsche Gebrauchsanweisung sollte dabei sein. Das Einschmuggeln von verbotenen Feuerwerks- und Knallkörpern wird hart bestraft. So sind nach dem Sprengstoffrecht bis zu zu drei Jahre Haft möglich. Außerdem müssten Schmuggler für die fachgerechte Entsorgung durch Sprengstoffexperten aufkommen, so Wamser.

Quelle: n-tv.de , Georg Russew und Jutta Schütz, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Geänderte Straßenverkehrsordnung - Diese Regeln gelten jetzt für Radler

Beitragvon Weltbookadmin47 » 8. Jan 2017 14:23

http://www.n-tv.de/ratgeber/Diese-Regel ... 62021.html
Geänderte Straßenverkehrsordnung - Diese Regeln gelten jetzt für Radler

Das Wetter lädt aktuell nicht unbedingt zum Radfahren ein. Trotzdem sollten sich Verkehrsteilnehmer mit den Regeln vertraut machen, die für Radfahrer mit dem Jahreswechsel in Kraft getreten sind.

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Radfahren mit Kind ist in Großstädten kein ganz einfaches Unterfangen. Technisch nicht, aber auch rechtlich nicht. Bisher zumindest war es Eltern kaum möglich, kleine Kinder auf dem Rad zu begleiten, ohne sich angreifbar zu machen. Denn Kinder unter acht Jahren mussten grundsätzlich auf dem Gehweg fahren. Für erwachsene Radfahrer war das verboten – bis jetzt. Nach einer Änderung ist die Straßenverkehrsordnung realitätsnäher geworden.
Video
Welche Ampel gilt für Fahrfahrer?: Das ändert sich 2017 für Verkehrsteilnehmer
04.01.17 – 01:07 min
Welche Ampel gilt für Radfahrer? Das ändert sich 2017 für Verkehrsteilnehmer

Jetzt darf eine Begleitperson ab 16 Jahre ebenfalls auf dem Gehweg radeln, um ihre Aufsichtspflicht zu erfüllen. Allerdings nur mit reiner Muskelkraft und nicht per E-Bike. Und natürlich vorsichtig, betont das Bundesverkehrsministerium: "Fußgänger haben absoluten Vorrang." Sind mehrere Erwachsene mit dem Kind unterwegs, müssen die anderen auf die Straße. Und wenn Kind und Begleiter gesetzeskonform die Straßenseite wechseln wollen, müssen sie absteigen und schieben. Denn auf der Fahrbahn dürfen die Jüngsten ihr Fahrrad nicht benutzen.

Bislang war es außerdem so, dass Unter-Achtjährige selbst dann den Bürgersteig befahren mussten, wenn es einen Radweg gab. Das gilt jetzt nicht mehr. Auch kleine Kinder dürfen nach der Neuregelung Radwege nutzen, die baulich von der Fahrbahn getrennt sind. Radfahrstreifen auf der Fahrbahn sind aber weiterhin nur für Ältere freigegeben.
"Auto-Ampel" ist maßgebend

Apropos Radwege: Auch hier gab es zum 1. Januar eine Neuerung in der Straßenverkehrsordnung. Viele Radwege wurden in den letzten Jahren mit eigenen Fahrradampeln ausgestattet. Wo es keine gibt und Radwege direkt neben dem Fußweg laufen, mussten sich Radler bisher nach den Ampeln für Fußgänger richten - auch wenn sie deutlich schneller sind. Damit ist nun Schluss. Seit Anfang des Jahres sind die Ampeln für den Fahrverkehr maßgebend.
Mehr zum Thema

Unterwegs mit einem Pedelec 19.12.16 Der kleine Unterschied Pedelecs, E-Bikes oder S-Pedelecs?
Wahrheit oder Irrtum?: Was Radler dürfen - und was nicht 02.04.16 Wahrheit oder Irrtum? Was Radler dürfen - und was nicht

Radfahrer dürfen also nicht losfahren, wenn die Fußgängerampel auf grün springt, sondern müssen erst warten, bis auch die Autos rollen. Aber sie dürfen nun eben auch dann noch fahren, wenn die Fußgänger schon rot haben. Autofahrer müssen also noch genauer hinsehen, wenn sie rechts abbiegen. Wenn die Fußgängerampel auf rot steht, kann durchaus noch ein Radler den Weg kreuzen.
E-Mofas auf Radwegen

Grundsätzlich sind Radwege auch für E-Bikes freigegeben, deren Motor bei 25 km/h abriegelt. Dennoch gibt es jetzt ein Zusatzschild, das ausdrücklich besagt "E-Bikes frei". Das ist ein wenig verwirrend, aber nicht überflüssig. Gemeint sind hier nämlich nicht die klassischen Pedelecs, also Fahrräder mit Motorunterstützung, sondern E-Mopeds und E-Scooter bis zu 25 km/h. Anders als bei Elektrofahrrädern muss der Fahrer hier nicht in die Pedale treten. "E-Bikes frei" ist also die modernere Form des Zusatzschildes "Mofas frei". Sogenannte S-Pedelecs, die bis 45 km/h erreichen können, dürfen auf Radwegen auch weiterhin nicht fahren.

Quelle: n-tv.de , ino
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Roamingfreie Zone - Telefonieren und Surfen ohne Kostenschere

Beitragvon Weltbookadmin47 » 2. Feb 2017 11:59

http://www.n-tv.de/ratgeber/Telefoniere ... 82707.html
Donnerstag, 02. Februar 2017
Roamingfreie Zone - Telefonieren und Surfen ohne Kostenschere

Für Urlauber und Geschäftsreisende beginnt in Europa ab Juni eine neue Zeitrechnung. Dann dürfen die Telekom-Konzerne für das Surfen und Telefonieren in anderen Netzen nicht mehr extra kassieren. Aber was bedeutet der Wegfall des Roaming eigentlich?

Teilen
Twittern
Teilen

Seite versenden
Seite drucken


Viele Jahre kassierten Mobilfunkanbieter in Europa viel Geld für das Roaming. Die Durchleitung von Gesprächen oder einer SMS durch fremde Netze und später das Surfen in diesen war ein einträgliches Geschäft. Doch das liegt Jahre zurück, und die Anbieter haben sich auf Veränderungen eingestellt. Seit 2007 sind laut EU durch die Absenkung der Entgelte die Endkundenpreise bis heute um 92 Prozent geschrumpft. Ziel war es, die Roaming-Gebühren ganz abzuschaffen. Jetzt ist es so weit: Europa wird im Juni zur roamingfreien Zone.
Was sind Roaminggebühren und warum und wofür wurden sie erhoben?
Video
Einigung auf EU-Ebene: Ende der Roaminggebühren im EU-Ausland endgültig in Sicht
02.02.17 – 00:50 min
Einigung auf EU-Ebene Ende der Roaminggebühren im EU-Ausland endgültig in Sicht

Bislang verlangten die Mobilfunkbetreiber für die Durchleitung von Telefonaten ihrer Kunden durch fremde Netze eine Gebühr. Diese Entgelte lagen beim Aufbau der Mobilfunknetze in Europa zum Teil weit auseinander. Telefonieren im Ausland konnte deshalb sehr teuer werden. Ein Roaming greift immer beim Grenzübertritt: Dann loggt sich ein ausländischer Betreiber ins Mobilfunkgerät ein und teilt dies per SMS mit. Wird nun telefoniert oder eine SMS versandt, fallen zusätzliche Kosten an. Diese stellt der eigene Mobilfunkbetreiber später seinem Kunden in Rechnung.
Die Mobilfunkkonzerne rechtfertigten die hohen Entgelte lange Zeit mit dem teuren Aufbau der Netze. Investiert wurde nicht nur in Netzwerktechnik oder Antennen- und Sendestationen. Viel Geld floss auch in den Erwerb von Mobilfunklizenzen. Aus dem Roaming wurden gigantische Summen erzielt. Für 2009 hatte die EU-Kommission einmal einen Betrag von knapp 5 Milliarden Euro genannt.
Wie beurteilen Verbraucherschützer die neue Surffreiheit?

Von der EU-Kommission wie auch von Verbraucherschützern kommt seit vielen Jahren massive Kritik an den Roaminggebühren. Unübersichtliche Preise, die stark von einander abwichen, führten dazu, dass Urlauber die Kosten aus dem Blick verloren und am Ende hohe Rechnungen präsentiert bekamen. "Die Abschaffung der Roamingaufschläge für Endkunden ist zu begrüßen", unterstreicht Christine Steffen, Expertin für Telekommunikation bei der Verbraucherzentrale NRW. Doch wie sich das neue Sorglos-Surfen und -Telefonieren im europäischen Ausland in Zukunft darstellt und welche Marktreaktionen und Tarifoffensiven sie auslösen, bleibe abzuwarten. Die Anbieter könnten ihre Preise im Inland anpassen und damit am Ende doch noch die Kunden zur Kasse bitten. Schon im vergangenen Jahr seien im Vorgriff auf das bevorstehende Roaming-Ende die Standardtarife einiger Anbieter leicht erhöht worden, sagt ein Branchenkenner.
Was ändert sich an den Endkundentarifen?

Für die Handynutzer bleiben die Preise im Prinzip stabil. Ab Juni können die gebuchten Tarife, wie bisher, aber ohne weitere Aufschläge im europäischen Ausland genutzt werden. Es gelten die gleichen Bedingungen wie im Inland - nach dem Prinzip: roam like at home. Nicht ganz klar sind die Auswirkungen des Roaming-Wegfalls auf gebuchte Datenpakete. Diese sind zwar auch im Ausland gültig, könnten dort aber je nach Nutzungsintensität schneller erschöpft sein.
Mehr zum Thema

Ab Mitte Juni wird's günstig: Roaming-Gebühren können wie geplant fallen 01.02.17 Ab Mitte Juni wird's günstig Roaming-Gebühren können wie geplant fallen
Ohne zeitliche Begrenzung: EU will Roaming-Gebühren abschaffen 21.09.16 Ohne zeitliche Begrenzung EU will Roaming-Gebühren abschaffen
Mal schnell nach Hause telefonieren? Das soll demnächst kostenlos werden. 09.09.16 90-Tage-Frist wohl vom Tisch EU gibt bei Roaming-Streit klein bei

Was sagen die Telekomriesen zum Wegfall des Roaming?

Die großen Telekommunikationsanbieter stehen nach langjähriger Kritik dem Wegfall des Roaming inzwischen positiver gegenüber. "Die Telekom unterstützt das politische Ziel eines Verzichts von Roaming-Aufschlägen innerhalb der EU", erklärt ein Unternehmenssprecher. Auch Vodafone und Teleónica O2 hatten bereits im vergangenen Jahr in einigen Tarifen auf die Erhebung solcher Gebühren verzichtet.

Kritisiert wird zum Teil aber die Deckelung der Kosten, die sich die Mobilfunkkonzerne für die Rufdurchleitung auf der Ebene von Vorleistungen in Rechnung stellen dürfen. Diese hatte die EU neu festgelegt und eine Obergrenze eingezogen zum Schutze von Betreibern mit weniger Netzinfrastruktur. Die Grenzen lägen zum Teil unter den verhandelten Marktpreisen und berücksichtigten nicht, dass sich die Roaming-Partner an den Risiken der Netzinvestitionen angemessen beteiligen sollten, sagt der Telekom-Sprecher.

Quelle: n-tv.de , awi/dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Luxus und Liebe im Vatikan - Die Frau, die die Kirche herausfordert

Beitragvon Weltbookadmin47 » 9. Feb 2017 14:20

http://www.n-tv.de/politik/Die-Frau-die ... 94829.html
Donnerstag, 09. Februar 2017
Luxus und Liebe im Vatikan - Die Frau, die die Kirche herausfordert

Von Andrea Affaticati, Mailand

Sie soll Dokumente der katholischen Kirche veruntreut haben. Doch gegen diese Anklage hat sie sich immer gewehrt. Jetzt erzählt Francesca Immacolata Chaouqui ihre Wahrheit.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag als interressant finden

Verabredet sind wir in einem der neuen schicken Cafés über der Mailänder Galleria, einem der Prachtbauten der Stadt, gleich beim Dom und dem Opernhaus La Scala. Das ist sie also, Francesca Immacolata Chaouqui, "die Frau des Papstes", wie die "Zeit" sie einst titulierte, nachdem sie im November 2015 zusammen mit Monsignor Angel Vallejo Balda verhaftet worden war. Die Anklage warf ihr vor, Dokumente aus dem Vatikan veruntreut zu haben. Dokumente, die dann den Enthüllungsbüchern über die obskuren Machenschaften im Vatikan – "Alles muss ans Licht" von Gianluigi Nuzzi und "Geiz" von Emiliano Fittipaldi – als Grundlage dienten.
"Nein, so naiv bin ich nicht": Francesca Immacolata Chaouqui.
"Nein, so naiv bin ich nicht": Francesca Immacolata Chaouqui.
(Foto: picture alliance / dpa)

Doch die Frau, die zum Interview erscheint, ist nicht die, die man erwartet hat. Zumindest nicht die, die man von den Fotos kennt: eine attraktive 35 Jahre alte, selbstbewusste Frau, inmitten von Monsignori, Politikern und Vertretern des römischen Adels, Grafen und Contessen. Im Café erscheint sie ungeschminkt und schlicht gekleidet.

Was die Anklage betrifft, hat Chaouqui immer bestritten, auch nur ein einziges geheimes Dokument an Unbefugte weitergeleitet zu haben. Die Richter im Vatikanstaat haben ihr das aber nicht abgenommen und sie deswegen zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt – die Anklage hatte dreieinhalb Jahre Haft gefordert. Aber die Bewährung werde das Gericht jetzt wahrscheinlich aufheben, meint Chaouqui, und zwar wegen ihres soeben in Italien erschienenen Buches "Nel nome di Pietro".

"Im Namen Petri" ist ein Bericht über die Arbeit der Wirtschaftsprüfungskommission COSEA, deren achtköpfigem Komitee sie als einzige Frau angehörte. Neben ihr saßen in dem Gremium sechs weitere Wirtschaftsexperten sowie der später ebenfalls verhaftete Prälat Balda, der sie Papst Franziskus empfohlen hatte.
Agentin "dunkler Mächte"?
Video
Papst zu Ehe und Sexualität: "Gott liebt das frohe Genießen des Menschen"
08.04.16 – 01:25 min
Papst zu Ehe und Sexualität "Gott liebt das frohe Genießen des Menschen"

Die Kommission sollte Ordnung in die Kassen des Vatikans bringen, Verschwendungen, Geschäfte und Intrigen unterbinden. Das Buch sei eine Rechtsstellung der Fakten, basierend auf bisher nicht veröffentlichten Korrespondenzen und Dokumenten, sagt Chaouqui. Denn "man hat mir alles Mögliche vorgeworfen, eine Agentin zu sein und Handlanger von wer weiß was für dunklen Mächten". Nichts davon entspreche der Wahrheit: ihr Ziel und ihre naive Hoffnung war damals, dem Papst, der Kirche hilfreich zur Seite zu stehen.

Sie habe sich mit Leib und Seele an die Aufgabe gemacht und sich auch tatkräftig für den Welttag der Familie engagiert, beflügelt von der innigen Beziehung zum Papst und dem Vertrauen, das er ihr entgegenbrachte. "Doch eine Frau, noch dazu attraktiv und jung, die oft das Protokoll missachtete, goutierte der konservative Flügel überhaupt nicht."

Anfang März 2013 war der Argentinier Jorge Maria Bergoglio zum Papst gewählt worden, im Juli nahm die COSEA die Arbeit auf. Nicht alle im Vatikan hießen die Kommission willkommen, auch weil Papst Franziskus darauf bestanden hatte, dass sie zum größten Teil aus Laien besteht. Letztlich war die COSEA damit zum Scheitern verurteilt. Allerdings kamen durch ihre Arbeit Enthüllungen zutage, die als "Vatileaks" 2.0 bekannt wurden.
Hinter dem Rücken des Papstes

Im Anhang der Urteilsbegründung fänden sich die Kopien von etlichen Dokumenten, die der COSEA zugeschickt worden seien, sagt Chaouqui, manche offiziell, andere über anonyme Kanäle. "Sie bezeugen meine Darstellungen im Buch." Diese Dokumente beweisen, dass Kurienkardinäle im Vatikan hinter dem Rücken von Papst Franziskus ihre Strippen ziehen; dass sie einen luxuriösen, verschwenderischen Lebensstil pflegen; dass die Gelder der Sonntagspenden für die Armen verwendet werden, um Lücken im Haushalt des Vatikans zu stopfen.

Gebunden war die Haftbewährung für Chaouqui daran, dass sie sich in Zukunft jeglicher Veröffentlichung enthalten würde. Mit diesem Buch hat sie diese Voraussetzung verletzt. Muss sie jetzt, mittlerweile Mutter eines acht Monate alten Jungen, ins Gefängnis gehen? "Nein, so naiv bin ich nicht. Da müsste der Vatikan schon meine Ausweisung aus Italien beantragen, oder ich müsste wieder einen Fuß in den Vatikan setzen. Was ich natürlich nicht machen werde."
Mehr zum Thema

Einsame, alte Priester: Das "schleichende Gift" des Zölibats 29.01.17 Einsame, alte Priester Das "schleichende Gift" des Zölibats
29.08.16 Zuckerberg im Vatikan Pontifex empfängt den Netzwerk-Papst
Der Papst wird 80: Franziskus - ein Betriebsunfall der Kirche? 17.12.16 Der Papst wird 80 Franziskus - ein Betriebsunfall der Kirche?
"Erde wird zur Mülldeponie": Papst Franziskus fordert radikale ökologische Umkehr 18.06.15 "Erde wird zur Mülldeponie" Papst Franziskus fordert radikale ökologische Umkehr

Liebesszenen im Vatikan

"Im Namen Petri" ist ein Buch, das mehr Fragen aufwirft als beantwortet, über den Vatikan, aber noch mehr über seine Autorin. Sicher ist jedoch: Von Naivität kann bei Chaouqui schwer die Rede sein. Denn Naivität ist sicher nicht die Tugend, die einen bis in die geheimen Räume des Vatikans leitet, die einer Frau aus ärmlichen Verhältnissen mit gerade mal 20 Jahren die schweren Tore der römischen Palazzi öffnet. Sie selber spricht von glücklichen Fügungen, von Kontakten, die sie in den zwei Anwaltskanzleien knüpfen konnte, in denen sie gleich nach dem Jurastudium arbeitete.

Ihr Buch sei kein Racheakt. "Hätte ich das beabsichtigt, wäre ich ganz anders vorgegangen." Kompromittierendes Material habe sie zur Genüge. Sie bewahre es in einem Tresor. Dabei handle es sich vornehmlich um heikles Fotomaterial. Im Buch erzählt sie, selber Zeugin von Liebesszenen gewesen zu sein, die hinter den Mauern des Vatikans eigentlich nichts zu suchen hätten. Auf die Frage, ob sie angesichts dieser brisanten Dokumente keine Angst habe, ihr könnte etwas zustoßen, antwortet sie prompt: "Ich komme aus Kalabrien. Uns kann man nicht so leicht einschüchtern."

Quelle: n-tv.de
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Deutschland diskriminiert - Auch unehelichen Kindern steht Erbe zu

Beitragvon Weltbookadmin47 » 11. Feb 2017 15:34

http://www.n-tv.de/ratgeber/Auch-unehel ... 94964.html
Deutschland diskriminiert - Auch unehelichen Kindern steht Erbe zu

Eheliche und nichteheliche Kinder können heutzutage zumeist gleichberechtigt erben. Doch was ist mit Kindern, für die noch älteres, diskriminierendes Recht gilt? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat eine klare Auffassung.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag als interressant finden

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EMGR) hat Deutschland erneut wegen einer Diskriminierung von nichtehelichen Kindern im Erbrecht verurteilt. Die Straßburger Richter gaben einer Frau Recht, der Ansprüche am Erbe ihres Vaters verwehrt worden waren. In Deutschland haben nichteheliche Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren worden sind und deren Vater vor dem 29. Mai 2009 gestorben ist, keine Rechte am Erbe des Verstorbenen.

Die Klägerin ist davon betroffen (Beschwerde-Nr. 29762/10). Für eine solche Ungleichbehandlung brauche es sehr gewichtige Gründe, heißt es in dem Urteil. Die europäische Rechtsprechung und nationale Reformen tendierten nämlich klar dazu, alle erbrechtlichen Diskriminierungen von nichtehelichen Kindern abzuschaffen. Rechtssicherheit und Vertrauensschutz für eheliche Erben könnten die Ungleichbehandlung nicht rechtfertigen - zumal der Verstorbene die Klägerin als sein Kind anerkannt hatte und die beiden in Kontakt standen.
Mehr zum Thema

Zerbrochenes Erbe 05.01.17 Kein Familienkontakt Erbausschlagungsfrist beginnt später
Wer seinen Erben den Pflichtteil entziehen will, muss dies nicht nur begründen, sondern den Grund auch beweisen. 22.08.16 Beim Erbe leer ausgehen Testament kann Verwandte ausschließen
Gerichte können eine Erbunwürdigkeit feststellen. 01.05.16 Undankbares Pack? So geht enterben

Die Witwe des Mannes wusste daher um die Existenz einer nichtehelichen Tochter. Deutschland wurde 2009 bereits einmal vom Menschenrechtsgerichtshof wegen einer Diskriminierung von nichtehelichen Kindern im Erbrecht verurteilt. Bis 2011 galt ein Gesetz, das einer noch größeren Gruppe von Menschen Rechte am Erbe des Vaters versagte.

Nichtehelichen Kindern steht grundsätzlich ein Pflichtteilsrecht zu, wenn sie in Erbvertrag oder Testament nicht bedacht wurden. Die grundsätzliche Voraussetzung für ein Erbe ist, dass eine Vaterschaft anerkannt oder gerichtlich festgestellt wurde.

Auch in Deutschland wird diese rückwirkende Benachteiligung nichtehelicher Kinder mit der Rechtssicherheit für eheliche Erben begründet. Deutschland wäre nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gut beraten, diese Benachteiligung aus dem Gesetzbuch zu entfernen, um ähnliche Klagen gegen Deutschland zu vermeiden.

Quelle: n-tv.de , awi/dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Nachwuchs in der Ausbildung - Wie lange gibt es Kindergeld ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 18. Feb 2017 12:38

http://www.n-tv.de/ratgeber/Wie-lange-g ... 03266.html
Nachwuchs in der Ausbildung - Wie lange gibt es Kindergeld ?

Die Familienkasse zahlt Eltern monatlich ein Kindergeld. Manchmal stellt sie die Zahlung aber ein, wenn sich Sohn oder Tochter in der Ausbildung befinden. Laut Finanzgericht ist das nicht rechtens.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag als interressant finden

Streicht die Familienkasse das Kindergeld vor dem Ende der Berufsausbildung, sollten Eltern das nicht hinnehmen. Gegen einen solchen Bescheid können sie Einspruch einlegen.

Die Familienkasse muss das Kindergeld so lange zahlen, bis das Ausbildungsverhältnis offiziell endet oder das Kind 25 Jahre alt wird. Das geht aus einer Entscheidung des Finanzgerichtes (FH) Baden-Württemberg hervor (Az.: 7 K 407/16). Über den Fall berichtet der Bund der Steuerzahler.

Eine Tochter absolvierte eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Der Ausbildungsvertrag endete am 31. August 2015. Die staatliche Abschlussprüfung bestand die Tochter bereits am 20. Juli 2015. Die Familienkasse verlangte für August das Kindergeld zurück. Denn mit dem Bestehen der Abschlussprüfung sei die Ausbildung beendet.
Mehr zum Thema

Alle Eltern müssen für das Kindergeld ab 2016 ihre Steuernummer und die des Kindes angeben. 06.11.16 Da war doch was ... 2017: Kein Kindergeld ohne Steuer-IdNr.?
Kindergeld gibt es nicht nur für kleine Kinder. Auch für große, die noch studieren, zahlt der Staat die Unterstützung. 27.11.15 Ansturm auf Familienkassen Kindergeld wird ohne Steuer-ID gezahlt
Alle Eltern müssen für das Kindergeld ab 2016 ihre Steuernummer und die des Kindes angeben. 13.11.15 Ohne Steuer-ID keine Zahlung So gibt es weiter Kindergeld
Alle Eltern müssen für das Kindergeld ab 2016 ihre Steuernummer und die des Kindes angeben. 12.11.15 Sonst droht die Rückzahlung Kein Kindergeld ohne Steuernummer

Diese Argumentation akzeptierte das Finanzgericht nicht. Die Berufsausbildung endet erst, wenn das Kind das Ausbildungsziel erreicht hat und in dem Beruf arbeiten kann. Die Tochter war erst ab September befugt, die Berufsbezeichnung Heilerziehungspflegerin zu führen und in dem Beruf zu arbeiten. Somit bestand für August - trotz der bestandenen Abschlussprüfung - noch ein Kindergeldanspruch.

Grundsätzlich kann die Familienkasse das Kindergeld nur einstellen, wenn das Kind bereits vorher eine Erwerbstätigkeit in Vollzeit aufgenommen oder das 25. Lebensjahr vollendet hat. Sollte sie das Kindergeld jedoch streichen oder einen Teil zurückfordern, rät der Bund der Steuerzahler: Betroffene sollten die Fortzahlung des Kindergeldes bis zum offiziellen Abschluss der Ausbildung verlangen - dabei können sie auf die beschriebene Entscheidung des Finanzgerichtes Baden-Württemberg verweisen.

Derzeit erhalten Eltern für das erste und zweite Kind je 192 Euro, für das dritte Kind 198 Euro und für jedes weitere Kind 223 Euro.

Quelle: n-tv.de , awi/dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Versorgt im Ruhestand - Für wen lohnt die Rürup-Rente ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 20. Feb 2017 11:31

http://www.n-tv.de/ratgeber/Fuer-wen-lo ... 03281.html
Montag, 20. Februar 2017
Versorgt im Ruhestand - Für wen lohnt die Rürup-Rente ?

Den Abschluss einer Rürup-Rente sollten sich Versicherte genau überlegen - nicht zuletzt angesichts niedriger Garantiezinsen. Besonders Gutverdiener, die hohe Steuern zahlen müssen, können aber in der Regel sofort von Steuerersparnissen profitieren.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag als interressant finden


Vor allem Freiberufler oder Selbstständige sorgen mit der Rürup-Rente für das Alter vor. Doch der Garantiezins für neu abgeschlossene Rentenversicherungen ist in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken – seit Januar 2017 liegt er nur noch bei 0,9 Prozent. Dennoch kann die private Vorsorge interessant sein. "Sie ist eine Alternative für alle, die keinen staatlich geförderten Riester-Vertrag oder keine Betriebsrente abschließen können", erklärt Theo Pischke von der Stiftung Warentest. Darüber hinaus kann sie sich für Arbeitnehmer und Beamte lohnen. "Wer regelmäßig viel verdient und hohe Steuern zahlen muss, kann von dem Steuervorteil sofort profitieren", sagt Pischke. "Und zwar viel stärker als Durchschnitts- oder Gering-Verdiener."

Warum, erklärt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler: "Versicherte können die eingezahlten Beiträge als Sonderausgaben in ihrer Steuererklärung geltend machen." Für das Jahr 2017 gilt ein Höchstbetrag von 23.362 Euro. Maximal können 84 Prozent abgesetzt werden. Das heißt konkret: "Alleinstehende können bis zu 19.625 Euro und Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner bis zu 39.250 Euro steuerlich geltend machen", sagt Klocke. Dieser Prozentsatz steigt in den kommenden Jahren und liegt ab 2025 bei 100 Prozent.
Rund zwei Millionen Rürup-Verträge

Laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gibt es in Deutschland rund zwei Millionen Rürup-Verträge. Versicherte haben drei Optionen – sie können sie als fondsgebundene Versicherung (Fondspolice), als Fondssparplan und als klassische Rentenversicherung abschließen. "Wer seine Rente sicher planen will, sollte die klassische Form wählen", rät Pischke. "Die Mindestrente steht hier zu Vertragsbeginn fest", erklärt er. Durch Überschüsse, die die Versicherer erwirtschaften und an ihre Kunden weitergeben, kann die Rente noch weiter steigen. "Doch das ist in der derzeitigen Niedrigzinsphase keinesfalls mehr selbstverständlich", sagt Pischke.

Trotz der sofortigen Steuervorteile sollten Rürup-Sparer wissen, dass sie ihre Rente nachgelagert versteuern müssen. "Für Personen, die beispielsweise 2017 in Rente gehen, liegt der steuerpflichtige Anteil der gesetzlichen Rente bei 74 Prozent. Dieser wird bei ihnen festgeschrieben. Für neu hinzukommende Rentner steigt der Anteil in den kommenden Jahren an", sagt Klocke. Für Personen mit Rentenbeginn im Jahr 2040 liegt er bei 100 Prozent. "Sie müssen dann also ihre Rürup-Rente ab der ersten Zahlung voll versteuern", erklärt Klocke.

Für einige kann es sinnvoll sein, stattdessen freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen, erklärt Thomas Hentschel von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Wer eine Rürup-Rente abschließen will, sollte die Tragweite der Entscheidung kennen: Versicherte können den Vertrag nicht einfach kündigen. "Denn das bewirkt nur eine Beitragsfreistellung", erklärt Hentschel. "Das eingezahlte Kapital behält der Vertragspartner meist so lange, bis er dem Kunden eine monatliche Rente auszahlen kann." Anders als bei der Riester-Rente sind Kapital- oder Teilauszahlungen hier nicht möglich. Versicherte können keinen Rückkaufwert verlangen.
Garantierte Rente und Lebenserwartung entscheidend

Dafür erhalten Versicherte die Rürup-Rente ab dem Renteneintritt ein Leben lang. "Ob sie die eingezahlten Beiträge am Ende vollständig wieder rausbekommen, hängt von der Höhe der garantierten Rente und der eigenen Lebenserwartung ab", sagt Pischke. "Bei einer Rentendauer von unter 20 Jahren lohnt sich die Rürup-Rente in der Regel nicht", gibt er zu bedenken. Wer seine Lebenserwartung also nicht so hoch einschätzt, sollte besser flexibler für das Alter sparen.

Da gerade bei Selbstständigen der monatliche Verdienst nicht immer absehbar ist, empfiehlt Pischke: "Der Rürup-Vertrag sollte flexibel sein." Versicherte sollten auch Sonderzahlungen leisten können, wenn es die Auftragslage hergibt – und zwar zu den gleichen Bedingungen, die beim Vertragsabschluss gegolten haben. "Bei finanziellen Engpässen hingegen sollte der Versicherte die Beiträge möglichst kostenfrei aussetzen können", sagt er. Dann müssen sie später aber mit Einbußen bei der garantierten Mindestrente rechnen.
Mehr zum Thema

Riester-Sparen 26.01.17 Nachfrageflaute und Zinstief Riester-Rente schmiert ab
Kind + freiwillige Beiträge = Rente: Mit Erziehungszeiten die Rente aufbessern 28.10.16 Kind + freiwillige Beiträge = Rente Mit Erziehungszeiten die Rente aufbessern
Unbequeme Notwendigkeiten: Die Rentenbeiträge müssen steigen 25.11.16 Unbequeme Notwendigkeiten Die Rentenbeiträge müssen steigen
Wer innerhalb der 450-Euro-Grenze eines Mini-Jobs arbeitet, wird steuerlich nicht zusätzlich belastet. 30.08.16 Immer mehr Senioren arbeiten So viel darf man als Rentner dazuverdienen
Idee eines Staatsfonds: So reicht die Rente doch noch 12.04.16 Idee eines Staatsfonds So reicht die Rente doch noch
Fallstricke, Formulare, Fristen: So klappt es mit der Rente 18.03.16 Fallstricke, Formulare, Fristen So klappt es mit der Rente

Wer nach Angeboten sucht, sollte auf die Effektivkosten achten: "Je geringer sie sind, desto mehr kann in den Spartopf fließen, und umso höher ist letztlich die Rente", erklärt Pischke. Eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt große Unterschiede: Die garantierte Mindestrente für einen 40-jährigen Modellkunden lag je nach Anbieter zwischen 559 Euro und 647 Euro pro Monat. Voraussetzung: Der Versicherte zahlt 27 Jahre lang einen Beitrag von 6000 Euro pro Jahr ein. Nur 3 von 18 getesteten Angeboten erhielten eine gute Bewertung ("Finanztest", Ausgabe 12/2016).

Hentschel rät: "Bei den Verträgen sollten Verbraucher auf die garantierte Rente und die genaue Leistung achten." Insgesamt soll das laut GDV einfacher werden: Anbieter der Rürup-Versicherung müssen seit 2017 die Produktinformationsblätter in einer vom Gesetzgeber vorgegebenen Form gestalten – also einheitlich über garantierte Leistungen, mögliche Wertentwicklungen, Kosten sowie über die Chancen-Risiko-Klasse informieren. Auch die Berechnungsmethode sei klar definiert. Verbraucher können auf vergleichbare Angaben hoffen.

Jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht pflichtversichert ist, darf freiwillig Beiträge dort einzahlen. "So kann man einen gesetzlichen Rentenanspruch erwerben", sagt Theo Pischke von der Stiftung Warentest. Das gilt für Selbstständige, aber auch für Hausfrauen und Beamte. Gerade für ältere Rürüp-Sparer – ungefähr ab 55 Jahren – lohnt sich dies mitunter mehr, als zusätzliche Beiträge in ihren Rürup-Vertrag fließen zu lassen. "Denn je kürzer die Beitragszeit, desto weniger wirkt sich der Zinses-Zins-Effekt der kapitalgedeckten Rürup-Rente aus", erklärt Pischke.

Quelle: n-tv.de , Isabelle Modler, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Verbale Anerkennung funktioniert - Lob spornt die anderen an

Beitragvon Weltbookadmin47 » 21. Feb 2017 13:05

http://www.n-tv.de/wissen/Lob-spornt-di ... 11665.html
Dienstag, 21. Februar 2017
Verbale Anerkennung funktioniert - Lob spornt die anderen an

"Nicht geschimpft, ist genug gelobt", heißt es in einem schwäbischen Sprichwort. Dabei kann ein Lob durchaus motivieren. Wen genau, wollten Forscher nun wissen.

Teilen Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken

Richtig loben, ist eine große Kunst. Ob und wie verbale Anerkennung funktioniert, haben Wirtschaftswissenschaftler der Universität Konstanz untersucht und überraschenderweise festgestellt, dass ein Lob nicht diejenigen motiviert, denen es ausgesprochen wird, sondern diejenigen, deren Leistung nicht explizit hervorgehoben wird.

Für ihre Studie untersuchten die Forscher die Leistungen von mehr als 300 Studienanfängern aus insgesamt 15 zufällig ausgewählten Tutorien der Mikroökonomie. Dafür wurden die Ergebnisse der Klausuren ausgewertet. Unerwartet und vor ihren Kommilitonen wurden in einigen Gruppen dann diejenigen gelobt, die zu den 30 Prozent der Studenten mit den besten Leistungen gehörten. In Kontrollgruppen wurde nichts zu den Leistungen der Studierenden gesagt. Nach der ausgesprochenen Anerkennung schauten sich die Forscher weiterhin die Ergebnisse der Studierenden an.

Es zeigte sich, dass sich im Vergleich zu den Kontrollgruppen, in denen gar nicht gelobt worden war, auch bei den gelobten 30 Prozent keine Leistungssteigerungen in den folgenden Klausurergebnissen erkennbar waren. Bei den nichtgelobten, leistungsschwächeren Studierenden hingegen, war eine deutliche Verbesserung in den folgenden Klausuren zu sehen.
Erfüllen der Norm

Die Forscher um Nick Zubanov und Nicky Hoogveld erklären ihre Ergebnisse mit der sogenannten Konformitätstheorie, die besagt, dass menschliches Verhalten durch das jeweilige Verständnis der Norm beeinflusst wird. "Die Leistung der Studierenden wird nicht nur durch den persönlichen Nutzen beeinflusst, wie dem Bestehen einer Prüfung, sondern auch durch die für die Leistung vermutete Norm", erklärt Zubanov. Das Lob von Leistung ist dabei ein Instrument, mit dem eine Norm kommuniziert wird.

Wenn also, wie im Experiment, einzelne Studierende unerwartet gelobt werden, dann erfahren diejenigen, die anerkannt werden, dass sie eine Norm erfüllt haben. Bei den Nichtgelobten dagegen, führt das zu einer Änderung im Verständnis der Norm. Sie werden motiviert, ihre Leistung anzupassen und so der Norm zu entsprechen.
Mehr zum Thema

Stehlen, Hänseln, Teilen: Sind intelligente Kinder auch anständig? 06.02.17 Stehlen, Hänseln, Teilen Sind intelligente Kinder auch anständig?
Startbedingungen unterscheiden sich: Forscher sagen Chancen von Kindern voraus 13.12.16 Startbedingungen unterscheiden sich Forscher sagen Chancen von Kindern voraus
Gewöhnt man sich an alles?: Darum werden Lügen mit der Zeit dreister 24.10.16 Gewöhnt man sich an alles? Darum werden Lügen mit der Zeit dreister

Den Forschern ist bewusst, dass es außer Lob noch viel mehr und mitunter auch stärkere Gründe für eine Leistungssteigerung gibt. Dennoch sind ihre Ergebnisse ein Hinweis darauf, dass ein einfaches Lob nicht nur dazu führt, dass sich die Gelobten besser fühlen, sondern auch dazu, dass sich die anderen mehr anstrengen.

Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Journal of Behaviorial and Experimental Economics.

Quelle: n-tv.de , jaz
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Doch etwas zu holen - Erbausschlagung rückgängig machen ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 21. Feb 2017 13:24

http://www.n-tv.de/ratgeber/Erbausschla ... 10510.html
Doch etwas zu holen - Erbausschlagung rückgängig machen ?

Wer davon ausgeht, dass der Nachlass überschuldet ist, kann das Erbe ausschlagen. Doch was, wenn sich herausstellt, dass doch nicht nur Schulden hinterlassen wurden? Kann dann die Entscheidung revidiert werden?

Teilen Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Nicht jedes Erbe stellt eine Bereicherung dar, mitunter werden auch Schulden hinterlassen - und Erben sind dann für diese haftbar. Ist dies der Fall, kann der so Bedachte das Erbe ausschlagen. Dies muss er allerdings aktiv innerhalb von sechs Wochen entweder beim Nachlassgericht oder bei einem Notar tun. Die Frist beginnt zu dem Zeitpunkt, an dem der Erbe vom Todesfall und der Tatsache, dass er Erbe ist, erfährt. Wer meint, einfach nichts tun zu müssen, irrt. Erfährt ein Erbe erst verspätet davon, dass der Nachlass überschuldet ist, kann er gegebenfalls das Erbe anfechten.

Doch wie verhält es sich, wenn die Erbschaft ausgeschlagen wurde und man dann feststellt, dass eventuell doch noch etwas "zu holen" ist? Kann in diesem Fall die Entscheidung rückgängig gemacht werden?

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen ist dies möglich, wie eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf (OLG) zeigt (Az.: 3 WX 12/16). Zum Beispiel dann, wenn sich der eigentliche Erbe bei der Zugehörigkeit einer Forderung zum Nachlass geirrt hat. Die vorher abgegebene Erklärung über die Erbausschlagung kann dann angefochten werden.
Mehr zum Thema

Zerbrochenes Erbe 05.01.17 Kein Familienkontakt Erbausschlagungsfrist beginnt später
Wer seinen Erben den Pflichtteil entziehen will, muss dies nicht nur begründen, sondern den Grund auch beweisen. 22.08.16 Beim Erbe leer ausgehen Testament kann Verwandte ausschließen
Gerichte können eine Erbunwürdigkeit feststellen. 01.05.16 Undankbares Pack? So geht enterben

In dem umstrittenen Fall kam eine unverheiratete und kinderlose Frau bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. In der Annahme, der Nachlass sei überschuldet, schlug die als Erbin vorgesehene Tante das Erbe zunächst aus. Später erfuhr sie dann, dass zu dem Nachlass der Verstorbenen auch die Schadenersatzansprüche gegen die Fluggesellschaft fallen. Weshalb sie die Erbausschlagung gegenüber dem Nachlassgericht anfocht. Welches aber die Erteilung eines Erbscheins verweigerte.

Allerdings zu Unrecht, wie das OLG befand. Demnach konnte die Tante glaubhaft darlegen, dass sie bei Kenntnis der Schadenersatzansprüche das Erbe nicht ausgeschlagen hätte. Denn es sei für ihre persönliche Trauerbewältigung wichtig, dass sie den Anspruch auf Schadenersatz geltend machen kann. Dem folgten die Richter. Die nun wirksame Anfechtung macht die Erbausschlagung ungeschehen.

Hier finden Sie eine günstige Rechtsschutzversicherung

Quelle: n-tv.de , awi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Radikalisierung via Internet - Maaßen: Islamisten-Szene wächst stark

Beitragvon Weltbookadmin47 » 22. Feb 2017 12:57

http://www.n-tv.de/politik/Maassen-Isla ... 13763.html
Mittwoch, 22. Februar 2017
Radikalisierung via Internet - Maaßen: Islamisten-Szene wächst stark

In Deutschland gibt es einen deutlichen Anstieg von Personen, die zur terroristischen Szene gezählt werden. Verfassungsschutzchef Maaßen betont die anhaltende Terrorgefahr - auch weil sich Personen via Internet radikalisieren.

TeilenSie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat einen Zuwachs der islamistisch-terroristischen Szene in Deutschland verzeichnet. "Wir zählen inzwischen 1600 Personen zum islamistisch-terroristischen Personenpotenzial", sagte BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen auf dem Europäischen Polizeikongress in Berlin. Zum Ende des Jahres 2016 lag die Zahl noch bei rund 1200 Personen. Als islamistische "Gefährder" - Menschen, denen ein Anschlag zugetraut wird - hatte das Bundeskriminalamt zuletzt rund 570 Menschen geführt.

Maaßen betonte die anhaltende Terrorgefahr in Deutschland. "Wir müssen anerkennen, dass wir in einer Lage leben, und nicht mehr in einem Normalzustand." Die Herausforderungen für Nachrichtendienste seien wesentlich komplexer geworden. So warnt Maaßen vor einer zunehmenden Radikalisierung möglicher Attentäter im Internet. Es gebe eine Reihe von Fällen, in denen die Radikalisierung in sozialen Netzwerken begonnen und in WhatsApp-Gruppen fortgesetzt worden sei. Attentäter würden via Internet bis zur Tatausführung von außen regelrecht "gecoacht" durch einen Mentor, der bis zum Schluss Weisungen gebe.

"Es etablieren sich soziale Gruppen, man kann sagen islamistische Moscheegemeinden, im Cyberraum, von denen man in der Realwelt allenfalls dadurch etwas mitbekommt, dass die Menschen ihr Benehmen verändern." Man bekomme aber nicht mit, wer zu dieser Gruppe gehöre, sagte Maaßen. Es sei vorrangige Aufgabe der Dienste, sich auch Klarheit darüber zu verschaffen.
Täglich mehrere Tat-Hinweise
Mehr zum Thema

Privatssphäre von Flüchtlingen: Linke: Bamf sollte nicht Handys auslesen 22.02.17 Privatssphäre von Flüchtlingen Linke: Bamf sollte nicht Handys auslesen
Gefährder-Treffpunkt schließt: "Fussilet"-Moschee kommt Verbot zuvor 21.02.17 Gefährder-Treffpunkt schließt "Fussilet"-Moschee kommt Verbot zuvor
Abgrenzung zu Terrorismus: Merkel fordert von Islam "klare Worte" 18.02.17 Abgrenzung zu Terrorismus Merkel fordert von Islam "klare Worte"

Nicht mehr allein die USA sei von islamistischen Attentätern bedroht, "sondern Westeuropa ist in erster Linie im Fokus und hierunter auch Deutschland". Eine Gefahr gehe unter anderem von Kommandos aus, die nach Deutschland kämen, um einen Anschlag zu verüben. Oft kämen die Täter aus Syrien und verfügten über Erfahrung im Kampf und in der Herstellung von Sprengsätzen. "Terrorkommandos bestehen aus Personen, die im Zweifel wesentlich professioneller mit einer Kalaschnikow umzugehen wissen als Schutzpolizisten hier in Berlin", sagte Maaßen.

Von 15 Anschlägen in Europa in den vergangenen zwei Jahren gingen aber lediglich drei auf solche Kommandos zurück. Die anderen - darunter die fünf Anschläge in Deutschland im vergangenen Jahr - seien ausgeführt worden von Einzeltätern oder Kleinstgruppen, in denen sich Einzeltäter zusammengeschlossen hätten.

Maaßen sagte, die Behörden erhielten täglich bis zu vier konkrete Hinweise auf Taten in Deutschland. Aus der Bevölkerung seien 2016 allein über die Telefon-Hotline 1104 Hinweise auf mögliche Anschlagsplanungen eingegangen nach 520 im Vorjahr.

Quelle: n-tv.de , ara/dpa/rts
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Der letzte Wille zählt - Auf diese Begriffe kommt es im Testament an

Beitragvon Weltbookadmin47 » 24. Feb 2017 10:33

http://www.n-tv.de/ratgeber/Auf-diese-B ... 13583.html
Der letzte Wille zählt - Auf diese Begriffe kommt es im Testament an

Wer sein Erbe regeln will, schreibt ein Testament. Doch dabei kommt es auf die richtige Formulierung an. Nicht jeder Begriff, der auf den ersten Blick eindeutig erscheint, ist es am Ende auch.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Mit einem Testament sollte im Erbfall alles geregelt sein - eigentlich. In der Praxis verwenden Erblasser in ihren Testamenten oft Begriffe, ohne sie genauer zu definieren. "Das Erbrecht ist unglaublich kompliziert", sagt Dominik Hüren von der Bundesnotarkammer in Berlin. "Bei einem ohne rechtliche Beratung verfassten Testament, das aus mehr als einem Satz besteht, sind Probleme eigentlich vorprogrammiert."

Ähnlich sieht das auch Anton Steiner, Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht: "Die Gedankenvielfalt von juristischen Laien überrascht mich immer wieder." Auch wenn dem Erblasser beim Schreiben vollkommen klar erschien, was er meinte, kann ein unglücklich gewähltes Wort im Erbfall viel Verwirrung stiften. Denn bei ungenauen Formulierungen in Testamenten kommt es am Ende auf die Auslegung durch Gerichte an.

Ein weiteres Problem: "Juristen benutzen Begriffe anders als umgangssprachlich üblich", erklärt Rechtsanwältin Stephanie Herzog, die in der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) tätig ist. "Zum Beispiel bedeutet das Wort "auseinandersetzen" für Juristen nicht unbedingt "Streit" sondern "Aufteilung"." Soll also ein Nachlass im juristischen Sinne auseinandergesetzt werden, wird er schlicht unter den Erben verteilt. Beim Schreiben sollten Erblasser deshalb möglichst genau sein und klare Worte wählen. Fünf Fallen, auf die sie achten sollten:
Vermächtnis vs. Erbe

"Ich vermache meinem einzigen Sohn mein Haus" - Formulierungen wie diese tauchen in vielen Testamenten auf. Das Erbe ist damit aber noch nicht geregelt. Was viele hier nicht bedenken: Jemandem etwas zu vermachen, heißt nicht, ihn zum Gesamterben zu machen. "Was ist mit dem Rest wie dem noch vorhandenen Geld oder dem Auto?", stellt Steiner die entscheidende Frage.

Ein Vermächtnisnehmer bekommt nur den einen ihm zugewiesenen Teil des Erbes. "Nur der Erbe ist der Gesamtrechtsnachfolger", erklärt Steiner. Wer also etwa seinen Sohn als Erben einsetzen will, sollte das auch schreiben. Etwa: "Ich setze als Erben meinen Sohn ein." Noch besser ist es, den Namen des Sohnes mit aufzunehmen. Denn: "Die Erben müssen immer klar benannt werden", sagt Steiner.
Schlusserbe vs. Nacherbe

Ein häufiges Problem in Familien: Ehepartner wollen sich zuerst gegenseitig beerben und erst danach das Vermögen an ihre Kinder weitergeben. "So ist es zwar häufig gewollt", sagt Hüren. In der Praxis wird das aber zu oft ungenau formuliert. Während Juristen klar zwischen Vorerben, Nacherben, Schlusserben und Ersatzerben unterscheiden, geht das bei Laien oft bunt durcheinander.

Ein Beispiel: Eheleute setzen sich in ihrem Testament jeweils zu Vorerben ein, die gemeinsamen Kinder zu Schlusserben. Für Juristen ein Widerspruch, denn auf einen Vorerben folgt eigentlich ein Nacherbe, nicht ein Schlusserbe. Besser wäre es, die Eheleute setzen sich zuerst gegenseitig als Alleinerben ein und die Kinder als Schlusserben.

Die jeweilige Stellung hat auch einen großen Einfluss darauf, wie mit dem Erbe umgegangen werden darf: Als Alleinerbe dürfte der überlebende Partner frei über das Erbe des verstorbenen Partners verfügen. "Als Vorerben müssten sie für den Verkauf des Grundstücks beispielsweise die Zustimmung der Nacherben einholen", erklärt Hüren.
Barvermögen vs. Kapitalvermögen

Zu einem Erbe gehört in der Regel auch Geld. "In Testamenten ist oft von Barvermögen die Rede", erklärt Steiner. "Damit ist in der Regel nicht nur das Bargeld in der Geldbörse oder im Sparschwein gemeint - zumindest für Juristen." Denn dieser Begriff kann laut Rechtsprechung auch so ausgelegt werden, dass damit auch Vermögen gemeint ist, das kurzfristig verflüssigt werden kann - wie bei der Bank liegende Wertpapiere.

Um Irritationen zu vermeiden, beschreiben Testierende am besten genau, was sie welchem Erben zukommen lassen wollen. Denkbar wäre etwa, einem Erbe sein gesamtes Kapitalvermögen zu hinterlassen. "Damit wären dann neben dem Bargeld und dem Bankguthaben zum Beispiel auch Fondsanteile gemeint", erklärt Steiner.
Gleichzeitiges Versterben

Besonders in der Urlaubszeit setzen Familien mitunter schnell noch ein Testament auf. Eltern wollen dabei oft ihr Erbe regeln, für den Fall "dass ihnen beiden gleichzeitig etwas passieren sollte". In der Regel soll damit vermieden werden, das es zu zwei Erbfällen kommt - also für Mutter und Vater.

"Juristen müssen bei einem solchen Testament immer die eigentliche Absicht hinter der Formulierung ergründen", erklärt Stephanie Herzog. Und das ist nicht immer einfach: War hier das gleiche Ereignis, also etwa ein Unfall oder tatsächlich der gleiche Zeitpunkt gemeint? Sterben die Eltern nacheinander, kann das durchaus Folgen haben: "Schon ein Abstand von wenigen Minuten kann sich zum Beispiel auf die zu zahlende Erbschaftssteuer auswirken", erklärt Herzog.

Um das zu vermeiden, können Testierende in ihrem Testament den Begriff des "gemeinsamen Todes" oder des "gleichzeitigen Versterbens" genauer definieren. Denkbar ist zum Beispiel, dass sie einen bestimmten Zeitraum festlegen oder verschiedene Todesursachen miteinbeziehen.
Verteilungstestament
Mehr zum Thema

Doch etwas zu holen: Erbausschlagung rückgängig machen? 20.02.17 Doch etwas zu holen Erbausschlagung rückgängig machen?
Zerbrochenes Erbe 05.01.17 Kein Familienkontakt Erbausschlagungsfrist beginnt später
Wer seinen Erben den Pflichtteil entziehen will, muss dies nicht nur begründen, sondern den Grund auch beweisen. 22.08.16 Beim Erbe leer ausgehen Testament kann Verwandte ausschließen
Gerichte können eine Erbunwürdigkeit feststellen. 01.05.16 Undankbares Pack? So geht enterben

Haben Eltern mehrere Kinder, wollen sie ihr Erbe oft auf ihre Nachkommen verteilen. Manche formulieren etwa so: "Erben sollen meine Tochter und mein Sohn. Die Tochter bekommt das Haus, der Sohn das Kapitalvermögen." Auch wenn das auf den ersten Blick klar erscheint, lauern hier Fallen: "Was soll gelten, wenn zum Beispiel das Haus kurz vor dem Tode verkauft wurde?", fragt Steiner. Bekommt jetzt nur der Sohn etwas und die Tochter geht leer aus? Eine andere Falle: Das Kapitalvermögen ist weitaus größer als der Wert des Hauses. Soll es einen Ausgleich geben oder nicht?

Besser wäre es, klar zu schreiben, wer was zu welchem Anteil bekommen soll. In diesem Beispiel wäre etwa folgende Formulierung denkbar: "Erben sollen je zur Hälfte meine Tochter und mein Sohn. Meine Tochter bekommt das Haus, mein Sohn das Kapitalvermögen. Etwaige Wertunterschiede sind auszugleichen." In diesem Fall wäre klar: Der Sohn müsste der Tochter einen Ausgleich bis zur Hälfte des Gesamterbes zahlen.

Quelle: n-tv.de , Falk Zielke, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Kampf gegen Hasskommentare - "Trolle" mit Künstlicher Intelligenz bekämpfe

Beitragvon Weltbookadmin47 » 24. Feb 2017 19:31

http://www.n-tv.de/technik/Trolle-mit-K ... 17883.html
Freitag, 24. Februar 2017
Kampf gegen Hasskommentare - "Trolle" mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen

Im Internet treiben viele Kommentar-Trolle ihr Unwesen, die andere Nutzer beleidigen oder mit Hass-Botschaften zusetzen. Die Google-Schwester Jigsaw stellt nun ein Tool vor, mit der Verlage besonders "giftige" Posts leichter erkennen können.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Big Data gegen Hass-Rede und Online-Pöbelei: Die Google-Schwesterfirma Jigsaw hat den Dienst "Perspective" gestartet, mit dem im Netz leichter Kommentare identifiziert werden können, die als gehässig, unfreundlich, bösartig, gemein oder verletzend empfunden werden.

Im Rahmen der Digitalen News Initative (DNI) werde Jigsaw eine Schnittstelle (API) zur Verfügung stellen, mit der Verlage "Perspective" kostenlos nutzen können. Der Dienst wurde zuvor in Projekten mit der Wikimedia-Stiftung und der "New York Times" erprobt, um Hasspostings und Trollereien automatisch erkennen zu können. Dabei wurde unter anderem ein Datensatz aus insgesamt mehr als 115.000 Nachrichten von Wikipedia-Diskussionsseiten ausgewertet. Der Dienst steht vorerst nur für englischsprachige Diskussionsforen zu Verfügung. Im Rahmen der DNI könne das Projekt aber auf andere Sprachen wie Deutsch erweitert werden.
Nicht nur Abgleich von Liste mit Schlüsselbegriffen

Jigsaw, ein Unternehmen der Google-Muttergesellschaft Alphabet, hat sich zum Ziel gemacht, "die Welt mit Technologie sicherer zu machen". Im Rahmen der DNI bietet Jigsaw Verlagen im "Project Shield" unter anderem einen kostenlosen Schutzschild gegen sogenannte Denial-of-Service-Attacken an, bei denen Wirtschaftskriminelle oder staatlich gesteuerte Hacker Webseiten der Verlage mit gigantischen Datenpaketen von Millionen gekaperten Computern aus einem Botnetz lahmlegen wollen.

Der Ansatz bei "Perspective" gehe deutlich über den Abgleich mit einer Liste verdächtiger Schlüsselbegriffe hinaus, sagte Jigsaw-Top-Manager Jared Cohen. Die künstliche Intelligenz erkenne, ob ein Beitrag von einem menschlichen Anwender als unangemessen beurteilt werde und ihn dazu bringe, die Konversation zu verlassen.
Gehässige Kommentare ausblenden
Mehr zum Thema

Windows 10 ist nicht die Zukunft: Microsoft tickt jetzt ganz anders 04.04.16 Windows 10 ist nicht die Zukunft Microsoft tickt jetzt ganz anders
Gegen Hasskommentare in Netz: Facebook kündigt härteren Kurs an 24.11.15 Gegen Hasskommentare im Netz Facebook kündigt härteren Kurs an

Eine Studie habe ergeben, dass 72 Prozent aller US-Amerikaner im Internet bereits Drangsalierung wahrgenommen hätten, fast die Hälfte aller Anwender habe dies auch bereits persönlich erlebt. Knapp ein Drittel der Befragten zensiere sich inzwischen bei Online-Kommentaren selbst, weil sie Racheaktionen befürchteten.

Das System von Jigsaw stelle auf einer Skala zwischen Null und 100 fest, wie "giftig" ("toxic") ein Kommentar sei. Was mit den Kommentaren dann passiere, liege in der Hand der Verleger. So könne man mit dem System Moderatoren der Verlage auf verdächtige Kommentare aufmerksam machen, die sich dann in die Konversation einschalten könnten. Man könne den Anwendern aber auch schon beim Schreiben des Kommentars anzeigen, wie "giftig" der Text eingeschätzt wird, um zu einem besseren Umgangston beizutragen. Außerdem könnten Leser die Kommentare so sortieren lassen, dass besonders gehässige Beiträge ausgeblendet werden.

Quelle: n-tv.de , jki/dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Krimi um Meteoriten-Explosion über Russland

Beitragvon Weltbookadmin47 » 25. Feb 2017 15:39

https://kurier.at/wissen/nach-der-explo ... 48.406.273

Krimi um Meteoriten-Explosion über Russland
Labor Universität Hannover, Rebecca Querfeld bei d…
Foto: /Rebecca Querfeld
Labor Universität Hannover, Rebecca Querfeld bei der Analyse eines Meteoriten
2013 explodierte über Russland ein Meteorit. Seine radioaktiven Überbleibsel werfen jetzt ein Schlaglicht auf eine lange vertuschte Atomkatastrophe.
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Sandra Lumetsberger
Pilar Ortega-Sánchez

25.02.2017, 06:00

Sie fallen unbemerkt in den Ozean, stürzen über der Sahara ab oder ins Eis der Antarktis. Manch einer hinterlässt sogar Spuren. Im Februar 2013 explodierte ein Meteorit über der russischen Stadt Tscheljabinsk. Er setzte dabei 30-mal so viel Energie frei wie die Atombombe von Hiroshima. Die Druckwelle der Explosion ließ Fensterscheiben in weitem Umkreis zerbersten, die Glassplitter verletzten an die 2000 Menschen. Zahlreiche Forscher und Sammler machten sich damals auf den Weg, um Brocken aufzulesen und sie im Internet zu verkaufen.

Jetzt konnte ein deutsch-österreichisches Forscherteam nachweisen, dass Bruchstücke des Meteoriten radioaktiv kontaminiert sind – keine natürliche Verunreinigung, sondern von Menschen verursacht, berichtet Georg Steinhauser. Er ist Physiker am Institut für Radioökologie und Strahlenschutz der Universität Hannover.

Bereits in Vorstudien fand man heraus, dass sich in den Bruchstücken des Meteoriten "Cäsium-137" befindet, es entsteht durch Kernspaltungsprozesse. Woher und wie es auf die Meteoriten-Teile kam, wusste aber niemand. War es radioaktiver Fallout von den atmosphärischen Kernwaffentests oder gar ein Überbleibsel des Tschernobyl-Unfalls? Steinhauser hatte einen anderen Verdacht.
Verschwiegener Unfall

1957 ereignete sich nahe der russischen Stadt Kyschtym eine folgenschwere Katastrophe, die lange geheimgehalten wurde. Erst nach dem Fall der Sowjetunion kam ans Licht, was damals passiert war: In der Nuklearanlage "Majak" reagierten zwei chemische Stoffe in den Lagertanks und explodierten. Eine kochende Säure-Fontäne schoss heraus. Hochradioaktiver Nebel legte sich über die Wälder, Seen und Dörfer der Umgebung. "Insgesamt wurde sogar mehr Radioaktivität freigesetzt als in Fukushima", berichtet Strahlen-Experte Steinhauser.

RUSSIA METEORITE Foto: APA/EPA/YURI KOCHETKOV Wie aber konnten die Wissenschaftler nun beweisen, dass die radioaktive Verstrahlung des Tscheljabinsk-Meteoriten von einem Nuklear-Unfall stammt, der vor 60 Jahren geschah? Ähnlich den Fernseh-Kollegen aus Serien wie "CSI" oder "Bones", mussten die Forscher aus Hannover forensische Methoden anwenden. Im Labor ätzten die Physiker um Rebecca Querfeld zunächst die Oberfläche des Meteoriten ab – die Gesteinsproben stellte ihnen das Naturhistorischen Museum Wien zu Verfügung. Sie lösten alle Verunreinigungen heraus, um sie zu untersuchen. Die Analyse zeigte überdurchschnittlich hohe Mengen an "Strontium-90", für Menschen aber ein unbedenklicher Wert.

Der Beweis war also gefunden, denn der radioaktive Stoff ist, laut Steinhauser, ein klassischer Indikator für den Unfall in der Nuklearanlage "Majak". Dort erzeugten die Sowjets damals Plutonium für das sowjetische Atomwaffenprogramm. "Cäsium-137" und "Strontium-90" blieben dabei als Abfallprodukte übrig. Während sie Cäsium für medizinische Präparate und technische Zwecke brauchten, fanden sie für Strontium keine Verwendung.

"Es ist ein besonders langlebiger, radioaktiver Stoff und wie sich zeigte noch immer im Boden, auch nach Jahrzehnten", sagt der erstaunte Experte. Es sollte es nicht die einzige Überraschung bleiben.
Magnetische Erde

Als die Wissenschaftler weitere Proben von der Meteoriten-Fundstelle untersuchten, stellten sie fest, dass es sich nicht um gewöhnliche Erde handelt: "Sie war komplett ferromagnetisch. Ich habe mit einem Spatel darin herumgestochert und es wirkte so, als würde er die Teilchen bewegen." Die Conclusio der Forscher: der Meteorit ist auf einer Industriehalde niedergegangen, die obendrein radioaktiv kontaminiert war. Die Ergebnisse ihrer Studie werden demnächst im Fachjournal Meteoritics & Planetary Science veröffentlicht.

Was dort ebenfalls nachzulesen ist: Die Physiker fanden in der Erde des Fundortes ein Mineral, das auf unserem Planeten besonders selten ist: Troilit – "das kann wiederum nur vom Meteoriten stammen", erklärt Georg Steinhauser. Das Geschoß aus dem All hat seinen Fundort also selbst "markiert" – und konnte überführt werden.

meteor_online.jpg Foto: Kurier
(kurier) Erstellt am 25.02.2017, 06:00
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Nach Geschlechtsangleichung - Schwangerer Mann bringt Baby zur Welt

Beitragvon Weltbookadmin47 » 25. Feb 2017 17:35

http://www.n-tv.de/panorama/Schwangerer ... 19753.html
Samstag, 25. Februar 2017
Nach Geschlechtsangleichung - Schwangerer Mann bringt Baby zur Welt

Die Nachricht klingt wie eine Sensation: Ein Mann wird schwanger und bringt ein gesundes Kind auf die Welt. In Österreich ist der Fall zwar einzigartig - doch auch in anderen Ländern gab es schon Männer, die ein Baby ausgetragen haben.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


In der Steiermark hat ein Mann nach einer Geschlechtsumwandlung ein Kind zur Welt gebracht.
In der Steiermark hat ein Mann nach einer Geschlechtsumwandlung ein Kind zur Welt gebracht.
(Foto: dpa)

In Österreich hat ein Mann ein Kind zur Welt gebracht. Der Mann, der früher eine Frau gewesen war und seine Gebärmutter behalten hatte, lebt derzeit mit einem anderen Mann zusammen, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die "Kleine Zeitung" berichtete. Das Baby sei auf natürlichem Wege gezeugt worden.

Die Geschlechtsumwandlung der Frau in einen Mann sei medizinisch begleitet worden. Die Geburt habe im Raum Graz stattgefunden. Die Familie habe sich nicht öffentlich dazu äußern wollen.

Weltweit gibt es nur einige wenige derartige Fälle. Bekannt wurde vor allem der transsexuelle US-Amerikaner Thomas Beatie, der 2008 als weltweit erster "schwangerer Mann" Schlagzeilen machte. Beatie, der als Tracy geboren wurde, hatte sich 1998 einer teilweisen Geschlechtsumwandlung unterzogen. Er schenkte seiner Frau insgesamt drei Kinder, da diese selbst keine Kinder bekommen konnte. Die Ehe der beiden ging jedoch in die Brüche und Beatie ließ sich anschließend alle weiblichen Geschlechtsorgane entfernen.
Mehr zum Thema

Der Lebensweg einer Transfrau: "Ich bin ich. Ich bin ein Mensch" 18.02.17 Der Lebensweg einer Transfrau "Ich bin ich. Ich bin ein Mensch"
«Transparent» ist nur eine von etlichen Serienproduktionen von Amazon. Nun wagt sich Amazon auch an Kinofilme. Foto: Beth Dubber/Amazon.com Inc 17.04.16 Ich bin Ich bin Ich Im falschen Geschlecht gefangen
Die korrekten Trans* - Begriffe: So vermeiden Sie Fettnäpfchen 16.04.16 Die korrekten Trans* - Begriffe So vermeiden Sie Fettnäpfchen

Der erste europäische Transmann, der schwanger wurde, kam aus Deutschland. Der Berliner brachte im Frühjahr 2013 per Hausgeburt ein Baby im Stadteil Neukölln zur Welt. Der Berliner wurde als Frau geboren, verfügte daher noch über Gebärmutter und Eierstöcke, und wurde durch eine Samenspende schwanger.

2016 wurden Fernando Machado und seine Partnerin Diane Rodriguez Eltern. Eine Schwangerschaft war für das bekannte Transgender-Paar aus Ecuador möglich, weil keiner von ihnen eine geschlechtsangleichende Operation hat durchführen lassen. Fernando war früher eine Frau, Diane ein Mann.

Auch aus Island ist ein Fall bekannt: Dort wurde ein 19-Jähriger nur wenige Monate, nachdem er sich als transsexuell geoutet hatte, schwanger und brachte per Kaiserschnitt ein Kind auf die Welt.

Quelle: n-tv.de , dsi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Kosten nagen an kleinen Vereinen - Sicherheitsdenken bedroht den Karneval

Beitragvon Weltbookadmin47 » 25. Feb 2017 17:55

http://www.n-tv.de/panorama/Sicherheits ... 17595.html
Samstag, 25. Februar 2017
Kosten nagen an kleinen Vereinen - Sicherheitsdenken bedroht den Karneval

Von Christoph Rieke

Bei den diesjährigen Karnevalsumzügen ist betreutes Feiern angesagt. Dank massiver Polizeipräsenz soll der Höhepunkt der Narren-Saison friedlich bleiben. Auch die Karnevalsvereine müssen für Sicherheit sorgen. Für viele ist das ein Problem.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Bereits zur vergangenen Weiberfastnacht bekamen die Narren einen Vorgeschmack auf das, was sie bei den Karnevals- und Fastnachtsumzügen am Rosenmontag und am Faschingsdienstag erwartet. Vielerorts wurden Straßensperren errichtet, in Form von Betonpollern oder, wie in Köln, durch Wasserwerfer und Panzerwagen. Zudem sind bundesweit Tausende Polizisten im Einsatz, in Köln und Düsseldorf sogar mit Maschinenpistolen.
Video
Zuspruch für Polizeipräsenz: Karnevalsumzüge verlaufen sicher
24.02.17 – 01:04 min
Zuspruch für Polizeipräsenz Karnevalsumzüge verlaufen sicher

Um diese Maßnahmen zu rechtfertigen, verweisen Politik und Sicherheitsbehörden länderübergreifend auf eine "hohe abstrakte Gefahr". Man habe "aus den Ereignissen der letzten Monate die erforderlichen Konsequenzen gezogen und die Sicherheitskonzeptionen noch einmal angepasst und erweitert", erklärte etwa der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz. Aus Vorsorge gegen mögliche Terror-Attacken wie am Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember vergangenen Jahres ist nun also hochgerüstet worden. Doch die Sicherheit hat ihren Preis.

Die verschärften Auflagen zur Durchführung eines Umzugs bringen hohe Kosten mit sich. "Je nach Region und Größe entstehen Zusatzkosten von mehreren Tausend Euro", sagt der Präsident des Bundes Deutscher Karneval (BDK), Klaus-Ludwig Fess, im Gespräch mit n-tv.de. "Mir sind im Moment Summen zwischen 5000 und 20.000 Euro bekannt." Zudem müssen die Karnevalsvereine Personal stellen, um die Umzugsstrecken abzusichern.
Opfer der Sicherheitsauflagen

"Niemand soll aus Angst auf seine Teilnahme am Straßenkarneval verzichten müssen", sagte die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker Mitte Februar bei der Vorstellung des Sicherheitskonzepts. Doch offenbar sind es ausgerechnet Karnevalsvereine, die infolge dieses Versprechens um ihre Teilnahme an den Umzügen fürchten müssen.
So unbeschwert wie sonst lässt sich Karneval in diesem Jahr nicht feiern.
So unbeschwert wie sonst lässt sich Karneval in diesem Jahr nicht feiern.
(Foto: dpa)

Vor allem kleine Karnevalsvereine ächzen unter dem erhöhten Sicherheitsaufwand. Laut Fess gibt es Kommunen, die die Mehrkosten auf die Karnevalsvereine als Veranstalter der Umzüge umlegen. Dafür hat sein Verband kaum Verständnis: "Terrorabwehr ist Angelegenheit des Bundes und der Länder, nicht der Vereine und Verbände", so Fess. Das jetzige Verfahren sei "inakzeptabel, da diese Belastungen stellenweise an die Grenzen des Machbaren gehen."

Gleich zwei Beispiele dafür, was dies konkret bedeuten kann, bietet Velbert in Nordrhein-Westfalen. Dort stand der Sonntagszug im Bezirk Langenberg bis Mitte Februar auf der Kippe. Weil ein Werbeverein eingesprungen ist, können die Sicherheitsauflagen doch noch erfüllt werden. Solch ein Erfolg blieb der "Karnevalsgesellschaft Zylinderköpp" (KGZ) verwehrt. Deren Umzug im Stadtteil Tönisheide fällt in diesem Jahr aus, weil sich nicht genügend Ehrenamtliche gefunden hätten, sagt KGZ-Vorsitzender Carl-Frank Fügler im Gespräch mit n-tv.de. Gegen das "T", wie er Terrorgefahr umschreibt, könne man sich nicht versichern. "Deshalb ist das Risiko für uns nicht tragbar."

Bei den Sicherheitsbehörden weist man die Kritik zurück. Länderübergreifend heißt es, dass die Sicherheitskonzepte zwischen Veranstaltern, Kommunen und Polizei abgestimmt würden. Auf Anfrage von n-tv.de verweist die Polizei NRW darauf, dass sie bei den Veranstaltungen "grundsätzlich nicht mitwirkungspflichtig" sei. Zudem erklärt der Inspekteur der rheinland-pfälzischen Polizei, Jürgen Schmitt, die Intensität der polizeilichen Maßnahmen orientiere sich am Charakter und Umfang der jeweiligen Veranstaltung.
Kanzlerin als mächtige Fürsprecherin

Trotz der Unannehmlichkeiten fühlt sich Fügler ausdrücklich nicht ungerecht behandelt. Vielmehr fordert er, dass man sich gemeinsam mit der Politik "für die Zukunft etwas einfallen lassen" müsse. "Beim Karneval belustigen wir Kinder und beschenken Familien. Es handelt sich um eine Brauchtumsveranstaltung, die wir schützen müssen."
Mehr zum Thema

Sturmrisiko zum Narrenauftakt: Orkantief bläst Karnevalisten um die Ohren 22.02.17 Sturmrisiko zum Narrenauftakt Orkantief bläst Karnevalisten um die Ohren
LKW-Verbot und Betonhindernisse: Kölner Karneval wird abgesichert 16.02.17 LKW-Verbot und Betonhindernisse Kölner Karneval wird abgesichert
Straßenumzüge in Karnevalshochburgen: Viele Städte rüsten in puncto Sicherheit auf 19.02.17 Straßenumzüge in Karnevalshochburgen Viele Städte rüsten in puncto Sicherheit auf
Mehrere tausend Polizisten werden dieses Jahr im Einsatz sein, um Närrinnen und Narren beim Karneval in Rheinland-Pfalz zu schützen. 13.02.17 Tausende Polizisten im Einsatz Mainz erwägt Lkw-Verbote beim Karneval

Auch BDK-Chef Fess hebt die gesellschaftliche Bedeutung des Karnevals hervor: "Wir sind ehrenamtlich engagierte Menschen, wir arbeiten für das Gemeinwohl, für den Frohsinn, sind im sozialen Bereich engagiert und leisten täglich Integration in unseren Gesellschaften." Bestätigt fühlt er sich auch durch die Bundeskanzlerin: "Angela Merkel ist mit Herz und Seele für den Brauchkomplex Fasching, Fastnacht, Karneval zu begeistern", lobt er die Trägerin des BDK-Ehrenordens. "Sie schätzt das ehrenamtliche Engagement des BDK und die herausragende Jugendarbeit." Im Namen all seiner Verbände ruft Fess die Politik dazu auf, dem Beispiel Merkel zu folgen und "unseren Brauchkomplex zu stärken und zu unterstützen".

Einig sind sich die Karnevalisten mit der Politik darüber, dass die "tollen Tage" ohne Sicherheitsvorkehrungen nicht auskommen. "Die Sicherheit steht für unsere Zuschauer am Straßenrand, aber auch für unsere Kinder, Jugendlichen und Aktiven an erster Stelle", betont Fess. Damit das närrische Treiben wie gewohnt zügellos ist, seien die Karnevalisten deshalb grundsätzlich gewillt zu helfen. "Jeder ist bereit seinen Anteil zur Sicherheit zu leisten. Aber alles mit Maß."

Quelle: n-tv.de
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Lebensgefahr - Trinken Sie auf keinen Fall dieses Wasser und diese Limonad

Beitragvon Weltbookadmin47 » 27. Feb 2017 14:08

http://wize.life/themen/kategorie/buerg ... -limonaden

Lebensgefahr - Trinken Sie auf keinen Fall dieses Wasser und diese Limonaden !
Bildquelle: Screenshot
News Team
Gestern, 10:51 Uhr
Beitrag von News Team

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden

Die "Fa. Steigerwald Mineralbrunnen GmbH" ruft aus Gründen des Verbraucherschutzes Trinkwasserflaschen sowie Süßgetränke mehrerer Marken zurück. Die betroffenen Produkte wurden laut dem Verbraucherschutzportal CleanKids unter anderem in Filialen des Discounters "Netto" verkauft.

Käufer werden dringend davon abgeraten, den Inhalt der Flaschen zu trinken. In einer der Flaschen wurden Fremdkörper gefunden! Um welche Art von Fremdkörpern es sich handelt, verriet das Unternehmen nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass für Konsumenten Erstickungsgefahr besteht. Bei harten oder scharfkantigen Fremdkörpern muss eventuell auch mit einer Schnittgefahr im Bereich des Mund- und Rachenraumes, der Speiseröhre und der inneren Organe gerechnet werden.
Diese Produkte und Marken sind betroffen:
Mineralwasser der Marken:

Steigerwald

Schwarzenbergquelle

Owalis

Marktquelle

elements

Das betrifft alle Flaschen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 10.01.2019 bis 23.02.2019!
Süßgetränke der Marken:

Steigerwald

Owalis

Marktquelle

Das betrifft alle Flaschen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 10.01.2018 bis
23.02.2018 .

Tipp: Die MHD-Angaben befinden sich jeweils auf der Verschlussoberseite der Flaschen.

Grund: In einer Flasche der oben genannten Chargen ist ein Fremdkörper festgestellt worden.

Die Kunden werden gebeten vom Verzehr abzusehen und die Artikel zur Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort wird das Produkt ausgetauscht oder der Einkaufswert erstattet.
Kontakt:

Steigerwald Mineralbrunnen GmbH
Erlabronner Str. 10
91483 Oberscheinfeld
Tel.: 09167-205
Fax: 09167-1248
eMail: info@steigerwald-mineralbrunnen.de
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Weit über dem Ortstarif - EuGH untersagt teure 0180-Nummern

Beitragvon Weltbookadmin47 » 3. Mär 2017 11:22

http://www.n-tv.de/ratgeber/EuGH-unters ... 26527.html
Weit über dem Ortstarif - EuGH untersagt teure 0180-Nummern

Ein Anruf beim Kundenservice kann teuer sein. Zumindest bis jetzt. Verbraucher sind mit bis zu 42 Cent pro Minute dabei. Daran stört sich die Wettbewerbszentrale und verklagt einen Betreiber. Der EuGH entscheidet, wie viel ein solcher Anruf kosten darf.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Der EuGH hat entschieden, dass Verbrauchern für Anrufe bei 0180-Service-Nummern keine höheren Kosten berechnet werden dürfen als für Telefonate unter ortsgebundenen Festnetznummern (Az.: C-568/15).

In dem verhandelten Fall hatte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs - eine Institution der Wirtschaft zur Selbstkontrolle (Wettbewerbszentrale) - den Internet-Elektro-Händler Comtech vor dem Landgericht Stuttgart verklagt. Das Unternehmen hatte eine kostenpflichtige 01805-Service-Hotline geschaltet. Die Kosten für die Nutzung beliefen sich nach Angaben der Wettbewerbszentrale auf 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz und bis zu 42 Cent pro Minute vom Handy aus.
Mehr zum Thema

Auflegen oder anzeigen?: Telefonabzocke nimmt wieder deutlich zu 01.03.17 Auflegen oder anzeigen? Telefonabzocke nimmt wieder deutlich zu
Unerlaubte Werbeanrufe sollten man schnell beenden. Und man kann bei der Bundesnetzagentur eine Beschwerde einreichen. 30.01.17 Neuer Vertrag statt Treue-Geschenk Wenn der Mobilfunkanbieter anruft
Mit Telefonwerbung werden Verbraucher regelrecht überrumpelt. 04.03.16 Auflegen oder zur Rede stellen? So gegen unerlaubte Telefonwerbung wehren
24.500 Beschwerden: Unerlaubter Werbeanrufe nur leicht rückläufig 03.03.16 24.500 Beschwerden Unerlaubter Werbeanrufe nur leicht rückläufig
Vorsicht bei dubiosen Anrufen von der Bank, dem Energieversorger oder Händler für Zeitschriften: Sie können auf Abzocke aus sein. 21.07.15 Bei Anruf Betrug Fünf Maschen bei der Telefon-Abzocke

Die Wettbewerbszentrale hatte Comtech vor dem Landgericht (LG) Stuttgart auf Unterlassung dieser – ihrer Ansicht nach unlauteren – Geschäftspraxis verklagt. In diesem Zusammenhang hat das LG den EuGH ersucht, vorab die Richtlinie über die Rechte der Verbraucher auszulegen. Nach dieser Richtlinie haben die Mitgliedstaaten dafür zu sorgen, dass die Verbraucher nicht verpflichtet sind, für Anrufe über eine Telefonleitung, die der Unternehmer eingerichtet hat, um für Verbraucher-Verträge kontaktiert zu werden, mehr als den Grundtarif zu zahlen. Der Begriff "Grundtarif" wird in der Richtlinie jedoch nicht definiert.

Dies hat der EuGH nun nachgeholt: Laut Urteil dürfen die Kosten eines Anrufs unter einer Kundendiensttelefonnummer nicht höher sein als die Kosten für einen gewöhnlichen Anruf.

Nach Auffassung des Gerichts ist der Begriff "Grundtarif" so auszulegen, dass die Kosten eines auf einen geschlossenen Vertrag bezogenen Anrufs unter einer von einem Unternehmer eingerichteten Service-Rufnummer die Kosten eines Anrufs unter einer gewöhnlichen geografischen Festnetznummer oder einer Mobilfunknummer nicht übersteigen dürfen. Demnach entspreche "Grundtarif" im gewöhnlichen Sprachgebrauch den Kosten für einen gewöhnlichen Anruf.

Quelle: n-tv.de , awi
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Blutige Spuren in Frankreich - Familie verschwindet auf mysteriöse Art

Beitragvon Gudrun Graf » 4. Mär 2017 11:53

http://www.n-tv.de/panorama/Familie-ver ... 28797.html
Blutige Spuren in Frankreich - Familie verschwindet auf mysteriöse Art

Eine vierköpfige Familie aus der Bretagne ist wie vom Erdboden verschwunden. Trotz zahlreicher Hinweise sind die Suchaktionen seit zwei Wochen ergebnislos. Der Fall erinnert an eine grausame Bluttat aus der Vergangenheit.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Seit zwei Wochen ist in Frankreich die vierköpfige Familie Troadec verschwunden - und der Fall wird immer rätselhafter: In den vergangenen Tagen haben die Ermittler das Auto des Sohnes und mehrere Gegenstände aus dem Besitz der Familie gefunden, teilweise Hunderte Kilometer vom Haus der Vermissten entfernt. Die Polizisten suchen zur Zeit nach weiteren Spuren.

Der Fall beschäftigt Frankreich schon seit Tagen: Das Elternpaar, der 21 Jahre alte Sohn und die 18-jährige Tochter sind seit Mitte Februar verschwunden. Im Haus der Familie im westfranzösischen Orvault nahe Nantes wurden ein blutverschmiertes Handy und zahlreiche weitere Blutspuren entdeckt. Einige davon wurden weggewischt.

Das Blut konnte den Eltern und dem Sohn zugeordnet werden, nicht aber der Tochter. Die Justiz hat Ermittlungen gegen Unbekannt wegen Mordes und Entführung eingeleitet.

Am vergangenen Mittwoch fand eine Joggerin dann eine Hose mit der Krankenkassenkarte der Tochter - in der rund 270 Kilometer vom Haus der Familie entfernten bretonischen Gemeinde Dirinon. Von dort stammen die Troadecs.

In der Gegend wurden später auch eine Kreditkarte und ein Schulbuch gefunden, das dem Vater gehört, außerdem ein Bettlaken. In der Region um Dirinon suchten Dutzende Polizisten nach weiteren Spuren, auch Polizeitaucher und ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera wurden eingesetzt.
Fall erinnert an Mord
Mehr zum Thema

Nach tödlicher Familientragödie: EU-Richter geben Italiens Justiz Mitschuld 02.03.17 Nach tödlicher Familientragödie EU-Richter geben Italiens Justiz Mitschuld
Mord an zwei Senioren in Bayern: Tatverdächtiger floh aus Psychiatrie 01.03.17 Mord an zwei Senioren in Bayern Tatverdächtiger floh aus Psychiatrie
Doppelmord in Oberbayern: Ermittler können Tatzeit eingrenzen 01.03.17 Doppelmord in Oberbayern Ermittler können Tatzeit eingrenzen

Das lange gesuchte Auto des Sohns wiederum wurde in der Hafenstadt Saint-Nazaire entdeckt, die knappe 60 Kilometer von Orvault entfernt liegt. Es soll dort laut einer Augenzeugin seit vergangenem Samstag gestanden haben. Der Sohn soll in der Vergangenheit unter psychologischen Problemen gelitten haben, Gleiches gilt für den Familienvater.

Der Fall gibt den Ermittlern Rätsel auf - und weckt Erinnerungen an eine Bluttat im Jahr 2011: Ebenfalls nahe Nantes wurden damals eine Mutter und ihrer vier Kinder ermordet. Von dem Familienvater, der als Hauptverdächtiger gilt, fehlt bis heute jede Spur. Eine besonders erstaunliche Parallele zwischen den beiden Fällen: Einer der 2011 ermordeten Söhne ging Medienberichten zufolge auf dieselbe Schule wie der Sohn der nun spurlos verschwundenen Familie.

Quelle: n-tv.de , vni/AFP
Benutzeravatar
Gudrun Graf
Forum Admin
 
Beiträge: 515
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß am Rad ist erlaubt

Beitragvon Weltbookadmin47 » 4. Mär 2017 12:57

http://www.n-tv.de/ratgeber/Nicht-jeder ... 01439.html
Samstag, 04. März 2017
Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß am Rad ist erlaubt

Vorne weiß und hinten rot? Von wegen! Bei der Beleuchtung treibt es die Fahrradbranche mittlerweile ganz schön bunt. Verschiedene Start-ups haben ebenso kreative wie innovative Lichtsysteme entwickelt. Doch nicht alles, was gefällt, ist bei uns erlaubt.

Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Twittern
Seite versenden
Seite drucken


Sicht und Sicherheit - das sind die beiden alles bestimmenden Themen, wenn man nachts aufs Fahrrad steigt. Doch genau wie die Autohersteller hat auch die Bike-Branche längst erkennt, dass Licht ein Designmerkmal ist und man damit Zweiräder spektakulär in Szene setzen kann. Vor allem in den USA, aber auch in China und in Europa sind deshalb in den vergangenen Jahren Start-up-Unternehmen aus dem Boden geschossen, die innovative Systeme auf den Markt bringen.

Dazu gehören etwa Laserprojektionen auf die Fahrbahn, wie sie jetzt auch der Fahrradhersteller Batavus für das Rücklicht bei einigen seiner Pedelecs vorgestellt hat. Der Strahler ist laut Hersteller im Akku des E-Bikes integriert und wirft mit zwei Lasern eine rote V-Form hinter das Fahrrad, die zu einer deutlich markierten Schutzzone wird. In Kombination mit dem normalen Rücklicht sei der Radfahrer so auf zwei verschiedene Arten zu erkennen und damit sehr viel deutlicher wahrnehmbar. "Das erhöht maßgeblich die Sicherheit", sagt Pressesprecherin Birgit Greif.
Alles nur Show?

Auf eine ganz ähnliche Lösung setzt das US-Unternehmen xFire, das für 30 Dollar (rund 28 Euro) plus Versand eine Rückleuchte verkauft, in der fünf Laserdioden integriert sind. Wie ein normales LED-Licht an der Sattelstange befestigt, zieht diese Lampe laut Hersteller einen auf mehr als einen Kilometer hin sichtbaren Korridor aus roten Linien um den Radler und weist so quasi eine Schutzzone aus.

Nach vorn blickt das englische Unternehmen Blaze. Denn wer bei dem Start-up für 150 Euro das neue Laserlight bestellt, bekommt nicht nur eine leuchtstarke LED-Lampe für den Lenker, sondern zum weißen Lichtkegel wirft das Zubehör mit grünem Laserlicht auch noch eine Fahrradsilhouette auf den Boden. Sechs Meter voraus soll sie vor allem im Stadtverkehr an Kreuzungen oder Engstellen auf den Radfahrer aufmerksam machen und zum Beispiel Fußgänger warnen.

Andere setzen allein auf den Showeffekt. So wie man früher Spielkarten oder Strohhalme in die Speichen gesteckt und damit Lärm erzeugt hat, setzen sich die Räder bei Monkey Lectric oder Kino-Mo mit Licht in Szene. Monkey Lectric aus San Francisco hat dafür etwa ein halbes Dutzend Systeme entwickelt, die ab 50 Dollar (rund 47 Euro) über das Internet verschickt werden. Dann gibt es jeweils ein LED-Modul, das zwischen die Speichen geschraubt wird. Dreht sich das Rad, sieht man die Lichtpunkte als Leuchtspuren. Weil die Elektronik die einzelnen Dioden abhängig von Geschwindigkeit und vorgewähltem Programm an- oder ausschaltet, lassen sich so unterschiedlichste Muster erzeugen.

Wie weit das gehen kann, zeigt das neue Monkey Light Pro, das im EU-Versand 1090 Dollar (rund 1022 Euro) kostet, 256 LED auf vier Modulen bietet und über eine App gesteuert fotorealistische Bilder und Videosequenzen auf die Felgen projiziert. Das ist offenbar auch für die Werbeindustrie interessant. Denn von London aus vertreibt das Unternehmen Kino-mo eine ähnliche Technologie als rollende Reklame.
Vorne hat das Licht weiß zu sein, hinten rot

Dass man mit solcher Technik nicht nur Show machen, sondern dramatisch die Sicherheit erhöhen kann, wollen die Revolights aus Kalifornien beweisen. Der Hersteller nutzt vorne vier weiße und hinten vier rote LED-Klammern für die Felgen, die ebenfalls geschwindigkeitsabhängig programmiert sind und für jeweils rund 100 Dollar (rund 94 Euro) die konventionellen Lampen ersetzen. Im Stand noch einzelne Lichtpunkte, verschmelzen sie beim Fahren zu gleißenden Sicheln, die an die Lichtrenner aus dem Science-Fiction-Film "Tron" erinnern.
Mehr zum Thema

Beim Kauf eines Fahrradhelms sollte man auf die richtige Passform achten. 15.07.16 Airbag-Schal oder Hauch von Nichts Wer braucht welchen Fahrradhelm?
Jeder Helm schützt besser als keiner. 25.05.16 Gut behütet Kinderfahrradhelme im Test
Das Schloss den Bruchversuchen möglichst lange widerstehen 11.06.16 Abschließen und anschließen Fahrräder richtig vor Dieben schützen
Bicyle Race: Für viele Rennradfahrern ist die Seitenzugbremse erste Wahl, doch auch hier ist die Scheibenbremse im Kommen. 21.04.16 Sicherheit beim Radeln Welche Bremse sich für welches Fahrrad eignet

Eine ganz andere Beleuchtungsidee schwappt gerade aus den USA nach Europa: die Bike-Balls. Analog zu den imitierten Bullenhoden, die amerikanische Pick-up-Fahrer gerne als Symbol ihrer Männlichkeit an der Anhängerkupplung baumeln lassen, gibt es jetzt für etwa 20 Euro auch ein entsprechendes Imitat für Fahrradfahrer, aus dem auf Kopfdruck rote Leuchtdioden strahlen oder blinken.

Aber egal wie bunt man es an seinem Bike treiben möchte, muss man dabei ein paar Regeln beachten, bremst Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenvereinigung KÜS den Elan der farbenfrohen Nachtradler. "Die Signalisation an Fahrzeugen, die am Straßenverkehr teilnehmen, ist in der Straßenverkehrsordnung klar geregelt - egal ob Auto oder Fahrrad", sagt der Experte. "Vorne ist das Licht weiß, hinten rot. Alle anderen Farbspielereien sind nicht erlaubt." Damit dürfte das Gros der bunten Lichteffekte zumindest im öffentlichen Betrieb auf deutschen Straßen ausscheiden, urteilt der KÜS-Mann. Und dass die Projektionen in den Speichen ähnlich bewertet werden wie die Katzenaugen, kann er sich nur schwerlich vorstellen. "Wie immer, ist nicht alles erlaubt, was Spaß macht". Er rät zum kritischen Blick auf die entsprechenden Prüfzeichen, die solche Produkte tragen sollten. Wer unsicher ist, den verweist er an den Fachhandel oder die Fahrradclubs und warnt vor übereilten Entscheidungen: "Spontankäufe im Internet sind da auf jeden Fall nicht sonderlich zielführend."

Auch vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) in Berlin gibt es mahnende Worte: "LED für die Speichen, Blinker und andere Gadgets: Da sind viele originelle Ideen dabei", sagt Pressesprecher René Filippek. Und im Grunde könne man gegen mehr Licht am Fahrrad ja nichts haben, weil man besser gesehen wird. "Aber leider ist Sehen nicht immer auch Erkennen." Bunt blinkende Lichter mögen auffällig sein. Aber wenn ein Autofahrer dann nicht auf Anhieb erkennen könne, was er da vor sich habe, werde er womöglich abgelenkt und verliere andere Dinge aus den Augen. "Und das kann dann natürlich gefährlich werden", sagt der ADFC-Mann: "Daher ist mehr Licht eben nicht grundsätzlich mit mehr Sicherheit verbunden."

Quelle: n-tv.de , Thomas Geiger, dpa
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Rechnung verschusselt ? - So kommt's zur negativen Schufa

Beitragvon Weltbookadmin47 » 5. Mär 2017 18:32

http://www.n-tv.de/ratgeber/So-kommt-s- ... 29383.html
Rechnung verschusselt ? - So kommt's zur negativen Schufa

Von Isabell Noé

Mit negativem Schufa-Eintrag eine Wohnung suchen, ein Konto eröffnen, einen Kredit beantragen: schwierig bis unmöglich. Wie kommt man eigentlich zu dem Makel? Und wie wird man ihn wieder los?

Twittern
Teilen
Seite versenden
Seite drucken


Etwa jeder Zehnte, der bei der Schufa gespeichert ist, wird in seiner Selbstauskunft auch negative Einträge lesen. Das sind immerhin rund 6,6 Millionen Menschen. Kredite bekommen sie gar nicht oder nur mit sehr hohen Zinsen. Wenn Banken von dem Makel erfahren, kündigen sie häufig bestehende Disporahmen oder Kreditkarten. Neukunden bekommen oft nur ein teures P-Konto statt eines normalen Girokontos. Die Wohnungssuche wird mühsam. Dazu kommen kleine Einschränkungen im Alltag. Laufzeitverträge, etwa mit Mobilfunkanbietern, kommen womöglich nicht zustande, Versandhändler liefern nicht auf Rechnung. Kurz: Einen negativen Eintrag bei Deutschlands größter Auskunftei sollte man besser vermeiden. Aber was muss eigentlich vorfallen, bevor es so weit kommt?

Wer einmal eine Rechnung nicht pünktlich bezahlt, muss sich keine Sorgen machen. Davon erfährt die Schufa erstmal nichts. Kritisch wird es nach der zweiten Mahnung, in der dann auch ein Schufa-Eintrag angedroht wird. Dann hat man zwei Möglichkeiten: Bezahlen oder der Forderung widersprechen. Rührt man sich gar nicht, kann der Gläubiger entweder ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten oder die Forderung an ein Inkassounternehmen weiter verkaufen. Beides wird an die Schufa gemeldet und schmälert so die Bonität.
Bei Vertragsverstößen wird's kritisch

Grundsätzlich besteht immer die Gefahr eines Schufa-Eintrags, wenn man sich "nicht vertragsgemäß" verhält. Der Klassiker: Ein Darlehen wird gekündigt, nachdem man mit zwei vollen Raten in Verzug geraten ist. Bei Krediten ohne feste Ratenvereinbarungen reicht es, wenn man zwei Zahlungsaufforderungen nicht nachgekommen ist. Auch wenn die EC- oder Kreditkarte eingezogen wird, weil man sie missbräuchlich eingesetzt hat, landet das im Schufa-Verzeichnis. Das gleiche gilt, wenn die Bank ein Girokonto kündigt, weil es nicht vertragsgemäß genutzt wird. Dafür muss man nicht einmal in betrügerischer Absicht unterwegs sein. Es kann unter Umständen schon reichen, wenn man über das eigene Konto Geldgeschäfte für einen Dritten abwickelt.

Informationen zu Vollstreckungsmaßnahmen landen natürlich ebenfalls bei der Schufa. Wenn man eine eidesstattliche Versicherung abgeben muss, oder per Haftbefehl dazu gezwungen werden soll, bleibt das der Auskunftei nicht verborgen. Genauso wenig, wenn ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder wenn es mangels Masse abgewiesen wird. Pfändungen – auch erfolglose – führen ebenfalls zu einem Negativeintrag.
Mehr zum Thema

Datendiebstahl mit Folgen: Wenn die Identität geklaut wird 12.12.16 Datendiebstahl mit Folgen Wenn die Identität geklaut wird
Schufa, Bürgel und Co.: Selbstauskunft ist oft nichtssagend 19.01.16 Schufa, Bürgel und Co. Selbstauskunft ist oft nichtssagend
Negative Schufa: Wann werden Einträge gelöscht? 17.09.16 Negative Schufa Wann werden Einträge gelöscht?
Schnelles Geld ohne Schufa: So funktionieren Pfandleihhäuser 21.01.16 Schnelles Geld ohne Schufa So funktionieren Pfandleihhäuser
Kündigung möglich: Wenn Mieter gegenüber Dritten über ihren Vermieter unwahre Behauptungen über den Vermieter verbreiten, ist das ein Vertrauensbruch. Foto: Kai Remmers 06.06.16 Streit um Schulden Kündigung nach falscher Selbstauskunft?

Um herauszufinden, was die Schufa über einen gespeichert hat, gibt es nur einen Weg: Die Selbstauskunft. Einmal im Jahr können Verbraucher kostenlos abrufen, welche Daten die Schufa über sie gespeichert hat. Das Bestellformular gibt es hier. Ist ein Eintrag fehlerhaft, kann man verlangen, dass er berichtigt wird.
Bezahlt, aber nicht gelöscht

Nur weil eine Forderung inzwischen bezahlt ist, heißt das aber nicht, dass der Negativ-Eintrag verschwindet. Das passiert erst drei Jahre später, gezählt wird ab Jahresende. Wer also heute seine Schulden tilgt, ist den Eintrag erst am 1. Januar 2021 los – vorausgesetzt, der Gläubiger hat der Schufa gemeldet, dass der Fall abgeschlossen ist. Bis zur endgültigen Löschung gibt es nur einen Erledigungsvermerk. Der führt aber immerhin dazu, dass der Scorewert wieder etwas erfreulicher ausfällt. Bleibt eine Forderung offen, wird sie zum Ende des vierten Kalenderjahrs aus dem Verzeichnis gestrichen.

Einfach Aussitzen erfordert aber viel Geduld, wenn die Forderung durch einen Gerichtsentscheid bestätigt ist. Solche titulierten Forderungen können 30 Jahre lang vollstreckt werden. Wer nicht bezahlt, muss also 30 Jahre lang mit dem negativen Schufa-Eintrag leben.

Quelle: n-tv.de
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Ab 29. März wird umgestellt - Was sind die Alternativen zu DVB-T2 ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 6. Mär 2017 11:35

http://www.n-tv.de/technik/Was-sind-die ... 29024.html
Ab 29. März wird umgestellt - Was sind die Alternativen zu DVB-T2 ?

Von Klaus Wedekind

Ab dem 29. März wird in weiten Teilen Deutschlands auf DVB-T2 umgestellt. Wer nicht zum neuen Standard wechseln möchte, findet Alternativen, kommt aber bei HD-Qualität kaum günstiger weg.

Seite versenden
Seite drucken

Nur noch wenige Wochen können Nutzer in weiten Teilen Deutschlands über ihre DVB-T-Empfänger fernsehen. Dort, wo am 29. März auf den Nachfolge-Standard DVB-T2 umgestellt wird, schauen sie in die Röhre, wenn sie bis dahin nicht ein neues Gerät gekauft haben, das für das neue digitale Antennenfernsehen geeignet ist. Künftig gibt's zwar rund 40 Sender in HD-Auflösung zu sehen, aber nur die öffentlich-rechtlichen sind kostenlos empfangbar. Die privaten Sender stehen bei DVB-T2 nicht wie bisher in geringerer Qualität gratis zur Verfügung. Wer RTL & Co, sehen möchte, muss 69 Euro für ein Abo von Netzbetreiber Freenet.TV pro Jahr bezahlen. Aber es gibt Alternativen.
Strippen ziehen oder Fritzbox nutzen

Eine relativ günstige Möglichkeit, DVB-T2 zu umgehen ist Satellitenfernsehen. Hier gibt's die privaten Sender in SD-Auflösung kostenlos. Die nötige Technik erhält man für rund 200 Euro. Aber: Mieter sollten sich vor dem Kauf unbedingt informieren, ob sie eine Schüssel installieren dürfen. Wer Privatfernsehen in HD genießen möchte, ist ab 5 Euro pro Monat dabei.

Ist man bereits Kabelkunde, ist es wahrscheinlich am besten, wenn man für Zweit-Geräte über eine Weiche einen weiteren Anschluss legt. Das Gleiche gilt für Kunden, die lieber DVB-T genutzt haben, weil sich die Anschlussdose zu weit vom Fernseher befindet. Wichtig ist dabei, dass das Kabel zwischen Multimediadose und Router beziehungsweise Modem nicht länger als 3,50 Meter ist. Der Weg zum Fernseher darf ruhig weiter sein, mit hochwertigen Kabeln sind 10 bis 15 Meter kein Problem. Im Zweifel erkundigt man sich beim Kundendienst.

Eine ziemlich geniale Möglichkeit, ihr Kabel-TV-Signal auf Android- und iOS-Geräte zu streamen, haben Besitzer einer Fritzbox 6490 Cable. Sie müssen die Funktion lediglich auf der Box einrichten und Apps installieren. Alternativ kann man für rund 90 Euro auch einen FritzWLAN Repeater DVB-C kaufen, der ebenfalls drahtlos das Kabel-Signal weitergibt.
Viele Streaming-Anbieter
Mehr zum Thema

Umstellung im März: Privatsender über DVB-T2 HD freischalten 25.02.17 Umstellung im März Privatsender über DVB-T2 HD freischalten
Zu Hause vor dem Fernseher 21.02.17 Scharf und preiswert Die besten DVB-T2 Zimmerantennen
Stärker und Alexa an Bord: Amazon verkauft neuen Fire TV Stick 21.02.17 Stärker und Alexa an Bord Amazon verkauft neuen Fire TV Stick

Weitere Alternativen bietet das Internet, wo eine ganze Reihe von Anbietern um die Gunst von künftigen Ex-DVB-T-Nutzern buhlt. Wer nicht nur in HD-Qualität fernsehen, sondern auch Sendungen aufnehmen, zeitversetzt sehen oder auf eine Online-Videothek zugreifen möchte, kann die Dienste eines IPTV-Dienstes in Anspruch nehmen. Die Kosten sind bei den klassischen Anbietern aber wesentlich höher als bei DVB-T2, je nach Umfang kosten die Angebote von Telekom, Vodafone oder 1&1 ungefähr zwischen 35 und 60 Euro pro Monat. Außerdem beträgt die mindeste Datenrate für HD-Empfang des DSL-Anschlusses je nach Anbieter 12 bis 25 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

Preislich viel interessanter, aber nicht unbedingt weniger Funktionen bietet Live-TV-Streaming, das auf Computern, Tablets, Smartphones oder mit Zusatz-Gerät auch auf Fernsehern empfangbar ist. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind auch hier gratis, für HD-Qualität genügen Datenraten von rund 6 bis 8 Mbit/s.

Es gibt zahlreiche TV-Streaming-Anbieter, die vielleicht interessantesten sind Zattoo, Magine TV und Waipu.tv. Bei Zattoo kostet das Premium-Abo mit 30 HD-Sendern 10 Euro im Monat. Magine TV ist mit 7 Euro günstiger, von 37 Sendern gibt's aber nur 20 in HD. Bei Waipu.tv, das durch ein eigenes Glasfasernetz besonders schnell und zuverlässig ist, kosten 61 Stationen inklusive HD-Option, Pause- und Aufnahme-Funktion 6 Euro. Wer außerhalb des heimischen WLANs das komplette Angebot genießen möchte, muss weitere 5 Euro ausgeben.

Quelle: n-tv.de
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Hartz-IV-Streit vor dem Kadi - Gibt es Geld auch ohne Antrag ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 6. Mär 2017 19:32

http://www.n-tv.de/ratgeber/Gibt-es-Gel ... 31807.html
Montag, 06. März 2017
Hartz-IV-Streit vor dem Kadi - Gibt es Geld auch ohne Antrag ?

Wer auf staatliche Unterstützung angewiesen ist, bekommt diese nur befristet. Endet der Bewilligungszeitraum, muss der Bedürftige erneut tätig werden. Oder doch nicht?

Seite versenden
Seite drucken

Wer Hartz-IV-Leistungen empfangen möchte, muss hierfür einen Antrag stellen. Unabhängig davon, ob jemand grundsätzlich Anspruch auf Arbeitslosengeld II hat. Wird die Antragstellung versäumt, gibt es keine Möglichkeit, den Anspruch rückwirkend geltend zu machen. Dies hat das Sozialgericht (SG) Mainz entschieden (Az.: S 10 AS 816/15). Läuft der Bewilligungszeitraum aus, muss rechtzeitig der weitere Bezug beantragt werden.

In dem verhandelten Fall erhielt der spätere Kläger seit 2013 Arbeitslosengeld II (Hartz IV) vom Jobcenter. Die Leistungen wurden dabei jeweils für einen befristeten Zeitraum bewilligt. Vor Ablauf des Bewilligungszeitraums schickte das Jobcenter dem Mann ein neues Antragsformular. Es wies dabei auf die Notwendigkeit des Antrags hin. Auch als die Leistungen Ende Dezember 2014 ausliefen, schickte das Jobcenter dem Mann im Vorfeld Anfang November erneut ein Antragsformular zu.
Mehr zum Thema

Verwertbares Vermögen: Hartz-IV: Wie groß darf das Haus sein? 03.03.17 Verwertbares Vermögen Hartz-IV: Wie groß darf das Haus sein?
Hält sich das Kind einer Ex-Partnerin regelmäßig in einer Hartz-IV-Wohnung auf, kann die Mieterin und soziale Mutter nicht automatisch einen Mietzuschlag verlangen, befand das Sozialgericht Berlin in einem verhandelten Fall. Foto: Arno Burgi 27.09.16 Kluft zwischen Bedarf und Regelsatz Hartz IV: Zu wenig Geld für Strom
136.000 Euro weg: Vermögen verprasst - kein Hartz IV? 26.02.16 136.000 Euro weg Vermögen verprasst - kein Hartz IV?

Doch darauf reagierte der Bedürftige nicht. Er war zwischenzeitlich seelisch erkrankt und mutmaßlich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, sich um seine Angelegenheiten zu kümmern. Das Jobcenter stellte daraufhin die Leistungen ein. Erst im Juni 2015 wandte er sich mit einer Betreuerin an das Jobcenter und erhielt ab Juni wieder Leistungen zugesprochen. Er beanspruchte aber auch für den Zeitraum von Januar bis Mai die Zahlungen erhalten. Das Jobcenter lehnte jedoch eine rückwirkende Leistung ab. Das Gesetz bestimme eindeutig, dass für Zeiten vor Antragstellung keine Leistungen gewährt würden. Der Mann klagte gegen diese Entscheidung. Er sei aufgrund seiner Krankheit unverschuldet daran gehindert gewesen, den Antrag zu stellen.

Ohne Erfolg. Das SG befand, dass eine rückwirkende Antragstellung nicht möglich sei. Dies sei nur bei unverschuldetem Versäumen gesetzlicher Fristen möglich. Nicht jedoch - wie vorliegend - bei einem fehlenden Antrag. Demnach liege keine Pflichtverletzung des Jobcenters vor, welches explizit auf einen Nachfolgeantrag hingewiesen hatte. Für etwaige Probleme des Mannes gab es laut Gericht darüber hinaus keinerlei Anhaltspunkte.

Hier finden Sie eine günstige Rechtsschutzversicherung

Quelle: n-tv.de , awi
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Vielleicht Vater - Hat der Liebhaber ein Umgangsrecht ?

Beitragvon Weltbookadmin47 » 9. Mär 2017 12:08

http://www.n-tv.de/ratgeber/Hat-der-Lie ... 35101.html
Donnerstag, 09. März 2017
Vielleicht Vater - Hat der Liebhaber ein Umgangsrecht ?

Die Liebe ist nicht immer einfach. Insbesondere, wenn aus der Konsequenz daraus Kinder mit im Spiel sind. Und so muss ein Gericht entscheiden, ob ein ehemaliger Liebhaber der Mutter, der vielleicht der Kindsvater ist, den Nachwuchs sehen darf.

Teilen
Seite versenden
Seite drucken

Nach dem Gesetz hat der leibliche Vater ein Umgangsrecht, wenn er ernsthaftes Interesse an dem Kind zeigt und der Umgang dem Kindeswohl dient. Nur ist nicht immer ganz klar, wer der leibliche Vater ist.

So auch in einem Fall, der vor dem Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg verhandelt wurde (Az.: 13 WF 14/17). Dieses hatte zu entscheiden, welche Rechte bestehen, wenn ein ehemaliger Liebhaber der Mutter, der vielleicht der Vater ist, Umgang mit dem ehelich geborenen, aber vielleicht aus einem Seitensprung der Mutter stammenden Kind haben möchte. Die Eheleute wollten hingegen einen solchen Umgang auf jeden Fall verhindern und bestritten eine etwaige Vaterschaft des Liebhabers energisch.

Erschwerend weigerte sich die Mutter, eine sogenannte Abstammungsuntersuchung durchzuführen und so Klarheit in die Verhältnisse zu bringen. Die Vorinstanz hatte die Verweigerung für rechtmäßig gehalten. Denn es könne nicht festgestellt werden, dass ein Umgang des fremden Mannes mit dem erst einjährigen Kind dem Kindeswohl diene. Dies könne erst dann beurteilt werden, wenn das Kind über seine biologische Herkunft aufgeklärt worden ist, was aber frühestens im Vorschulalter erfolgen kann. Gegen diese Entscheidung ging der Ex-Liebhaber in Revision. Wenn er seine Rechte erst in ein paar Jahren geltend machen könne, könne er in den entscheidenden ersten Lebensjahren keine Beziehung zu dem Kind aufbauen, argumentierte er.
Mehr zum Thema

Mit Sicherheit verliebt: Liebesschlösser: Illegaler Romantik-Zauber? 14.02.17 Mit Sicherheit verliebt Liebesschlösser: Illegaler Romantik-Zauber?
Einheitliches Register geplant: Für Samenspender wird es eng 28.02.17 Einheitliches Register geplant Für Samenspender wird es eng
Neue Düsseldorfer Tabelle: So viel Unterhalt muss 2017 gezahlt werden 07.11.16 Neue Düsseldorfer Tabelle So viel Unterhalt muss 2017 gezahlt werden
Manche Ehe scheint von vornherein zum Scheitern verurteilt. 23.09.16 Ehe im Eimer? So viel kostet eine Scheidung

So sah es auch das OLG. Demnach muss die Mutter die Abstammungsuntersuchung dulden. Zwar seien immer die Interessen aller Beteiligten abzuwägen. Dies führe aber im konkreten Fall dazu, dass bereits jetzt die biologische Vaterschaft zu klären ist. Der Kindesmutter drohten durch die Untersuchung keine zusätzlichen Belastungen für das Familienleben, zumal ihr Ehemann Bescheid wisse.

Sollte denn die Untersuchung die biologische Vaterschaft des Mannes bestätigen, müsse anschließend geklärt werden, ob ein Umgang dem Kindeswohl dient. Hierfür müssten dann gegebenenfalls verschiedene Vorwürfe, die die Eheleute gegen den Mann erhoben hatten, aufgeklärt und wohl auch das Kind – in kindgerechter Art und Weise – über die ganze Sache unterrichtet werden. Sollte die Untersuchung eine Vaterschaft nicht bestätigen, wären all diese weiteren Ermittlungen dagegen ohnehin nicht mehr erforderlich. Deswegen sei jetzt zunächst einmal eine Vaterschaftsfeststellung erforderlich.

Quelle: n-tv.de , awi
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Bombenfund in Düsseldorf - 8000 Menschen müssen ihre Häuser räumen

Beitragvon Weltbookadmin47 » 9. Mär 2017 12:58

http://www.n-tv.de/panorama/8000-Mensch ... 36286.html
Donnerstag, 09. März 2017
Bombenfund in Düsseldorf - 8000 Menschen müssen ihre Häuser räumen

Bei Bauarbeiten wird in Düsseldorf eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung müssen etliche Gebäude evakuiert und zwei Autobahnen gesperrt werden. Im Berufsverkehr droht Chaos.

Teilen
Seite versenden
Seite drucken

Nach dem Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Bauarbeiten müssen in Düsseldorf 8000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Der Sperrkreis um den Fundort sei auf 1000 Meter erweitert worden, teilte die Stadtverwaltung in der Nacht mit. Damit sind die Autobahnen 52 und 44 betroffen und müssen im Berufsverkehr voll gesperrt werden. Der Flughafen Düsseldorf ist nur noch über Umwege zu erreichen.

Die Stadt rief alle Menschen im Gefahrenbereich auf, ihre Wohnungen zu verlassen. Am Donnerstagmorgen sollte damit begonnen werden, alle in Sicherheit zu bringen, die das Gebiet nicht selbst verlassen können. Die Entschärfung soll beginnen, sobald der Gefahrenbereich geräumt ist. Die Bombe habe einen chemisch-mechanischen Zünder, der "ziemlich gefährlich" sei, hieß es in der Nacht von der Polizei. Es sei nicht auszuschließen, dass sie an Ort und Stelle gesprengt werden müsse.

Quelle: n-tv.de , chr/dpa
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Gemeinsames Testament - Wenn es Streit ums Datum gibt

Beitragvon Weltbookadmin47 » 28. Mär 2017 09:35

http://www.n-tv.de/ratgeber/Wenn-es-Str ... 58423.html
Gemeinsames Testament - Wenn es Streit ums Datum gibt

Ehepartner können ein gemeinsames Testament aufsetzen. Rein formell gehören unter den Text der Ort und das Datum samt Unterschrift. Genauer gesagt, beide Unterschriften. Müssen auch Datum und Ort zweimal aufgeführt sein? Mit der Frage beschäftigte sich ein Gericht.

Teilen
Twittern

Seite versenden
Seite drucken
Scrolle nach oben um vorige Nachrichten zu lesen

Ehegatten können ein gemeinschaftliches Testament ohne notarielle Beurkundung handschriftlich erstellen. Dazu gehören die Unterschriften beider Personen und das Datum. Oder muss das zweimal angegeben werden?

Bei einem gemeinsamen Testament schreibt einer der beiden den gemeinsamen letzten Willen auf. Dann unterscheiben beide Partner das Testament. Das Dokument ist auch gültig, wenn der Erblasser beim Unterzeichnen die Datumsangabe nicht wiederholt. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Düsseldorf hervor (Az.: 3 Wx 55/16), wie die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert.
Mehr zum Thema

Testament 23.02.17 Der letzte Wille zählt Auf diese Begriffe kommt es im Testament an
Doch etwas zu holen: Erbausschlagung rückgängig machen? 20.02.17 Doch etwas zu holen Erbausschlagung rückgängig machen?
Zerbrochenes Erbe 05.01.17 Kein Familienkontakt Erbausschlagungsfrist beginnt später
Wer seinen Erben den Pflichtteil entziehen will, muss dies nicht nur begründen, sondern den Grund auch beweisen. 22.08.16 Beim Erbe leer ausgehen Testament kann Verwandte ausschließen
Gerichte können eine Erbunwürdigkeit feststellen. 01.05.16 Undankbares Pack? So geht enterben

In dem Fall hatte die Ehefrau des Erblassers in das gemeinschaftliche Testament geschrieben: "Wir (...) setzten uns gegenseitig zu Alleinerben ein." Dann folgten Ort, Datum und Unterschrift der Ehefrau. Unmittelbar daneben unterschrieb ihr Mann - ohne die Angabe von Ort und Datum zu wiederholen. Der Sohn des Erblassers fühlte sich übervorteilt und hielt das Testament für unwirksam. Er argumentierte, es stehe aufgrund der fehlenden Datumsangabe nicht fest, wann der Ehemann das Testament tatsächlich unterschrieben habe. Deshalb klagte er gegen das Testament.

Die Richter urteilten anders: Selbst wenn der Erblasser das von der Mutter geschriebene Testament zu einem anderen Zeitpunkt unterschrieben hätte, stehe dies der Wirksamkeit des Testaments nicht entgegen. Denn entscheidend ist allein, dass es sich um eine gemeinschaftliche Erklärung der Eheleute handelt. Voraussetzung dafür sei, dass der Wille zur gemeinschaftlichen Errichtung zur Zeit der letzten Erklärung bei beiden Beteiligten noch vorhanden war. Nach Auffassung der Richter ergab sich dies in diesem Fall eindeutig aus der letzten Verfügung.

Hier finden Sie eine günstige Rechtsschutzversicherung

Quelle: n-tv.de , awi/dpa
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Trotz kalter Nächte - Zecken lauern schon wieder

Beitragvon Weltbookadmin47 » 28. Mär 2017 22:11

http://www.n-tv.de/wissen/Zecken-lauern ... 69021.html
Dienstag, 28. März 2017
Trotz kalter Nächte - Zecken lauern schon wieder

Zecken gelten als echte Überlebenskünstler. Auch wenn sie bis zu zwei Jahre ohne Nahrung auskommen, sind sie, sobald die Temperaturen ins den Plusbereich klettern, auf der Suche nach Opfern. Also aufgepasst!

Teilen
Twittern

Seite versenden
Seite drucken
Scrolle nach oben um vorige Nachrichten zu lesen

Trotz der teils immer noch kalten Nächte sind die Zecken längst aktiv. "Wenn die Temperaturen auf über acht Grad Celsius steigen, werden die Zecken mobil und gehen auf Wirtssuche", sagte Christine Klaus vom Institut für bakterielle Infektionen und Zoonosen in Jena. Am häufigsten seien sie in der Mittagszeit, vor allem an sonnigen und windstillen Plätzen auf Wiesen, an Waldrainen und auch im noch sehr lichten Laubwald anzutreffen.

Zecken lieben feuchtwarmes Klima. Der Wald bietet Klaus zufolge derzeit genügend Feuchtigkeit für die Tiere. Regnet es dagegen viel und ist es sehr windig, gehe der Zeckenbefall zurück.
Absuchen und Impfschutz auffrischen

Die Zecken-Expertin rät, nach einem Spaziergang in der Natur die Kleidung und den Körper gründlich nach Zecken abzusuchen. Zudem sei jetzt auch ein guter Zeitpunkt, um den aktuellen Impfschutz gegen die von Zecken übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), eine virusbedingte Hirnhaut- oder Gehirnentzündung, zu überprüfen und notfalls aufzufrischen.

In der Regel halten die achtbeinigen Blutsauger von November bis Ende Februar Winterruhe. Allerdings beobachten Experten seit geraumer Zeit, dass sie wegen des Klimawandels und milder Winter ihre Aktivitäten ausweiten.
Zecken leben auch in Gärten

Zecken lauern nicht nur in Wäldern und auf Wiesen auf Wirte. Auch Gärten sind Zeckengebiet, selbst wenn diese mehrere hundert Meter vom Wald entfernt liegen, wie eine frühere Studie der Universität Hohenheim ergab.
Mehr zum Thema

Sind die Zecken alt genug, lauern sie auf Grashalmen oder Blättern. 30.06.14 Gleich absuchen und entfernen Zecken lauern im Gras
Gefährliche Krankheit: Können Mücken Borrelien übertragen? 24.03.16 Gefährliche Krankheit Können Mücken Borrelien übertragen?

Derzeit gelten laut Robert-Koch-Institut (RKI) 146 Kreise in Deutschland als FSME-Risikogebiete. Dazu zählen fast ganz Bayern und Baden-Württemberg, wo es auch die meisten Krankheitsfälle gibt. Auch Teile von Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, des Saarlands und Sachsens sind betroffen. Menschen, die in FSME-Risikogebieten wohnen und arbeiten oder dort Urlaub machen, empfehlen die Fachleute eine Impfung.

Durch einen Zeckenbis kann auch Borreliose übertragen werden. Eine wirksame Impfung dagegen gibt es bisher nicht.
Bilderserie
Das gefährlichste Tier Deutschlands: Zecken auf dem Vormarsch Das gefährlichste Tier Deutschlands: Zecken auf dem Vormarsch Das gefährlichste Tier Deutschlands: Zecken auf dem Vormarsch Das gefährlichste Tier Deutschlands Zecken auf dem Vormarsch

Quelle: n-tv.de , jaz/AFP
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Eltern geschlagen - Auch der Pflichtteil kann entzogen werden

Beitragvon Weltbookadmin47 » 1. Apr 2017 10:33

http://www.n-tv.de/ratgeber/Auch-der-Pf ... 72486.html
Samstag, 01. April 2017
Eltern geschlagen - Auch der Pflichtteil kann entzogen werden

In Erbfällen kommt es immer wieder zu Streitigkeiten. Selbst, wenn ein Hinterbliebener laut Testament enterbt wird, steht ihm noch der Pflichtteil zu. In besonders schweren Fällen kann aber auch dieser wegfallen.

Teilen
Twittern

Seite versenden
Seite drucken
Scrolle nach oben um vorige Nachrichten zu lesen

Jeder kann ohne Angabe von Gründen seine Kinder enterben. Diesen stehen dann noch Pflichtteilsansprüche zu. Wer aber zum Beispiel den Vater schlägt und schwer beleidigt, dem kann auch diese - eigentlich unentziehbare - Mindestteilhabe am Vermögen des Vaters genommen werden, wie die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

In dem verhandelten Fall hatte die Tochter des Erblassers ihren Ehemann und ihre drei minderjährigen Kinder verlassen. Sie ging eine Beziehung mit einem verheirateten Mann ein. Der Erblasser kritisierte das Verhalten seiner Tochter. Daraufhin schlug diese dem Erblasser mehrfach mit der Hand ins Gesicht und bezeichnete ihn als "Dreckschwein", "Arschloch" und "Idiot", dem sie wünsche, er möge "verrecken". Daraufhin enterbte der Erblasser seine Tochter und entzog ihr auch den Pflichtteil. Dazu schrieb er im Testament: "Meine Tochter hat mich Ende April 1996 am Tage ihres Auszuges aus dem Hausanwesen geschlagen. Bei diesem Vorfall waren mein Schwiegersohn sowie meine andere Tochter anwesend."
Mehr zum Thema

Testament 23.02.17 Der letzte Wille zählt Auf diese Begriffe kommt es im Testament an
Doch etwas zu holen: Erbausschlagung rückgängig machen? 20.02.17 Doch etwas zu holen Erbausschlagung rückgängig machen?
Zerbrochenes Erbe 05.01.17 Kein Familienkontakt Erbausschlagungsfrist beginnt später
Wer seinen Erben den Pflichtteil entziehen will, muss dies nicht nur begründen, sondern den Grund auch beweisen. 22.08.16 Beim Erbe leer ausgehen Testament kann Verwandte ausschließen
Gerichte können eine Erbunwürdigkeit feststellen. 01.05.16 Undankbares Pack? So geht enterben

Die Tochter machte nach seinem Tod gleichwohl Pflichtteilsansprüche geltend, allerdings ohne Erfolg: Der Vater habe seiner Tochter wirksam ihren Pflichtteil entzogen, befand das Saarländische Oberlandesgerichts (OLG, Az.: 16 O 176/13). Denn diese habe sich eines "schweren vorsätzlichen Vergehens" gegen den Vater schuldig gemacht. Im Verhalten der Tochter hat das Gericht auch eine für die Pflichtteilsentziehung erforderliche "schwere Pietätsverletzung" gesehen. Denn die Tochter hat durch die von ihr ausgeübten mehrfahren Schläge ins Gesicht die dem Vater geschuldete familiäre Achtung schwer verletzt, zumal sie ihn auch in gröbster und verletzendster Art und Weise im Beisein weiterer Personen beleidigt hat.

Grundsätzlich muss die Entziehung des Pflichtteils ausdrücklich im Testament oder Erbvertrag angeordnet werden, der Grund konkret genannt, die entsprechende Handlung beschrieben werden. Soll der gesetzlichen Erbe wegen einer Straftat beim Erbe leer ausgehen, muss auch das Gerichtsurteil und das Aktenzeichen benannt werden.

Hier finden Sie eine günstige Rechtsschutzversicherung

Quelle: n-tv.de , awi/dpa
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Alkohol, Brot, Obst & Co. - Dafür geben die Deutschen ihr Geld aus

Beitragvon Weltbookadmin47 » 2. Apr 2017 11:35

http://www.n-tv.de/ratgeber/Dafuer-gebe ... 74522.html
Sonntag, 02. April 2017
Alkohol, Brot, Obst & Co. - Dafür geben die Deutschen ihr Geld aus

Nichts auf der Welt ist umsonst. Zumindest nicht das Leben. Und so geben die Menschen hierzulande im Laufe der Zeit stattliche Summen für den Konsum aus. Eine interaktive Infografik zählt mit - und weist Überraschendes aus.

Teilen
Twittern

Seite versenden
Seite drucken
Scrolle nach oben um vorige Nachrichten zu lesen

Deutsche Haushalte verfügen im Schnitt über ein monatliches Konsumbudget von knapp 2400 Euro. Davon gehen rund 859 Euro und damit etwa 36 Prozent für Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung drauf. Damit ist dieser Bereich jener mit den höchsten Konsumausgaben. Und wo bleibt der Rest des Geldes? Wird auch ausgegeben.

Die genaue Antwort darauf gibt eine interaktive Infografik von CupoNation. Sie informiert über die durchschnittlichen Aufwendungen eines Haushalts in Deutschland für eine Reihe ausgewählter Konsumsparten. Diese basieren auf Grundlage der Daten des Statistischen Bundesamts für das Jahr 2016.

In der Animation wachsen die Konsumdaten jede Sekunde um die täglichen Durchschnittausgaben eines Haushalts an. Lädt man den Artikel neu, startet der Timer wieder bei null. Für Zeiträume von einzelnen Tagen und Wochen bis hin zu Monaten und mehreren Jahren kann man so herausfinden, wie viel Geld die Deutschen für die einzelnen Ausgabenposten im Schnitt ausgeben. Diese lassen sich interaktiv erkunden, indem man mit dem Mauszeiger über die einzelnen Karten der Infografik fährt.

So zeigt diese beispielsweise, dass hierzulande mehr Geld für ungesunde Konsumgüter als für gesunde Nahrungsmittel ausgegeben wird. Während die Deutschen für Alkohol, Süßigkeiten und Tabak jeden Monat im Schnitt 61 Euro ausgeben, sind es für Gemüse, Obst und Fisch lediglich 60 Euro. Bei den Getränken (58 Euro im Monat) sieht es kaum anders aus: Knapp 45 Prozent der Ausgaben in diesem Bereich entfallen auf Alkohol wie Bier, Wein und Spirituosen, nur eine knappe Mehrheit der monatlichen Aufwendungen auf nichtalkoholische Getränke wie Fruchtsäfte und Softdrinks. Bei den Ausgaben für Nahrungsmittel macht Fleisch mit 50 Euro im Monat den größten Posten aus, vor Brot und Getreide mit monatlich 41 Euro sowie Milchprodukten und Eiern mit 37 Euro.

Es fällt auf, dass die Damen sich ihre Kleidung mit 44 Euro im Monat beinahe doppelt so viel kosten lassen wie die Herren (23 Euro). Für Kinderkleidung geben die Deutschen im Vergleich deutlich weniger aus: 7 Euro stehen hier für den durchschnittlichen Haushalt zu Buche. Dies ist exakt so viel, wie die Deutschen jeden Monat für Schmuck und Uhren ausgeben.
Mehr zum Thema

Dach über dem Kopf: So viel geht fürs Wohnen drauf 13.03.17 Dach über dem Kopf So viel geht fürs Wohnen drauf
Bis zu 240 Euro: So viel kosten Haustiere im Monat 23.10.16 Bis zu 240 Euro So viel kosten Haustiere im Monat
Mit allen Sinnen: So verführen Supermärkte 06.11.15 Mit allen Sinnen So verführen Supermärkte

Aus den Daten geht weiter hervor, dass die Deutschen ein reisefreudiges Volk sind: Für Reisen geben sie jeden Monat im Schnitt 65 Euro aus, während Möbel monatlich nur 49 Euro ausmachen.

Dem Ruf vom Volk der Dichter und Denker werden sie hingegen nicht gerecht: Für Bücher gibt ein Haushalt im Schnitt nur 10 Euro im Monat aus, schon allein Tabak lassen sich die Deutschen mit monatlich 17 Euro deutlich mehr kosten. Rechnet man die Ausgaben für Zeitungen und Zeitschriften in Höhe von 20 Euro hinzu, ist die Summe von 30 Euro für Lektüre im Monat immer noch nicht beeindruckend: Genauso viel gibt der durchschnittliche deutsche Haushalt jeden Monat in Summe für Haustiere, Blumen und Garten aus.

Quelle: n-tv.de , awi
Teilen Sie den Link der Sie auf diese Seite geführt hat wenn Sie diesen Beitrag auch für Ihre Freunde und Bekannte als interressant finden
Benutzeravatar
Weltbookadmin47
Forum Admin
 
Beiträge: 6094
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "2. Forum in Kategorie 2"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron